Liebe
Weg in das gemeinsame Leben
Weg in das gemeinsame LebenFoto-Quelle: priv.

Das Wort „Liebe“ ist das am meisten verwendete Wort in unserer Sprache. Aber wissen wir, was es eigentlich bedeutet? Auf der Suche nach dem Inhalt habe ich die große Zahl meiner „Geliebten“ in einen illusionären Bus gesetzt, um mich noch einmal an das zu erinnern, was mich damals bezauberte, anzog, verknüpfte, miteinander verband.
Ich wollte WISSEN, was Liebe IST.

Viele verbinden HABEN-WOLLEN mit Liebe . Man heiratet, weil man Sicherheit haben möchte oder Bewunderung.
Man liebt sich, weil man sich sexuell befriedigen, beglücken kann.

Aber sicher ist Liebe eher GEBEN als HABEN-WOLLEN und auf gar keinen Fall FESTHALTEN.

xxx

Khalil Gibran hat sich in seinem weltbekannten Werk „The Prophet“ ausführlich und ausdrucksvoll zum Thema Liebe geäußert.
Und erlebt hat er sie in seinen Briefen an eine Frau aus dem Libanon, seiner Heimat. Gesehen haben sie sich nie, sie hatten keinen körperlichen Kontakt – und doch sind diese Briefe der innigste Ausdruck einer ungemein zärtlichen Zuneigung eines Mannes zu einer wesensverwandten Frau..

xxx

Ich denke, Liebe ließe sich mit einem Kaleidoskop vergleichen, einem optischen Spielzeug, das sich aus bunten Steinen zusammensetzt und durch bewusste Bewegungen immer neue glitzernde Bilder hervorbringt. So könnte Liebe als Gefühl, als sinnlicher Reiz, als seelische Empfindung, als geistige Übereinstimmung erlebt werden. Oder auch als Wunsch, nur in der Nähe des/r EINEN zu sein?
Ist der Orgasmus vielleicht eine göttliche List, immer genügend Körper zur Verfügung zu haben, wenn Seelen sich inkarnieren wollen?

xxx

Der Bus hat sein Ziel erreicht. Der Ort heißt: Erkenntnis.
Liebe ist Verbindung, nichts weiter, aus Mitgefühl, aus Verständnis, aus Entzücken, aus seelischer Übereinstimmung, aus Ekstase.
Wir wählen aus, was wir in einem Leben brauchen, um uns der letzten Erkenntnis annähern zu können.

Ich habe es durchaus versucht, bin gescheitert, geläutert, habe viel gelernt, viel erfahren und fühle mich am Ende meines Lebens reich beschenkt.

ez

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Liebe Edith,
Der Bus hat sein Ziel erreicht. Der Ort heißt: Erkenntnis,
das hast du sehr schön am Ende gebündelt, ja wie in allen Dingen ist die Erkenntnis, durch Selbsterkenntnis, die Verbindung zu Allem. Erst durch sie, wenn wir uns selbst lieben können, können wir den Nächsten lieben, das andere Geschlecht vervollkommnet uns als Mensch in wahrer Erfüllung im Sein. Kein Haben wollen es geschieht von allein.
Vielen Dank für deinen wunderbaren Beitrag, ich habe ihn sehr gern gelesen.
Lieben Gruß und bleib gesund
Carlo
wize.life-Nutzer
Ja, das Außen antwortet auf das Innen.
Wer selber selbstlos lieben kann, wird selbstlos geliebt.
Danke für Deinen Kommentar!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.