► Video
Trauer um 9/11-Held: Luis Alvarez stirbt mit erst 53 Jahren

Es war der 11. September 2001: Terroristen entführen in den USA vier Passagierflugzeuge und lassen eines davon in das Pentagon und zwei in das World Trade Center stürzen - von letzterem brechen drei Hochhäuser komplett in sich zusammen. Die beste Luftwaffe der Welt reagiert nicht. Nur eines der Flugzeuge wird abgefangen. Die Regierung der USA nennt sofort einen Schuldigen. Die Tat hinterlässt viele Fragezeichen, doch eines ist sicher: An diesem Tag verlieren weit über 3000 Menschen ihr Leben.

9/11 - Held Luis Alvarez gestorben
9/11 - Held Luis Alvarez gestorben

Der US-amerikanische Polizist Luis Alvarez war einer der tapferen Männer, die in den giftigen Trümmern des World Trade Centers monatelang nach Überlebenden suchten. Er ist als einer der 9/11-Ersthelfer in die US-Geschichte eingegangen.

Jetzt hat Alvarez für immer die Augen geschlossen. Der Detective des New York Police Department starb mit gerade einmal 53 Jahren - an Krebs. Die Folge seines heldenhaften Einsatzes am "Ground Zero".

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.