Fladenbrot vom Grill
Fladenbrot vom Grill
Fladenbrot vom GrillFoto-Quelle: Rolf Stäcker

ZUTATEN für 6 Brote
½ Würfel Hefe (21 g)
1 EL Zucker
400 g Weizenmehl (Type 550)
1 TL Meersalz
1 EL Tatli Pul Biber (edelsüße Paprikaflocken; z. B. aus dem orientalischen Lebensmittelgeschäft),
½ Bund Koriander,
3 EL Olivenöl
80 g Naturjoghurt,
1 Ei (Gr. M)

ZUBEREITUNG
(1) Hefe, 160 ml Wasser und Zucker verrühren, bis Hefe und Zucker gelöst sind. Mehl, Salz und Pul Biber in der Rührschüssel einer Küchenmaschine mischen. Koriander waschen, fein schneiden und zugeben. Auf niedrigster Stufe durchkneten und dabei nach und nach die gelöste Hefe, Olivenöl, Joghurt und Ei zugeben und alles 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.

(2) Teig zu einer Kugel formen und in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel legen. Zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 45 Minuten gehen lassen.

(3) Teig nochmals durchkneten, in 6 Portionen teilen und rund rollen. Teigportionen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn rund ausrollen. Teigfladen zugedeckt kurz ruhen lassen.

(4) Dann auf dem heißen Grill bei mittlerer Temperatur direkt 3 – 5 Minuten von beiden Seiten braun und knusprig grillen, währenddessen einmal wenden.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
(plus ca. 1 Stunde Wartezeit)

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.