Wie Politiker versuchen uns zu verarschen!
Manche haben leere Hände
Manche haben leere HändeFoto-Quelle: https://pixabay.com

Wie Politiker versuchen uns zu verarschen!

Gestern teilte uns der Arbeitsminister Heil mit, das die Regierung beschlossen hat Betriebe jetzt mehr zu prüfen. Man hat eine 5 % Quote im Jahr eingeführt. Das heißt, es müssen jetzt im Jahr mindestens 5 % der Betriebe einmal getestet werden. Er sagte,“ es kann nicht sein dass Betriebe nur alle 25 Jahre geprüft werden“. Ich glaube die spinnen. Nach Adamsriese heißt doch alle 25 Jahre, dass 4 % der Betriebe im Jahr geprüft werden. Oha, da sind jetzt 5 % aber eine riesige Verbesserung, nach meinen Berechnungen dann alle 20 Jahre. Ich sehe jeden Tag dass wir von absoluten Versagern regiert werden. Finanzminister die unsere Steuern verschleudern und veruntreuen, korrupte Minister die nur für Banken und Konzerne handeln und in ihren Ministerien einfach wegen mangelnder Ahnung alles an die Wand fahren. Zu allem kommt noch die Coronakrise, in der wir mit Vollgas in den Ruin gefahren werden. Sie schaffen mit allen Mitteln die Angleichung der Verhältnisse in der EU, alles nach Plan der Bilderberger. Übrigens, wo bleiben den mal die Hilfen für unsere Armen? Preise explodieren, Armutsrentner sind wie im Knast und können die Teuerung kaum noch verkraften.

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das mit der regelmäßigen Überprüfung war schon immer ein Witz. In früheren Jahren habe ich als Koch in der Gastronomie gearbeitet. Da sollten im Küchenbereich zwei Prüfungen vom Ordnungsamt pro Jahr statt finden. Ist aber nicht. Die schaffen das nicht einmal alle zwei Jahre. Das ist auch der Grund, weswegen ich lieber selber koche, als essen gehen. Manchmal ekelt einem schon, wenn man nur an so einem Lokal vorbei geht und den Küchengeruch wahr nimmt. Später war ich dann 25 Jahre im Ausbaugewerbe selbstständig. In diesen 25 Jahren bin ich ein einziges Mal auf der Baustelle vom Ordnungsamt angesprochen worden. Und einmal war dann der Prüfdienst der Sozialkassen in meinem Büro. Und beide Berufszweige sind ja für "Schwarzarbeit" bekannt. Auf einer Großbaustelle in Berlin "Unter den Linden" gab es akribische Einlaßkontrollen mit persönlichen Ausweis, allerdings ohne Bild. Da waren etwa 50 % der Tausend Bauerbeiter ohne Anmeldung unterwegs. Und so ist das auch heute noch. Nur wenn kräftig am Finanzamt vorbei gearbeitet werden kann, wird richtig Geld verdient.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das machen die Damen und Herren der Schöpfung in den Parlamenten nicht erst seit heute oder gestern, sondern seit Jahrzehnten schon. Das Wort "Demokratie" ist doch für viele nur noch ein Feigenblatt, siehe Auflösung der Corona Demo in Berlin. Wir haben es nur noch mit Scheindemokraten zu tun - aber über Herrn Ministerpräsident Orban schimpfen. Lauter Pharisäer! Wo ist die viel gepriesene Toleranz geblieben? Auf Andersdenkende wird verbal eingeprügelt.
wize.life-Nutzer
richtig.die menschendenken nicht nach überdiesepolitiker...dass endet in einerkatasstroffe...undkeiner will was gemerkt haben
wize.life-Nutzer
Wir leben in einer Oligarchie, der Diktatur des Kapitals. Unsere Politiker, speziell Union und FDP sind nur noch deren Sprachrohr. Sie bekommen gesagt, was ihr Spielraum ist.
wize.life-Nutzer
Leider sehen das nur die wenigsten Menschen in Deutschland z.Z. werden Gesetze gemacht, da war die DDR ein Wunschland in dem anscheinend jeder leben wollte. Die Pressefreiheit soll abgeschafft werden, in jedes Handy soll eine Spionagesoftware vom Hersteller auf gespielt werden. Das ist nicht mehr das alte Deutschland, das ist die totale Ausspionierung eines jeden Bürgers. Da schimpfen diese Scheindemokraten über Ungarns Herrn Orban und über die Polen. Was haben wir nur für Pharisäer gewählt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.