Coronavirus-Ticker: Psychiatrie für Quarantäne-Verweigerer in Sachsen

Die Corona-Pandemie breitet sich weiter aus, wenn auch mit geringerer Geschwindigkeit. In Deutschland ist die Zahl der Coronavirus-Infektionen bis Karfreitag laut Johns-Hopkings-Universität auf über 118.000 gestiegen. Mehr als 2600 Menschen starben an den den Folgen der Covid-19-Erkrankung. Doch auch über 52.000 gelten schon wieder als genesen.

Hier sammeln wir die neuesten Corona-Entwicklungen im Ticker.

Coronavirus: Regierung will Quarantäne-Verweigerer in Psychiatrien sperren
Coronavirus: Regierung will Quarantäne-Verweigerer in Psychiatrien sperrenFoto-Quelle: Pixabay (Symbolbild)

+++ Samstag, 11. April, 8.15 Uhr: Regierung will Quarantäne-Verweigerer in Psychiatrie sperren +++


Harten Strafen drohen Quarantäne-Verweigerern in Sachsen: Die Landesregierung will Menschen, denen eine Quarantäne verordnet wurde, sich aber nicht daran halten, in psychiatrische Kliniken zwangseinweisen. Bislang seien knapp zwei Dutzend Zimmer vorbereitet, in denen die Patienten von der Polizei bewacht werden sollen.

Wie der MDR unter Berufung auf das Sozialministerium Sachsens berichtet, habe die Regierungskoalition aus CDU, SPD und Grünen Zimmer in den psychiatrischen Kliniken Altscherbitz, Arnsdorf, Großschweidnitz und Rodewisch freigeräumt. In insgemsat 22 Zimmern sollen Quarantäne-Verweigerer festgehalten werden.

Petra Köpping (SPD), die Sozialministerin Sachsens, kommentierte die Anordnung so: "Es ist für unser aller Gesundheit und Leben wichtig, dass die Menschen sich an die Quarantäneanordnungen der Gesundheitsämter halten."

Lesen Sie auch: Rechtsmediziner obduziert vermeintliche Corona-Tote: "Alle hatten schwere Vorerkrankungen"

+++ Karfreitag, 10. April, 21.30 Uhr: Corona-Medikament noch in diesem Jahr? +++

Wann gibt es endlich ein wirksames Medikament gegen die durch das Coronavirus hervorgerufene Covid19-Erkrankung? Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geht davon aus, dass dies noch 2020 der Fall sein wird. Allerdings nicht in den kommenden Wochen. Bis zum Spätsommer könnte man mit ersten belastbaren Ergebnisse aus laufenden Studien rechnen.

"Wenn die Daten es hergeben, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir noch in diesem Jahr eine Zulassung erteilen können", so Institutschef Karl Broich gegenüber dem Bonner "General-Anzeiger". Klar sei aber auch, dass es bisher für kein Arzneimittel ausreichende Wirksamkeitsbelege gebe.

+++ Karfreitag, 10. April, 17.30 Uhr: Virus "reaktiviert" - Erkrankung in Südkorea bei Gesunden erneut ausgebrochen +++

Bislang war man davon ausgegangen, dass einmal Erkrankte gegen das Coronavirus Sars-CoV2 immun seien. Doch jetzt sollen in Südkorea genesene Patienten nach Angaben von Behörden erneut an Covid19 erkrankt sein. Der Direktor des Koreanischen Zentrums für Krankheitsbekämpfung KCDC, Joeng Eun-kyeong halte es daher für wahrscheinlich, dass das Virus "reaktiviert" worden sei.

In 91 Fällen soll dies vorgekommen sein. Allein in der vergangenen Woche bei 40 Personen. Derzeit sei noch unklar, was sich hinter diesem Trend verberge, so Vertreter des südkoreanischen Gesundheitswesens.

Während Kim Woo-joo, Professor für Infektionskrankheiten, eine steigende Zahl an Rückfällen prognostiziert, glauben andere Experten an falsche Testergebnisse. Ob nach einer überstandenen Covid19-Erkrankung eine Immunität eintritt oder nicht, ist von großer Bedeutung. Auch im Hinblick auf die Lockerung der Corona-Maßnahmen in Deutschland.

