Die Umwelt kann man schützen, das Klima beinflussen geht nicht!
Keine CO - 2 Steuer wir bezahlen bereits Ökosteuern!
Keine CO - 2 Steuer wir bezahlen bereits Ökosteuern!

Die Umwelt kann man schützen, das Klima beeinflussen geht nicht!


Wer behauptet, wir könnten das Klima beeinflussen, der betreibt eine demagogische Politik und nährt eine gefährliche und trügerische Illusion.

Wo Sie sonst immer sagen man muss global denken, handeln sie bei dem Thema, wo das erforderlich ist national zum Schaden von Deutschland und der Bevölkerung!
Eine menschliche „Kontrolle“ über „das Klimasystem“ gibt es nicht. Einige Einflussfaktoren entziehen sich komplett der Beeinflussbarkeit, etwa die Sonnenaktivität und der Vulkanismus. Auch das Kohlendioxid, dem eine Klimasensitivität zugeschrieben wird, stammt zu 96 Prozent nicht aus von Menschen verursachten Quellen.
Die Beweggründe müssen also woanders liegen:

DIE GRÜNEN wollen damit Wahlen gewinnen und sind sich nicht zu Schade die Jugend dafür zu missbrauchen!

Eingekaufte Wissenschaftler halten die Klimakrise – Theorie aufrecht, um an den Fördertöpfen zu bleiben.

Nach verschiedenen wissenschaftlichen Berechnungen trägt der Mensch nur mit etwa 2 bis 4 Prozent zur Erhöhung des CO2 bei. Vorliegende Klimamodelle sind nicht bewiesen – es sind lediglich Annahmen das heißt kein einziges Model zur Errechnung der Erderwärmung funktioniert.

CO 2 wird völlig überschätzt und die CO 2 – Neutralität ist nicht das Allheilmittel! Alleine das Abholzen der Urwälder, was ja weiterhin geschieht, ohne alle weiteren kontraproduktiven Umweltsünden, die sonst noch auf der Welt geschehen, macht jede Einsparung zunichte!

Der dritte Beweggrund ist die Steuer auf CO 2, die ist abzulehnen, weil sie nicht zielführend ist Deutschland und der Bevölkerung schadet.

Wir bezahlen bereits Ökosteuern in Deutschland, die nichts bewirkt haben außer natürlich zusätzlicher Steuereinnahmen und Verteuerung für die Bürger!

Wer der Täuschung glaubt, diese weitere Ökoabgabe würde neutral erhoben, den möchten wir nur an die Behauptung erinnern die Energiewende wird den Bürger nicht mehr kosten als eine Kugel Eis!

Der umweltpolitische Unfug CO 2 – Steuer würde nicht nur die Steuerlast, die nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler für einen durchschnittlichen Arbeitnehmer-Haushalt in Deutschland dieses Jahr bei 53,7 Prozent seines Einkommens liegt erhöhen, sondern es könnte zur Verteuerung in alle Lebensbereiche führen, weil natürlich die Unternehmen versuchen werden diese zusätzlichen Kosten auf die Endverbraucher abzuwälzen!

Was wir wirklich tun können und auch tun müssen ist UMWELTSCHUTZ und das möglichst global.


Das ist das Einzige, was diesem Planeten nützt!

Wir müssen unsere Natur schützen, den Ressourcenverbrauch verringern und nicht irgend welche Steuern erheben!

Schützen wir die Meere, Tiere, Wälder, usw. alles Andere regelt dieser Planet selbst!

Wir könnten – den politischen Willen vorausgesetzt – sofort damit aufhören, unsere Umwelt durch Verpackungen aus Plastik und ähnliche Produkte, die nicht auf natürliche Weise abbaubar sind, zu belasten und zu zerstören.

Wenn wir das ökologische Gleichgewicht wiederherstellen wollen, müssen wir unsere Meere, Wälder und Gewässer rein halten, damit aufhören den natürlichen Lebensraum weiter in Betonwüsten verwandeln.

Weiterhin könnte man durch Vereinbarungen das Abholzen der Regenwälder beenden. Damit wäre ihr Einfluss auf das Klima gesichert.

