Coronafake: - Nach neun Minuten die Schnauze voll
Coronafake: - Nach neun Minuten die Schnauze voll
Coronafake: - Nach neun Minuten die Schnauze vollFoto-Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e6/Ambigram_tattoo_Real_Fake_%282%29_-_comparison.jpg/1024px-Ambigram_tattoo_Real_Fake_%282%29_-_comparison.jpg

Und wieder schwirrt in der die Welt des Internets ein verhältnismäßig neues CoronaFakeVideo.
Ich weiß, nichts neues im Land.

„Und täglich grüßt das Murmeltier“, heißt auch ein toller Film mit Andie McDowell, sie ist total süß. In „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ ist sie auch – mein Gott, hübsch isse, ich halts kaum mehr aus, …. und dann kommt ein Psychologiestudent aus Ulm, der ein unbedeutendes Video zu-stande gebracht hat und ich höre mir das Geschwurbel an, obwohl mich nur interessiert, was Andie MacDowell so macht.

Gibt es von ihr auch ein Youtube -Video? Bitte verlinkt es in den Kommentaren

…. äh, wo war ich stehen geblieben …ach, beim Psychologiestudenten, der im Video seinen Namen nicht preisgibt. Mir egal. Anonym lebt es sich leichter im Web. Google und Facebook wissen schon zu viel. Der angehende Psycho hat sich sicher die Corona-Warn-App heruntergeladen, weil da nie-mand weiß, wer man ist. Worauf ich eigentlich oder doch hinauswill ist, über einen Medizinstuden-ten hätte ich mich vielleicht oder unbestimmt mehr gefreut, auch wenn einer im ersten Semester kein Coronavirus- Spezialist sein muss. Um es kurz zu machen. Ein Student ist niemals Experte für sein Studienfach, wenn er noch studiert. Ein Studierender lernt nie aus, auch wenn er ein ehemaliger Studierender ist, der schon in Rente ist. Wissenschaftlern, insbesondere Virologen, geht das auch so. Ob man wirklich mal Experte über Leben und Tod wird, da habe ich keine Ahnung. Ich lebe ja noch.

Auch wenn ich immer an Andie denke, habe ich mir das Video reingezogen und aus Zeitgründen nur über die ersten beiden Teile („Basis“ und „Zahlen“), geschrieben, damit ich mich mit dem Fake-geschwurbel nicht länger aufhalten muss, als es vielleicht noch garantiert sinnvoll oder sinnlos er-scheint. Denn das Video ist nur für Coronarebellen gedreht worden, einer erbärmlichen Minderheit, die unser Land doof finden, weil es den Lockdown über die Bundesländer hinweg nicht mehr so gibt oder sie wollten gar nichts davon wissen. Ich steig da nicht mehr durch, weil die Ansicht der C-Rebellen mir schon so filterblasenmäßig vorkommt. Ich brauche meinen Filter nur für Kaffee. Alles andere wäre Illusion.

Weil ich mich hier nur über die ersten neun Minuten des Fehlerstrotzvideos schreibe (obwohl ich keinen Expertenstatus gekauft habe), habe ich diese tolle Überschrift gefunden:

„Coronafake: - Nach neun Minuten die Schnauze voll“
(Wahnsinn)

Jetzt geht es los:

Basis (nach dem Motto: wenn es an der Basis hapert, hat man hier schon dumm gelabert)

Wenn sich Viren „verändern“ (mutieren) ist es dann kein anderes Virus, wie das im Video behauptet wird. Behaupten kann man vieles, wahr ist, es handelt sich dabei immer noch um das eine Virus. Es ist nur mutiert, was normal ist oder nur die Laune der Natur. Der Fantasie sind keine Grenzen ge-setzt, wie man es nennen will. Die Gedanken sind frei, das gilt auch für Meinungen (in einer ver-meintlichen Meinungsdiktatur. Wer hätte das gedacht?

Coronaviren sind wirklich schon länger bekannt, darin liegt er richtig, bravo Sie führen zu Erkältun-gen, ein kleiner Schnupfen o.ä. Das SARS CoV2 (entdeckt Dez.2019 in China) kann aber mit die-sen harmlosen Corona- Erkältungsviren nicht ohne Weiteres gleichgesetzt werden. Im Video wird das aber so suggeriert, als ob, tz. Dieses CoV2 kann zu ganz anderen Symptomverläufen führen, als sich ein Influenzavirus erträumt. Wird natürlich verschwiegen, interessiert keinen C-Rebellen.
https://www.pharmazeutische-zeitung....en-117336/?

Mit einer Übersterblichkeit kann sich unser Psychologiestudent auch nicht anfreunden – gähn.

In diesem Frühjahr gab es allerdings eine deutliche Übersterblichkeit, die größer gewesen war, als bei einer durchschnittlichen Grippewelle. In Europa betraf das Italien, Frankreich, Spanien (Großbri-tannien, Belgien, Schweden kann sich da auch mit einreihen). Wenn man über den Tellerrand, bzw. über Grenzen schaut, fallen mir da mal USA und Brasilien ein, es gibt aber noch mehr, Peru, Ecua-dor usw.
https://www.pharmazeutische-zeitung....-erkennbar/

In diesem Video wird überfleißig nur auf DE geschaut. Unsere Heimat ist natürlich der Nabel der Welt, oder vielleicht ist nur Ulm der Nabel, wo der Psychologiestudent wohnt.

Wirklich doof, dass während der Schweinegrippe alles falsch lief (dieser Satz bezieht sich auf Worte des Studenten) C-Rebellen verkünden immer diesen Stuss.