+++ Karfreitag, 10. April, 13.45 Uhr: Schulen könnten nach Ostern wieder öffnen - aber nicht für alle +++

Die Wissenschaftsakademie Leopoldina, ein wichtiger Berater der Bundesregierung, will einem "Spiegel"-Bericht zufolge, die schrittweise Öffnung der Schulen vorschlagen. Voraussetzung sei die Verfügbarkeit von genügend Schutzmasken. Hier geht's zum Bericht.

+++ Karfreitag, 10. April, 12.30 Uhr: Kaffeefilter-Hersteller Melitta produziert Schutzmasken +++

Melitta hat die Produktionsstätten umgerüstet, um millionenfach OP-Masken herzustellen. Auch die Produktion von FFP2- und FFP3-Masken ist geplant. Hier geht's zum Artikel.

+++ Karfreitag, 10. April, 11.45 Uhr: New York beerdigt Corona-Tote in Massengräbern +++

Weil die Stadt und die Krankenhäuser nicht mehr genügend Platz in den Leichenkühlhäusern hat, müssen die Toten in Massengräbern "zwischengelagert" werden. Drohnen zeigen die beklemmenden Bilder.

+++ Karfreitag, 10. April, 11 Uhr: Ausgangssperre in Italien bis 3. Mai verlängert +++

Die Ausgangssperre in Italien soll wegen der Corona-Pandemie um drei Wochen bis zum 3. Mai verlängert werden. Das berichten italienische Medien unter Berufung auf Gewerkschaftsangaben.

Demnach soll Ministerpräsident Giuseppe Conte die Entscheidung der Regierung Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern bei einer Videokonferenz am Donnerstag mitgeteilt haben. Eine offizielle Ankündigung sollen folgen.

+++ Karfreitag, 10. April, 8 Uhr: Schleswig-Holstein lockert Corona-Maßnahmen +++

Während Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bundesrepublik vor Ostern noch einmal dazu aufrief, sich trotz der Feiertage und des frühlingshaften Wetters an die strengen Corona-Maßnahmen zu halten, fährt ihr ein weiters Bundesland in die Parade. Nach Niedersachsen lockerte nun auch Schleswig-Holstein die Besuchsverbote.

Erlaubt sind an den Osterfeiertagen Familientreffen mit bis zu zehn Personen. Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) bittet die Bevölkerung des nördlichsten Bundeslandes dennoch darum, auf größere Zusammenkünfte zu verzichten. "Es besonders wichtig, unser aller übergeordnetes Ziel im Auge zu behalten: Kontakte reduzieren. Die Verbreitung des Virus bremsen", so der FDP-Politiker. Nicht notwendige Reisen sollten unterlassen, Großeltern und andere besonders gefährdete Gruppen möglichst nicht besucht werden.

Ja, was denn nun?

Das dachte sich auch Schleswig-Holsteins SPD-Fraktionschef Ralf Stegner. "Die widersprüchliche Kommunikation zu Familienbesuchen (auch aus anderen Ländern) über Ostern, finde ich wenig gelungen, und sie trägt zur Verwirrung bei", twitterte Stegner. "Ausdrücklich festzustellen, dass erlaubt ist, wovor man öffentlich mit Nachdruck warnt, ist eher was für Juristen."

Die Landesregierung hatte zuvor eine Präzisierung der Corona-Auflagen beschlossen, wonach für Familienzusammenkünfte im privaten Raum andere Beschränkungen gelten als in der Öffentlichkeit.

+++ Donnerstag, 9. April, 17.35 Uhr: Gericht kippt Oster-Reiseverbot in Mecklenburg-Vorpommern +++

Die Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns dürfen jetzt doch über Ostern Tagesausflüge zu den Ostseeinseln, zur Ostseeküste und in die Mecklenburger Seenplatte machen. Das Oberverwaltungsgericht Greifswald kippte am Donnerstag überraschend in zwei Eilverfahren das von der Landesregierung verfügte Reiseverbot.

Hier geht's zum nächsten Teil des Corona-Tickers.