Umwelt- und Naturschutz beginnt bei jedem Einzelnen, da kann JEDER etwas tun, darauf sollten wir uns konzentrieren und nicht dieser heuchlerischen Klimahysterie folgen!

29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Der Mensch lebt einfach über seine Verhältnisse. Leider sollen nun die Faktoren besteuert werden, die der Mensch oft nicht beeinflussen kann. Dazu gehören Benzin (Pendler) und Heizkosten (Mietwohnung). Der Mensch muss anfangen den Luxus zu minimieren. Steuer auf Flugbenzin (niemand muss fliegen), Steuern auf Kreuzfahrtschiffe (braucht man nicht), Steuer auf Tierprodukte (braucht man nicht), Steuer auf Palmöl (braucht man nicht). Und wer es sich doch leisten will muss wie im Mittelalter ein Adliger oder Geistlicher sehr reich sein. Für das normale Volk sind diese Produkte dann eben nicht mehr verfügbar. Natürlich muss man das weltweit umsetzen, da es sonst keinen Sinn macht. Sucht auf Youtube nach "Veganer" von Hagen Rether, der das sehr schön zusammengefasst hat (geht nicht nur um Ernährung). Für Nicht-Veganer gibt es auch extra einen Veganer-Witz im Video, damit sich der Aufruf auch lohnt. Achtet mal darauf wie der Applaus immer mehr abnimmt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
WOLLEN WIR HIERFÜR MEHR STEUERN BEZAHLEN?

Es geht nicht um das Klima!

Den Populisten aller Parteien geht es um Wählerstimmen, zusätzliche Steuereinnahmen, Umsetzung ihrer Ideologien.

Deutschland kann am Klima nichts verändern! Klima ist GLOBAL!

Weltweites Co 2: = 32500000000 (32,5 Milliarden 100 %)

Anteil von Deutschland: 719880000 (719,88 Millionen 2,1%)

Die Behauptung Deutschland könne das Klima damit beeinflussen ist falsch!

Einige Politiker wissen noch nicht einmal wovon Sie reden, wird doch tatsächlich behauptet der Mensch "VERBRAUCHT C02" Journalisten, mit ebenso wenig Ahnung, drucken oder senden diesen Unsinn auch noch!

Der Aktionismus, der da jetzt veranstaltet wird, hat die Auswirkungen Milliarden Steuergelder werden verbrannt und Deutschland geschadet!

Der Rest der Welt lacht über die deutsche Klimahysterie, denn da werden Kohlekraftwerke gebaut, Millionen von Hektar Wälder gerodet, (das sind die "Verbraucher" von CO 2) die Autos, die in Deutschland Fahrverbote bekommen, fahren dort weiter, Deutschland zerstört durch ihre E – Autos die Umwelt jetzt in anderen Ländern wegen der Rohstoffe für die Batterie und der Kohle- und Atomstrom wird, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint aus den europäischen Nachbarländern bezogen!

