Coronavirus: RKI erklärt ganz Italien zu Risikogebiet

Mit Blick auf das Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut (RKI) seine Einschätzung der Lage in Italien geändert. "Mit dem heutigen Tag werden wir ganz Italien zum Risikogebiet erklären", sagte RKI-Chef Professor Lothar Wieler am Dienstag. Italien zählt europaweit die meisten Coronavirus-Infizierten.

Ganz Italien hat das RKI jetzt als Risikogebiet eingestuft
Ganz Italien hat das RKI jetzt als Risikogebiet eingestuftFoto-Quelle: wize.life

Bisher hatte das RKI, die Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten in Deutschland, nur Südtirol, die Regionen Region Emilia-Romagna, Lombardei und die Stadt Vo in der Provinz Padua in der Region Venetien als Risikogebiete eingestuft.

RKI-Chef forderte alle Landräte, Gesundheitsämter und Krankenhäuser in Deutschland auf, ihre Krisenpläne zu aktivieren. Die Krise werde nur zu bewältigen sein, wenn alle sich an die Risikoanweisungen halten.

Mehr in Kürze!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.