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wenn in Berlin sich 300 Muslime versammeln können dann dürfen auch die Christen sich in 10 er Gruppen treffen !!
wize.life-Nutzer
Du hast Recht!
wize.life-Nutzer
Klaus Ottendorf, ich stimme Herrn Armin Wassmer völlig zu, jedoch habe ich bei Ihrem Kommentar doch einige Bedenken bzw. Aspekte gelesen welche ich doch etwas anders sehe.
Es ist natürlich absolut traurig und der Realität entsprechend das man bei einigen sogenannten +FALSCHEN MEINUNGEN* in eben diese :
*Rechte Ecke* gedrängt wird.
Was auch sehr traurig stimmt ist die Tatsache das man bei *wize.life* endweder über "Beziehungen verfügen muss oder aus welchen Gründen auch immer dieses "Portal" Meinungen sperrt, nach dem
*Lotto Prinzip*. . Anders kann ich mir dies nicht erklären, nun gut einiges ist von mir *WEG* wobei ich ebenfalls so meine "Lieblinge" teilweise in den "Keller" geschickt habe ! Nur *wize.life hält sich selbst noch nicht einmal an die erstellten *Nutzungsbedingugen*,wie besagt ihre "Eigenen" was ich schon mehrfach erfahren durfte. Man könnte darüber lauthals Lachen, jedoch wenn ich mich daran halte und jemand hat soviel *FALSCHEN* Elan, dann ist es machbar einen "Comment" löschen zu lassen welcher eigendlich nichs sagend ist, da reicht wohl teilweise schon der "Nickname".
Wie besagt stimme ich ihnen nicht in allen Aspekten zu ! Meines Erachtens hat hier vieles nichts mit den "Roten Weihnachtsmännern" oder dem "grünen Froschkönig zu tun, dies sind meines Erachtens
*Persönchen* welche hier *Zwietracht* schüren, angefangen von mehreren "Benutzerkonten" was ja noch das einfachste ist, bis zu bewusster ordendlich verpackter Aggression, etc. Diesbezüglich möchte ich mich eben nicht auf die roten Socken und die Grünen Bonbons festlegen. Ich denke dabei manchmal eher an den *Bosporus* mit all seinen schönen "Ausflugszielen", wobei mir aber eben die "Ausflüge" *NOCH* nicht so richtig bekannt sind ? Man sollte "Unbekanntes" gerade in solch einer Situation absolut nicht unterschätzen, denn es ist wie zum heutigen "Osterfest" wo man nie weiß wo die Überraschungen liegen, es könnte ja auch sein das sich selbige ganz woanders befinden als wie gedacht,
hier besonders ihre Meinung betreffend denn dies ist zu einfach gedacht! Wie sagte doch mein verstorbener geehrter Opa:
Hier die Innen sowie die Außenpolitik betreffend und beileibe nicht nur wegen der ungeliebten *Corona*-19 !
*DIE POLITIK IST EINE HURE*, wobei ich selbigen Berufsstand beileibe nicht beleidigen möchte !
Ich denke, zuerst einmal hat *UNSERE REGIERUNG* diesen "Virus" am Anfang schon völlig verschlafen und damit auch die Voraussetzungen geschaffen das *BIS JETZT* so manches alles drunter und drüber geht.
Wie kann es sein das die Kanzlerin mit Ihrem "Krisenstab" Erlasse beschließt für *ALLE BUNDESLÄNDER* und nur wenige Stunden später selbige ausgehebelt werden durch einige Bundesländer ? Es herrscht bis Dato ein heilloses Durcheinander und jeder sogenannte in den hinteren Reihen sitzende *Spezialist/Virologe bringt seine eigene "Maxime" zum Ausdruck obwohl man noch viel zu wenig über dieses "Virus weiß? Wenn die Nachrichten aus "Südkorea" zutreffen das sich dieses "Virus" *Regenerieren* kann, dann sind "WIR" am Arsch (SORRY)
Was dies bedeutet kann man sich bis jetzt wohl noch gar nicht vor-stellen ! Südkorea ist keine "Bananenrepublik" und die Virologen werden sich dies sehr wohl überlegt haben, es Publik zu machen.
Nun das war der gesundheitliche Teil, über den *Wirtschaftlichen* mag ich noch gar nicht so wirklich nachdenken ! Eines ist für mich aber jetzt schon sicher, es wird *Deutschland* sehr stark verändern und bestimmt nicht zum Guten ! Wieso schrieb ich Deutschland, nun wohl aus Nationalstolz. Es wird die *GANZE WELT VERÄNDERN* !!!
Ein Frohes und gesundes "Rest Ostern" an Alle !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Eine seltsame Ruhe umgibt dieses Jahr das Oster-"Fest".
Die Stille gibt der Natur viel Raum und wir dürfen hören, was in der letzten Zeit für die meisten von uns verborgen geblieben ist.
Das ist die Zeit, um seine Sinne wieder zu schärfen, denn die Wahrnehmung ist in den letzten Jahrzehnten bei den meisten Menschen "Schritt für Schritt" zurückgegangen. ...
Und wie so oft im Leben, rächt sich eine "verlorengegangene Wahrnehmung" mit Folgen, die sehr schmerzhaft sein können.
Ich denke, es ist an der Zeit, wieder mehr aktive Wahrnehmung zu üben.
Das bedeutet, auch 'mal abseits des gewohnten Weges da hin zu schauen und zu hören, wo "Gefühle und Emotionen" gezeigt werden.
"Emphatische Menschen" haben oft ein "Bauchgefühl", daß sich im Nachhinein als wahr beweist.
Das gilt gerade in der heutigen Zeit besonders für die Kommunikation, welche im Idealfall in eine "echte Verständigung" münden sollte.
Es ist sehr bedauerlich, daß die emphatische Wahrnehmung zur Zeit, wie in den vergangenen Jahrzehnten, von den "Zahlen, Daten und Fakten" verdrängt wird.