Diese SCHEINHEILIGKEIT ist nicht mehr zu überbieten!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich habe so den Eindruck, Du gehörst wohl auch zu den sog. "Experten".
wize.life-Nutzer
Ich gehöre nicht zu den Experten sondern habe mich informiert und benutze meinen eigenen Verstand. Es wäre gut würden das Mehrere tun dann würden Sie nicht alles glauben was Ihnen von den Politikern und Medien erzählt wird.
wize.life-Nutzer
Wie steht es denn bei Dir um die Kenntnis der wissenschaftlichen Grundlagen?
Es ist ganz einfach so. daß ich immer wieder die gleichen Aussagen höre und lese, wenn es um dieses Thema geht. Dann ist dies nicht möglich und das kann nicht sein.Es gibt aber keinen einzigen aus diesem Lager der eine vernünftige nachvollziehbare Erklärung liefern kann. Das ist doch der Punkt.
Alles in Zweifel in ziehen ist sehr leicht, aber sich mit den chemischen und physikalischen Zusammenhängen zu beschäftigen ist schwer und erfordert einiges an Denkvermögen.
wize.life-Nutzer
Welche wissenschaftliche Grundlagen meinen Sie die der "Gefälligkeitsgutachten" oder die Seriösen? Um zur Erkenntnis zu kommen 4 % Co 2 Anteil des Menschen werden am Klima nichts ändern reicht Mathematik aus.
wize.life-Nutzer
Was ist eigentlich so schwer zu verstehen?
Habe ich von Gutachten geredet?
NEIN.
Ich meinte Fachliteratur ganz allgemein. Ist das so schwer dies zu verstehen?
Aber ich merke schon das bei Dir noch nicht einmal Grundlagenwissen vorhanden ist.
Der derzeitige Anteil von CO2 liegt etwas über 400ppm. 1ppm entspricht dabei 0,0001%vol.
Das Umrechnen wirst Du ja wohl hinbekommen, oder?
Und noch etwas. Mathematik beweist nichts, aber auch gar nichts.
Um die Wirkung zu verstehen, die die Gase in der Atmosphäre ausüben muß man schon Kenntnisse in der Physik und Chemie besitzen.
Ohne dem geht nichts.
wize.life-Nutzer
Sie brauchen keine Fachliteratur um den Unsinn zu begreifen mit dem 4 % Anteil der von den Menschen ausgeht das Klima beeinflussen zu können. Weiterhin sind die Berechnungen der Klimamodelle alle fehlerhaft bleiben Sie bei ihrer Meinung sie könnten mit Co 2 das Klima beeinflussen und ich bleibe bei meiner Meinung wie es im Artikel beschrieben ist! Was haben die sogenannten Fachleute nicht schon alles vorhergesagt was nicht eingetreten ist?
wize.life-Nutzer
Ist es Dummheit oder Ignoranz, die da lese? Es kann allerdings auch Unvermögen sein.
Wer absolut keine Ahnung hat der sollte sich nicht so in's Zeug legen und etwas zu einer Wahrheit erheben, was dies nicht verdient.
Wer noch nicht einmal Willens ist sich mit einem Thema ernsthaft auseinander zu setzen und statt dessen populistischen Behauptungen Glauben schenkt, und somit seine Unfähigkeit unter Beweis stellt, mit dem hat eine weiter Auseinandersetzung keinen Sinn.
wize.life-Nutzer
Sie haben bisher nicht das Gegenteil bewiesen immer nur Angriffe gefahren! Sie behaupten ich hätte mich mit dem Thema nicht auseinandergesetzt, woher wollen Sie das wissen? Ich habe wahrscheinlich mehr Veröffentlichungen zu diesem Thema gelesen als Sie kennen!
wize.life-Nutzer
Mit DUMMEN Menschen diskutiere ich nicht.
wize.life-Nutzer
...und wenn Sie nicht mehr weiter wissen werden sie beleidigend! Ich glaube der DUMME sind SIE!
wize.life-Nutzer
Ich erwähne nur die 4%. Wer so dumm ist und so einen Blödsinn von sich gibt der kann nur DUMM sein.
ENDE.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
#RealistenVernunftbürgerwehrensich
WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG!
GEBEN SIE DIE INFORMATION AN IHRE MITBÜRGER WEITER!

Werte
Mitbürgerinnen und
Mitbürger,

die Einführung einer CO 2 – Steuer ist eine ganz billige Inszenierung der Politik mit breiter medialer Unterstützung, selbst Gutachter sind sich nicht zu Schade die Bevölkerung für DUMM verkaufen zu wollen.

Der Anteil am weltweiten CO 2 Aufkommen (32,5 Milliarden Tonnen) von Deutschland (719,88 Millionen Tonnen) beträgt 2,21 %!
Der Einfluss dieser 2,21 % auf das Klima erschließt sich wohl nur den Befürwortern dieser Steuer!

Mit einem wahren Trommelfeuer in den Medien erklärt man Ihnen durch diesen marginalen Anteil kann man das Weltklima beeinflussen!

Das Klima kann man nicht beeinflussen, da sind noch ganz andere Faktoren ausschlaggebend, es gibt nur einen Umweltschutz und dazu braucht man keine Luftsteuer!

