Flugbetrieb von Germanwings wird eingestellt

Corona und kein Ende: Weltweit ist die Zahl der Coronavirus-Infektionen laut Johns Hopkins University auf knapp 1,3 Millionen gestiegen. In Deutschland wurden nun über 100.000 Fälle registriert, mehr als 1500 Personen erlagen der mit dem Coronavirus verbundenen Lungenkrankheit Covid-19.

Hier sammeln wir die neuesten Corona-News im Ticker:

"Eine Maskenverpflichtung ist hochwahrscheinlich", so Bayerns Ministerpräsid ...
"Eine Maskenverpflichtung ist hochwahrscheinlich", so Bayerns Ministerpräsident SöderFoto-Quelle: wize.life

Dienstag, 8.4.2020, 17.15 Uhr: Lufthansa stellt Flugbetrieb von Germanwings ein
Als Reaktion auf die Coronakrise stellt die Lufthansa den Flugbetrieb ihrer Tochter Germanwings ein. Die Airline werde geschlossen, teilte die Lufthansa mit. Auch 30 Flugzeuge anderer Teilgesellschaften sollen demnach stillgelegt werden. Auch Eurowings wird die Zahl der Flugzeuge reduzieren.

"Der Vorstand erwartet keine schnelle Rückkehr der Luftverkehrsindustrie auf das Niveau vor der Coronakrise", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Es werde Jahre dauern, "bis die weltweite Nachfrage nach Flugreisen wieder dem Vorkrisen-Niveau entspricht".

Wie viele Arbeitsplätze betroffen sind, teilte das Unternehmen nicht mit. Möglichst viele sollen erhalten werden, heißt es in der Mitteilung. Dazu sollen nun Gespräche mit den Sozialpartnern geführt werden.

16.45 Uhr: Remdesivir für schwerkranke Corona-Patienten freigegeben
Besonders schwer erkrankte Corona-Patienten dürfen künftig mit dem noch nicht zugelassenen Wirkstoff Remdesivir behandelt werden. Allerdings nur, wenn alle anderen Mittel versagt haben, hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte entschieden.

Der Wirkstoff war von einem US-Pharmaunternehmen ursprünglich für Ebola-Infektionen entwickelt worden. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte vorige Woche festgestellt, dass erste Anzeichen für eine Wirksamkeit auch gegen das Coronavirus vorliegen. Genauere Angaben sind den Behörden zufolge zurzeit nicht möglich: "Die Ergebnisse laufender klinischer Prüfungen bleiben abzuwarten."

15.30 Uhr: Seniorin (101) schleicht aus Heim, um Tochter zu gratulieren
Um ihrer Tochter zum Geburtstag zu gratulieren, ist eine 101-Jährige aus ihrem Seniorenheim geschlichen. Weil sie orientierungslos umherirrte, alarmierten Passanten die Polizei. Der Überraschungsbesuch war geplatzt - zumindest fast. Die ganze Geschichte lesen Sie hier.

13.05 Uhr: Pflicht zu Mundschutz "hochwahrscheinlich"
Zur Eindämmung des Coronavirus werde es vermutlich eine Pflicht zu Mundschutz im öffentlichen Raum geben, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Dienstag. "Eine Maskenverpflichtung ist hochwahrscheinlich", so der CSU-Politiker.

Die Maßnahmen gelten Söder zufolge "so lange wie nötig". Klar müsse sein: "Wer zu früh lockert, der könnte einen Rückfall zu verantworten haben", so Söder.

Es gehe darum, Maß zu halten - "in den kommenden zwei Wochen auf jeden Fall". Ob und welche Geschäfte wieder öffnen dürfen, werde auf nationaler und bayerischer Ebene diskutiert. Söder: "Menschenleben gehen einfach vor Shoppingtouren."

Vermutlich keine Änderung werde es vorerst geben bei Bereichen, wo der nötige Abstand schwer zu verwirklichen sei. Söder nannte Gastronomie, Clubs und Diskotheken.

Österreich, das Deutschland bei der Entwicklung der Coronakrise und den getroffenen Maßnahmen rund drei Wochen voraus sei, habe bis Ende Juni alle Veranstaltungen abgesagt. Söder: "Da kann man sich vorstellen, was das bei uns drei Wochen später bedeutet."

12.55 Uhr: Paris verbietet tagsüber Sport im öffentlichen Raum
Das von der Ausbreitung des Coronavirus stark betroffene Paris verschärft die bereits geltende Ausgangssperre. Ab dem morgigen Mittwoch dürfen die Bewohner der französischen Hauptstadt tagsüber zwischen 10 und 19 Uhr im öffentlichen Raum keinen Sport mehr treiben. Das teilten Stadtverwaltung und Polizeipräfektur mit.

