CDU-Fraktionschef Brinkhaus kann sich Muslim als Kanzler vorstellen

"Der Islam gehört zu Deutschland" - mit dieser Aussage sorgte der damalige Bundespräsident Christian Wulff (CDU) im Jahr 2010 für Aufsehen in Deutschland. Nun hat der aktuelle CDU-Fraktionschef im Bundestag noch einen draufgesetzt.

Der Amtsnachfolger von Volker Kauder Ralph Brinkhaus sagte der evangelischen Nachrichtenagentur Idea: „Wenn er ein guter Politiker ist und er unsere Werte und politischen Ansichten vertritt“, könne auch ein Muslim im Jahr 2030 CDU-Kanzler werden.

CDU-Fraktionschef Brinkhaus macht mutige Ansage
CDU-Fraktionschef Brinkhaus macht mutige AnsageFoto-Quelle: Tobias Koch / www.tobiaskoch.net

In dem Interview mit Idea führte der 50-Jährige weiter aus:

In manchen Regionen gehört nur noch ein Bruchteil der Bevölkerung einer Kirche an. Deshalb sind auch Muslime, die unsere Werte teilen - die Würde des Menschen, Eigenverantwortung, Solidarität - und zum Grundgesetz stehen, herzlich eingeladen in der CDU mitzumachen.

Und weiter:

Für mich ist nicht entscheidend, welcher Religion ein Mensch angehört, sondern welche Werte er hat. Die CDU ist keine Religionsgemeinschaft - das unterscheidet uns von der katholischen Kirche, in der ich Mitglied bin.

Das sind doch sehr vernünftige Worte eines Politikers. Oder was ist eure Meinung?

Könnt ihr euch einen muslimischen Bundeskanzler oder eine muslimische Bundeskanzlerin vorstellen?

Ja, schließlich geht es um Politik, nicht um Religion
23.1 %
Nein, so einfach lassen sich Politik und Glaube nicht trennen
76.9 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

IM VIDEO: Sensation in Unionsfraktion - Brinkhaus stürzt Kauder

109 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Deutschland ist vom Christentum geprägt. Dabei muss es bleiben. Was Brinkhaus sagt ist schlicht verantwortungslos.
wize.life-Nutzer
Er möchte mit dieser Aussage Stimmen fangen. Dabei scheint die Verantwortung doch nebensächlich sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Für mich spielt es keine Rolle welcher Religion ein Kanzler angehört. Entscheidend ist das er auf dem Boden des Grundgesetzes steht und danach handelt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ohne alles durch zu lesen - Islam gehört ganz klar nicht zu Deutschland.
wize.life-Nutzer
Ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht spielt keine Rolle. Tatsache ist das er ein Teil von Deutschland ist.
wize.life-Nutzer
Ist er nicht so wie der sich hier benimmt. - bzw. dessen Fans.
wize.life-Nutzer
Der Islam als solcher benimmt sich nicht, es sind die Menschen.
Und er ist nun einmal ein Teil von Deutschland. Das wirst Du nicht ändern können.
wize.life-Nutzer
Na abwarten - zumindest die Ausbreitung von Islam kann man versuchen einzudämmen und nicht zu fördern, wie es die Merkel-Regierung tut...
Islam ist für mich eine mittelalterliche Religion-Ideologie und extrem gefährlich von der Wurzel her schon - sprich Koran.
wize.life-Nutzer
Na ich seh das ganz entspannt und nicht so verkniffen wie viele hier. Und außerdem ist die Bibel auch nicht gerade fortschrittlich.
Adios.
wize.life-Nutzer
Von Bibel halte ich auch nicht viel mehr aber enthält doch so einiges interessantes...
wize.life-Nutzer
Der Koran auch. Vielleicht mal im Koran lesen.
wize.life-Nutzer
Ich habe sowohl Bibel als auch Koran durchgelesen. wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Wer am Dienstag den Bericht aus Dänemark gesehen hat weis, der Islam gehört und darf nie zu Deutschland gehören. Die darin gezeigten Imame haben nach Außen alle den Gesetzestreuen Bürger gespielt, der sich auf dem Boden der Verfassung bewegt. In Wirklichkeit aber haben sie in den Moscheen alle die Scharia gepredigt. Der Muslima die sich über ihren prügelnden Mann beschwert wird gesagt, gehe nicht zur Polizei. Auf ihre Aussage mein Mann will sich zwei weitere Frauen nehmen, sagte der Imam,“ das darf er, dazu hat er das Recht.“ Nein diese aus ihren Herkunftsländern gesteuerten Typen darf man nicht trauen. Sie sprechen von Integration und meinen Invasion. Sie sprechen von Recht und Ordnung und meinen die Scharia. Es gibt schon zu viele von diesen islamistischen Scheindemokraten in unseren Ländern und in unseren politischen Gremien.
wize.life-Nutzer
Es ist die Strategie des Islams. Das Wort bedeutet Unterwerfung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
"Für mich ist nicht entscheidend, welcher Religion ein Mensch angehört, sondern welche Werte er hat."
So sehe ich das auch.
Mir ist egal, welcher Religion, welchem Geschlecht, welcher Herkunft unsere Politiker haben und welche sexuelle Orientierung, usw.
Seine/Ihre Werte sind wichtig!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wir werden noch ganz unten laden,leben wir noch in Deutschland
wize.life-Nutzer
Ich wiederhole es noch einmal. Das Wort Islam bedeutet Unterwerfung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Da sieht man mal genau, für wie dämlich diese Leute uns Bürger halten...Ein Muslim wird immer nach dem Koran handeln und da müssen andersgläubige getötet werden...da weis man doch ganz genau, was uns dann blüht...ja die Familien stehen da wieder im Vordergrund...aber ganz anders, als wir das kennen...von Gleichberechtigung ist da keine Rede mehr...liebe und gute Menschen gibt es in der ganzen Welt aber hier geht es um Macht und das sollte man bei politischen Entscheidungen nicht vergessen....also aufgepasst bei der nächsten Wahl...es geht um unsere Kultur und die Zukunft unserer Kinder...
wize.life-Nutzer
Man könnte annehmen, dass er mit dieser Aussage ganz plump auf Stimmenfang in diesem Wahljahr ist. Und er verspricht sich von dieser Aussage mehr Gewinn als Verlust.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Zumindest hatten wir schon einmal einen deutschen Außenminister jüdischen Glaubens. In der Weimarer Republik hat Walther Rathenau den Rapallo-Vertrag mit der Sowjetunion geschlossen, der seinerzeit für weltweites Aufsehen sorgte.
Er wurde 1922 von zwei jungen Offizieren, die der rechtsradikalen "Organisation Consul" (OC) angehören, erschossen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Noch ein Grund mehr, nie wirklich nie die CSU zu wählen....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Da geht die CDU7CSU Jahraus, Jahrein mit dem Gebetbuch der abendländischen Kultur durch die Gegend, nach dem sie bemerkt haben, daß sie für viele Mitmenschen nach dieser Rentendiskusion nicht mehr wählbar sind, müssen sie bei den ausländischen Zugereisten Ihr Glück ausprobieren. Meinet wegen wahrscheinlich liege ich 2030 bereits unter der Mutter Erde. Mir tun nur unsere Kinder und Enkel Leid, wenn das die Zielsetzung der EU ist, dann sollte man wirklich darauf achten, wen man bei den nächsten Wahlen wählt. Ob eine europäische EU oder den Sultan vom Bosporus und türkische Verhältnisse?
wize.life-Nutzer
Ausländische Zugereiste: Ein Bundeskanzler muß die deutsche Staatsangehörigkeit haben, also wäre ein Ausländer schon einige Jahre in Deutschland und wieso türkische Verhältnisse, ein Muslim kann auch in Deutschland geboren sein.
Ganz ehrlich, manchmal bewundere ich türlische Verhältnisse, wie da die Familien zusammen halten, ich kann mich nicht beklagen, aber hier in Deutschland gibt es viele Menschen, da kümmert sich die Familie einen Schnurz.
Man sollte die Türkei nicht gleich stellen mit Erdogan, auch da hat es sehr liebe Menschen.
wize.life-Nutzer
Liebe Rika,
wie überall auf der Welt gibt es gute, weniger gute, anständige und unanständige, dafür sind wir Menschen. Nur wenn ich in einem fremden Land leben möchte muß ich mich anpassen und darf nicht mich benehmen wie die Axt im Walde. Dazu gehört auch, daß ich die Gesetze und Gebräuche beachte!
wize.life-Nutzer
Und das ist dann an meinen Glauben gebunden?
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer

Wenn in Deutschland jemand Bundeskanzler werden will, dann hat er keine Möglichkeit Gesetze oder Gebräuche nicht zu achten, das würde ihm in Berlin sehr schlecht bekommen. Ferner bin ich der Meinung, daß es nicht schaden kann auch einamal andere Gebräuche kennenzulernen.

Hier in Speyer, gibt es jedes Jahr ein Fest, in das alle möglichen ausländischen Mitbürger eingebunden sind, ihre Gebräuche, Essen und Musik, gefällt mir sogar sehr gut und auch anderen Speyerer.
wize.life-Nutzer
Liebe Rika,
haben wir mit der Wahl vor Jahren mit Merkel nicht eine Kanzlerin gewählt, die sich einen feuchten Dreck um die einheimische Bevölkerung gekümmert hat. Von wegen Schaden vom deutschen Volke abzuwehren - Pustekuchen. Das Ergebnis war alle Bereiche angefangen bei den Lehrkräften in Schulen, Bundeswehr, Kinder- und Altersarmut usw. die Reihe des Abgewirtschafteten könnte man endlos weiterführen.
wize.life-Nutzer
Hallo Heiner,
was hat der Glaube mit einem moslemischen Kanzler zu tun? Ich möchte nur nicht, daß Deutschland die x.te Kolonie der Türkei wird und daß dabei unsere abendländische Kultur durch die Nahöstliche ersetzt wird. Dann lieber den Hinduismus oder den von Konfuzius.
wize.life-Nutzer
„Ich möchte nur nicht, dass Deutschland die x.te Kolonie der Türkei wird und daß dabei unsere abendländische Kultur durch die Nahöstliche ersetzt wird.“
Gehe in die Großstädte wie Duisburg, Dortmund, Essen, Berlin, Bremen. Köln usw. Da ist die deutsche Kultur schon zerstört und durch die muslimische ersetzt.
wize.life-Nutzer
Wie geistig verarmt wir sind hier in Deutschland, zeugt ein Brief, daß Hamburger Kinder zu Fasching nicht als Indianer verkleidet kommen sollen! Liebe Leute, wenn wir soweit sind, daß wir uns verbiegen und so einen wahnwitzigen Schmarrn mitmachen, dann ist Deutschland wirklich degeneriert!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.