Wir sollten also unsere Mitbürger über diese Luftnummer informieren und gemeinsam diesen Irrsinn Luftsteuer stoppen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ach ja, da gibt es ja mal wieder ein Waldgesetz, dasja das Pflanzen von Waldbäumen nicht zu läßt, liebe Grüne was nun? Habt nicht wieder ein Idee für eine Waldsteuer?
wize.life-Nutzer
Zuerst muss die Abholzung gestoppt werden bis Neupflanzungen so weit sind vergehen Jahrzehnte!
wize.life-Nutzer
aber wir sollten trotzdem jetzt anfangen Bäume zu pflanzen - wir haben jetzt ja durch Brände viel Wald verloren und ich würde auch freiwillig ohne Bezahlung mit machen, statt C0 2 Steuer
wize.life-Nutzer
Natürlich muss man pflanzen, wenn aber die Abholzung nicht gestoppt wird ist das für die Umwelt genau so nutzlos!
wize.life-Nutzer
Hier geht es um das Verständnis, daß die Menschen auch Geld benötigen um Leben zu können. Bei den Urvölkern sind es oft mals nur kleine Beträge nötig, um deren Leben zu sichern. Wer Geld machen will sind oftmals die Staaten um Prestige-Objekte zu finanzieren. Siehe Brasilien, jetzt soll das Amazonas-Gebiet erschlossen werden , wozu wohl?
wize.life-Nutzer
Warum gründen wir nicht eine neue Partei? RVB Realistische Vernunft- Bürger genügend vernünftige und realistische Bürger haben wir doch in diesem voller Hystrie ausgeprägten Verbots- und Abzockerstaat Deutschland.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Grünen mit Ihrer Hysterie um Klima und Ihren Verboten. ich bin gespannt was als nächstes kommt? Müssen dann evtl. die Kühe und Rinder abgeschafft werden? Keiner denkt daran die vielen in Deutschland brach liegenden Grundstücke mit Laubbäume zu bepflanzen, wie es die Schweizer uns vormachen. Denn Laubbäume benötigen ca. 5 - 6 Jahre bis sie einiger maßen Laub haben um das CO² Gas abzubauen. Da könnten Sie sich verlustieren an Stelle immer wieder über neue Verbote und Steuern nach zu denken. Noch etwas für die Städtplaner, wie wäre es wenn man einige Strassen als Einbahnstrassen zu einem Ring planen würde und die andere Hälfte der Strasse mit Bäumen bepflanzen würde? Wenn man Stuttgart betrachtet obwohl es in einer Mulde liegt, wurde die Industrie in die Stadt gezogen alles nur wegen der Steuereinnahmen, jetzt wird gejammert wegen der schlechten Luft. Die hatten sie doch schon Jahrzehnte. Aber so ist das, wer den Hals nicht voll bekommt, erstickt daran. das ist ein alter Spruch! Aber das wollen ja die superschlauen OB´s ab solut nicht hören.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Es ist eine Schande was von kriminellen Politikern unter dem Deckmantel des Klimawandels an uns verbrochen wird. Sie nehmen uns aus wie die Weihnachtsgänse. Alles getreu nach dem Bilderberger Programm,( das es ja angeblich nicht gibt) wird fleißig von unten nach oben umverteilt. Die sogenannten Wirtschaftsweisen liefern dafür genau nach Vorgabe der Politik ihre Analyse. Neue Steuern, Abgaben und Gebühren werden so kriminell dem Bürger aus den Taschen gezogen. Schaut man sich Fernsehsendungen aus aller Welt an so wird die Umwelt in einem Masse verseucht das einem Angst und Bange wird. Gestern in einem Bericht aus Indien und Pakistan zu sehen wie Müllberge hinterm Haus einfach in den Fluss geworfen werden. Asien. China und die Russen blasen Tausendmal mehr Dreck in die Luft als ganz Europa. Aber wir werden wieder einmal für alle zur Kasse gebeten. Nein es geht nicht um Umweltschutz, es geht einzig und allein um Abzocke der Bürger. So lange wir uns das aber alle als Unabweislich verkaufen lassen und uns nicht dagegen zur Wehr setzen werden wir weiter Enteignet und das mit allen Tricks und allen Mitteln. Ein gutes Beispiel für das Aussaugen unseres Volkes, zeig wieder dieser Maas mit seiner Flüchtlingspolitik, als Vorreiter für eine weitere Aufnahme von Flüchtlingen. Keiner will sie aber unsere Poligauner müssen wieder die Welt retten und das auf unsere Kosten.
wize.life-Nutzer
#RealistenVernunftbürgerwehrensich
Quo Vadis?