Ich wünsche allen eine (trotzdem) schöne und vor allem "emphatische" Osterzeit !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das sind auch wieder Zahlen die keinerlei Transparenz aufweisen,wenn die Medien behaupten in Brandenburg wird ein Aufstand vorbereitet,dann zieht die Regierung alle Register um dies zu verhindern,es wird garnicht gefragt ob alles der Wahrheit entspricht,das ist dieses Problem einer schreit Feuer im Kino und alles rennt los ohne Rücksicht auf Verluste.
Was ich von den Verlogenen Medien halte möchte ich nicht erörtern!
Also telefoniert man,seltsamer Weise giebt es nirgends eine Pandemie,es giebt Corona Verdachtsfälle aber unbestätigt aber Corona Tote?Fehlanzeige!
wize.life-Nutzer
Acu für mich wird nach Corona bleiben die absolute unseriöse Medienbeschallung,nur Panikmache und Sensationsgier !!
wize.life-Nutzer
Wenn auch der "Letzte" begriffen hat was "Covid-19 eigendlich bedeutet wäre schon vielen in Ihrem Wissen geholfen. . Natürlich kann man dieses "Virus"nicht als direkte Krankheit bezeichnen, es sind die Folgen welches dieses "Virus" verbreitet ! So schwer verständlich ist es doch gar nicht ! Wenn ich "Älter" bin oder eine Krankheit habe welche mein *Immunsystem* ohnehin schon geschwächt hat bin ich natürlich empfänglicher das ich zusätzlich von diesen geschwächt werde! Und dieses "Virus" greift nun mal die Lunge und die Atemwege an ! Die Todesursachen können dabei aber sehr vielfältig sein, natürlich zuerst die Lunge dadurch kann selbige nicht mehr genügend Sauerstoff produzieren und es versagen Organe oder ich bekomme einen Herzinfarkt oder Schlaganfall etc. Der wahrscheinlichste Fall ist eben eine Lungenentzündung mit folgender künstlicher Beatmung und wenn ich Glück habe bekommen die Ärzte meine Lunge mit wenig bleibenden Schäden unter Kontrolle. Also kann ich im *ZUSAMMENSPIEL* mit Covid-19 an allen möglichen Krankheiten versterben !
Dies ist doch ebenso möglich wenn ich wegen einer Krankheit über längere Zeit künstlich beatmet werden muss, meist steht dann auf dem "Totenschein" das selbiger Patient an einer Lungenentzündung verstorben ist, obwohl die Grunderkrankung eine ganz "Andere war !
Eigendlich ist dies sehr einfach zu verstehen, nur viele begreifen dies eben nicht !!! Eben so wenig versterbe ich an einer "Influenza", nein eben nicht sondern wahrscheinlich entwickelt sich eine schwere "Lungenentzündung" !
Wenn die Ergebnisse aus Südkorea stimmen sollten, wäre dies natürlich mehr als "Makaber", denn der Anteil der angeblich geheilten ist in Deutschland sehr hoch und selbige Menschen wären für sich und "Andere" tickende *Zeitbomben* ! Man weiß halt immer noch zu wenig von diesem *VIRUS* und nicht von dieser Krankheit !!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.