Sie dürfen nicht in dieses Buch schreiben
Der VHS-Kurs Aktiv 50+ zu Gast in der Stadtteilbibliothek Horst.
Der Kinderkarneval war auch Dank unseres Vorlesepaten ein großer Erfolg.
Hier sehen Sie unser Team für die Sozialen Netzwerke! Bibliotheken sind eine Frauendomäne, wir konnten keinen Quotenmann aktivieren.
Gestern Abend hielt Loring Sittler, Leiter des Generali Zukunftsfonds, einen Vortrag über "Die Bedeutung des Engagements Älterer für die Zukunft von Staat, Unternehmen und Zivilgesellschaft". Moderiert wurde der Abend von Dr. Reckert, für die musikalische Umrahmung sorgte der junge Pianist Torben Beerboom.
Lisa hat nicht vergeblich gewartet. 15 kleine und große Zuhörer kamen und hatten viel Spaß miteinander.
Lisa wartet bereits, um 16.00 Uhr gibt eine Lese- + Spielstunde für 3-4 jährige in der Stadtteilbibliothek Horst .
Am Donnerstag dem 16. Januar 2014 verliehen die "Emscherfreunde" die Preise an die Gewinner des Erzählfestivals im Fürstenberg-Raum. Das war aber nur eine Aktivität im vielfältigen Angebot der Stadtbibliothek, nachmittags trafen sich die Stricklieseln zu stricken und klönen. Morgen treffen sich unsere kleinsten Nutzer mit ihren Müttern zu einer zweisprachigen Vorlesestunde. Schaut doch mal auf unsere Homepage www.stadtbibliothek-ge.de, vielleicht ist ja was für euch dabei.
2013 gab es viele interessante Veranstaltungen in der Stadtbibliothek Gelsenkirchen und 2014 geht es so weiter. Ob Lesung, Handarbeiten oder Kinderkarneval bei uns gibt es für alle Generation etwas. Schau Sie doch mal rein.
Abschied und Neubeginn – Jahreszeiten und Lebenszyklen standen im Mittelpunkt der lyrisch- musikalischen Veranstaltung. Heide Bertram trug Klassiker von Hermann Hesse und Rainer Maria Rilke aber auch Lyrik von Zeitgenossen wie Arnd Dünnebacke vor. Norbert Labatzki untermalte die Veranstaltung musikalisch.
Beim Vortrag von Dirk Sondermann über Graf Dracula gefror uns das Blut in den Adern!