Nur wer mit Scheuklappen durch Deutschland geht und das, was rund um Deutschland passiert, kann einen Nutzen erkennen!
Sie können sich aber auch nur folgende Frage beantworten was haben die bereits erhobenen Ökoabgaben bewirkt außer der Verteuerung für die Bevölkerung?

Wir können einen vernünftigen UMWELTSCHUTZ betreiben, der KLIMASCHUTZ ist eine Illusion!

Wir werden bald ganz andere Probleme in Deutschland haben als das nicht zu beeinflussende Klima!
Jeden Tag können Sie von Stellenabbau lesen morgen könnten SIE zu den Betroffenen gehören!
Die Klimaideologie wird zum größten Arbeitsplatzvernichtungsprogramm!
Eine verantwortungslose Politik führt Deutschland dahin!

QUO VADIS, wir müssen uns entscheiden, wohin wir gehen wollen?

Deutschland braucht den Freitag der Vernunft!

FRYDAY FOR REASON!

Der Vorschlag:

Stufe 1, jeden Freitag sind wir nur noch mit Warnwesten bekleidet unterwegs.

Stufe 2, wenn es erforderlich sein sollte werden wir gegen die CO 2 – Steuer demonstrieren.

Was meinen Sie?

HANDELN ODER BEZAHLEN?

1. Wer glaubt die Co 2 – Steuer würde keine Mehrkosten verursachen, glaubt auch

2. die Energiewende kostet die Bürger nicht mehr als eine Kugel Eis!

3. ALLE werden draufzahlen!

2. ist ja schon widerlegt und 3. wird eintreten, wenn wir uns nicht dagegen wehren!

GEGEN DIE NUTZLOSE CO 2 – STEUER MÜSSEN ALLE MITMACHEN BEIM

FRYDAY FOR REASON!
wize.life-Nutzer
ich nehme die Warnweste muss ja eh jeder im Auto haben aber ich befürchte wir werden wieder wie die Lämmer zur Schlachtbank laufen
wize.life-Nutzer
Leider ist für die Heilung von Dummheit noch kein Kraut gewachsen! Deshalb wird die Mehrheit der Deutschen weiter schlafen und sich nicht auflehnen, sie sind es gewohnt der Obrigkeit ohne murren zu follgen - Leider!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Klima und Medien schlimm wie nie! Desinformation flächendeckend. https://l.facebook.com/l.php?u=https...-wie-nie%2F
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Da wollen Dir Journalisten, Politiker und SONSTIGE die Welt erklären, die noch nicht einmal folgende Begrifflichkeiten auseinanderhalten können:

Klima – Umwelt – Wetter

Beispiele: Der absichtlich gelegte Waldbrand hat etwas mit dem Klimawandel zu tun. (gehört beim ZDF)
wize.life-Nutzer
Ein Glück, daß man das Wetter nicht manipulieren kann, sonst würden sie daran auch noch versuchen herum zu schrauben.
wize.life-Nutzer
Hallo Raimund, vor ca. 2.000 Jahren wurde schon berichtet, daß es 7 trockene Jahre mit schlechten Ernten und 7 segensreiche Jahre mit vollen Kellern und Scheunen gab. Warum jetzt die Hysterie? Aber so ist das mit den Schafen, wenn Eines losrennt, rennen die Anderen hinterher, so sit es auch mit den Menschen man nennt es Massenhysterie und alle Deppen machen mit. Siehe Rundfunk und Fernsehen, die Journalie natürlich auch, wie auch die Politik aber Blabla!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.