Es war nun aber so.

Die Todesfälle der Influenza H1N1 (Schweinegrippe) werden in DE mit 253 angegeben. Wirklich nicht viel. Richtig. (und dann gleich ne Pandemie, ups.)
https://de.statista.com/statistik/da...einegrippe/

Nach Schätzungen der WHO starben weltweit 18.449 Menschen.
Nach neueren Untersuchungen eines Forscherteams wird die Anzahl der Verstorbenen mit 203000 angegeben. https://www.sueddeutsche.de/gesundhe...r-1.1829567

Und jetzt noch dieses zum besseren Verständnis:
Da dieses Scheinegrippevirus ( H.. und so weiter) mit dem Virus der „Spanischen Grippe“ verwandt ist, fürchtete man noch mehr Todesfälle, was im Video selbstverständlich verschwiegen wird. Au-ßerdem starben bei diesem Virus insbesondere Menschen mittleren Alters, was berechtigter Weise zu noch größerer Sorge geführt hatte (zur Zeit dieser Pandemie wusste man nicht, warum es sich so verhielt.

https://www.t-online.de/nachrichten/...ffnung.html

Hinterher weiß man eben immer alles besser. Richtig (aber darauf ist dieser Youtubler nicht ge-kommen (das war zu befürchten, LOL).

Zahlen (die der Psychologiestudent besonders liebt)

Es gibt unterschiedliche Meinungen, wie hoch eine Dunkelziffer sein kann. Genau kann man dar-über kaum eine Auskunft geben. Dazu müsste man erst einmal breitangelegte Studien mit Antikör-pertests durchführen. Dann wüsste man, wie viel Menschen sich früher einmal infiziert hatten. Allerdings ist auch noch keineswegs eindeutig, wie lange Infizierte anschließend überhaupt immun sind.
https://www.t-online.de/gesundheit/k...machen.html

Insofern ist es noch verfrüht, darüber seriöse Auskünfte zu geben. Die Heinsberg-Studie des Viro-logen Hendrik Streeck kommt zu einem sehr hohen Ergebnis einer Dunkelziffer. Ob diese Studie auf ganz Deutschland bezogen werden kann, dazu können Virologen sich äußern, nicht ich. Zur Zeit läuft eine umfangreichere Antikörperstudie vom RKI, die noch nicht abgeschlossen ist. https://www.deutschlandfunk.de/covid..._id=1145649

Ein exponentielles Wachstum wird angezweifelt.
„Der Spiegel“ veröffentlichte eine interessante Grafik der Johns Hopkins Universität, die aufzeigt, wie sich SARS CoV2 innerhalb von 20 Tagen verbreitet, wenn 100 Infizierte in einem Land regis-triert sind. Die Kurven gehen eindrucksvoll aufwärts.
(siehe im Artikel "Entwicklung der Covid-19-Fallzahlen")
https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a6e58b33bbc

Mehr kann ich dazu nicht sagen, bin kein Virolog oder Studierter.
Aber in Brasilen und den USA sterben so viele. Ob das nun exponentiell ist oder einfach nur viel – keine Ahnung, aber darüber muss ich nicht streiten.

Welche Corona – Todesfälle werden gezählt?
Eben nicht die Infizierten, die bedauerlicherweise vielleicht Selbstmord begehen oder bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen, wie im Video behauptet wird.

In Wirklichkeit ist das so:

„Das RKI zählt laut Angaben einer Sprecherin als Corona-Todesfälle alle Menschen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Verbindung stehen. Dazu gehören erstens Menschen, die direkt an der Erkrankung gestorben sind ("gestorben an"). Und zweitens Patienten mit Grundkrankheiten, die mit COVID-19 infiziert waren und bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war ("gestorben mit").“
https://www.br.de/nachrichten/deutsc...hlt,RtnpYVL

Der in dem Video gestellte Vorwurf von „Fälschung wissenschaftlicher Daten“ ist von der Hand zu weisen und ist gelinde gesagt eine Frechheit. Also, nur nach dem, was ich recherchiert habe.

Diese ersten neun Minuten von fast sechzig reichen mir, um festzustellen, in diesem Video werden Fakten manipuliert, falsch dargestellt oder sonst wie ähnlich in dieser Richtung. Solch ein Video spielt nur Akademikern der „youtube-akademy of CoronaFake & NoScience in die Hände, darunter sich Coronrebellen wie Prof. Sucharit Bhakdi, Bodo Schiffmann & Co. befinden. Die Akade-miemitglieder werden sich über dieses dolle Video gefreut haben, auch wenn es keinen Bildungs-wert hat. Aber das ist gewollt.

Der Titel des Videos,

Die Zerstörung des Corona Hypes“,

spielt auf erfolgreiche Videos des Youtubers Rezo an. Rezo kann wirklich gut recherchieren. Unser Psychologiestudent kann ihm in dieser Hinsicht allerdings nicht das Wasser reichen. Dass ich das kann, habe ich nie behauptet.

Coronarebellen freuen sich. Fakevideo offiiziell entlarvt
https://www.volksverpetzer.de/kommen...rona-hypes/

Martin

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Deine Analyse der ersten neun Minuten bestätigen meine Entscheidung, bereits nach 90 Sekunden auszusteigen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Dankeschön.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Dankeschön.
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Vielen Dank.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
sehr ausführlich
wize.life-Nutzer
Das komplette Video zu zerlegen, wäre echt zu lang geworden.
wize.life-Nutzer
ich hab es mir nicht zu Ende ansehen können
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
und ich nicht wollen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.