In Frankreich gilt seit 3 Wochen eine Ausgangssperre. Nur für Einkäufe und Arztbesuche gelten Ausnahmen. Bisher war dies auch für sportliche Aktivitäten der Fall.

11.35 Uhr: WhatsApp beschränkt das Weiterleiten von Nachrichten ein
Um die Verbreitung von Fake News in der Corona-Krise einzudämmen, macht es WhatsApp es seinen Nutzern etwas schwerer, eine Nachricht an mehrere Chats weiterzuleiten. Die entsprechende Funktion wird für häufig geteilte Kettenbriefe massiv eingeschränkt. Mehr dazu lesen Sie hier.

11 Uhr: Japan erklärt Notstand in 7 Regionen
Nach dem Anstieg der Corona-Infektionen in den vergangenen Tagen hat Japan nun in mehreren Regionen den Notstand ausgerufen. Neben Tokio und Osaka sind fünf weitere Regionen betroffen, teilte Japans Premierminister Shinzō Abe am Dienstag mit. Der Notstand gilt demnach bis zum 6. Mai.

10.15 Uhr: RKI-Chef Wieler: "Noch keine Entspannung"
Bei der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland gibt es nach Ansicht des Robert Koch Instituts (RKI) "noch keine Entspannung", wie RKI-Chef Lothar Wieler am Dienstag mitteilte. "Wir müssen die kommenden Tage abwarten." Schwankungen seien immer möglich.

Laut RKI sind aktuell (Stand 7. April, 0 Uhr) 99.222 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, das sind rund 3000 mehr als am Vortag. 1607 Menschen sind demnach an dem Virus gestorben, das sind 173 mehr Todesfälle gegenüber Montag. "Es ist mit einem weiteren Anstieg der Todesfälle zu rechnen", sagte Wieler.

Insgesamt sind RKI-Angaben zufolge rund 33.300 Covid-19-Kranke in Deutschland wieder genesen.

Dienstag, 7. April, 7.24 Uhr: Britischer Premier Johnson auf der Intensivstation
Der britische Premierminister Boris Johnson ist wegen seiner Covid-19-Erkrankung auf die Intensivstation verlegt worden. Wie eine Regierungssprecherin am Montagabend gegenüber Medienvertretern bestätigte, habe sich Johnsons Gesundheitszustand verschlechtert.

Der 55-Jährige war am Sonntag in das St. Thomas Hospital im Zentrum der britischen Hauptstadt gebracht worden. Er hatte seine Infektion mit dem neuartigen Erreger bereits am 27. März öffentlich gemacht. Zunächst arbeitete er isoliert im Regierungssitz in der Downing Street weiter.

In seinen Videobotschaften zur Pandemie hatte sich Johnson immer optimistisch gegeben, er selbst wirkte aber deutlich angeschlagen und hatte bereits stark an Gewicht verloren. Wegen anhaltender Symptome musste er dann vor wenigen Tagen in die Klinik gebracht werden.


16.50 Uhr: Merkel zu möglichen Ausstiegs-Szenarien
Über eine mögliche Lockerung der Corona-Maßnahmen in Deutschland äußerte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Montagnachmittag auf einer Pressekonferenz - nannte dafür jedoch keinen konkreten Termin. "Wir wären eine schlechte Bundesregierung, wenn wir jetzt schon ein Datum nennen würden", sagte Merkel.

Wenige Stunden zuvor hatte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz angekündigt, in seinem Land die Maßnahmen stufenweise zu lockern. Österreich sei Deutschland zeitlich schon in der gesamten Krise ein wenig voraus gewesen, so Merkel.

Die Maßnahmen seien bis zum 19. April getroffen - "daran wird sich auch nichts ändern", sagte die Kanzlerin.

Auf die Frage, ob sie garantieren könne, dass die laufenden Maßnahmen wieder vollständig zurückgefahren werden, antwortete die Kanzlerin: "Selbstverständlich werden wir zu dem freien Leben zurückkehren" - das sage sie auch als "freiheitsliebende Bürgerin". Niemandem in der Politik sei es leicht gefallen, die Maßnahmen zu treffen. Doch seien sie nötig gewesen, da Menschenleben gefährdet sei.

Um die Maßnahmen zu lockern, müssten verschiedene Kriterien erfüllt sein: Dazu zähle unter anderem die Verdopplungszeit - in wie viel Tagen sich die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt - und die Reproduktionszahl R0, also die Zahl der Menschen, die ein Infizierter im Schnitt ansteckt. Entscheidend sei für die Bundesregierung die Frage: "Wird unser Gesundheitssystem überfordert?"

16.30 Uhr: Pep Guardiolas Mutter stirbt an Corona
Die Mutter des aus Spanien stammenden Fußballtrainers Pep Guardiola ist nach einer Corona-Infektion gestorben. Das teilte Guardiolas Klub Manchester City am Montag via Twitter mit.

Dolors Sala Carrió sei in Manresa nördlich von Barcelona gestorben, nachdem sie sich mit Corona infiziert hatte, heißt es in der Mitteilung. Die Mutter des ehemaligen Bayern-Trainers wurde 82 Jahre alt.

15.50 Uhr: Arzt warnt vor Gummihandschuhen
Seife, Deinfektionsmittel, Mundschutz und Gummihandschuhe. Das alles ist während der anhaltenden Corona-Pandemie sehr gefragt. Doch für den Umgang mit Gummihandschuhen findet ein Arzt nun deutliche Worte.

Alle Infos im Video:

13.25 Uhr: 2 Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland
Deutsche, EU-Bürger oder langjährig in Deutschland lebende Personen, die nach mehrtägigem Auslandsaufenthalt in die Bundesrepublik zurückkehren, sollen künftig zwei Wochen in häusliche Quarantäne. Dies hat das so genannte Corona-Krisenkabinett den Bundesländern empfohlen, wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Montagmittag (6. April 2020) mitteilte.

Die neue Regelung soll ab kommenden Freitag (10. April 2020) gelten und von den Ländern auf Basis des Bundesinfektionsschutzgesetzes angeordnet werden.

Betroffen sind alle Reisenden, egal auf welchem Weg (Land-, Luft- oder Seeweg) sie nach Deutschland kommen. Die örtlichen Gesundheitsbehörden sollen kontrollieren, ob die häusliche Quarantäne eingehalten wird.

Ausnahmen gibt es demnach für Berufspendler, Geschäftsreisende mit "unaufschiebbaren Terminen", den Güterverkehr und Transitreisende, die nur durch Deutschland reisen, um in ihre Heimatländer zu gelangen.

13.10: Mehr Masken sollen in Deutschland produziert werden
In Deutschland sollen mehr Schutzmasken und auch die dafür nötigen Materialien in Deutschland produziert werden. Das gab Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag auf einer Pressekonferenz bekannt.

"Es geht nicht nur darum, einen kurzfristigen Bedarf zu decken, sondern auch mittelfristig eine Produktion aufzubauen, die den Bedarf der kommenden Monate decken kann", so Seibert. Die Produktion soll jetzt anlaufen.

Davon unabhängig seien bis Ende voriger Woche 37 Millionen Schutzmasken und 25 Millionen Handschuhe beim Bundesgesundheitsministerium eingegangen, so eine Sprecherin des Ministeriums. Diese sollen jetzt auf die Bundesländer verteilt werden.

11.20 Uhr: Österreich lockert Corona-Maßnahmen, verlängert aber Ausgangsbeschränkungen
In Wien hat sich der österreichische Kanzler Sebastian Kurz zu den Coronamaßnahmen in seinem Land zu Wort gemeldet und eine stufenweise Lockerung verkündet. Der ÖVP-Politiker sagte in einer Presskonferenz, dass

- die geltenden Ausgangsbeschränkungen bis Ende April verlängert werden
- nach Ostern das Tragen von Masken auf die öffentlichen Verkehrsmittel ausgeweitet wird
- das Sommersemester an den Universitäten online stattfindet
- noch mindestens bis Mitte Mai die Schulen geschlossen bleiben
- gleichzeitig sollen ab 14. April kleine Geschäfte bis 400 Quadratmeter sowie Bau- und Gartenmärkte wieder öffnen
- alle weiteren Geschäfte und Friseurläden dürfen ab dem 1. Mai wieder öffnen
- Hotels und Gastronomie sollen stufenweise ab Mitte Mai öffnen

10 Uhr: Wann geht Unterricht weiter? Top-Virologe mahnt zur Vorsicht
Der Virologe von der Universität Bonn Hendrik Streeck hat in der Corona-Krise zur Vorsicht bei einer möglichen Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Osterferien geraten. "Wenn wir die Schulen zu früh wieder öffnen, schaffen wir womöglich einen Multiplikator für das Virus, der dann wieder gefährlich sein kann", sagte Streeck der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Montagausgabe). Er könne der Politik zurzeit noch keinen fundierten Rat geben, bekannte der Wissenschaftler.

"Es ist nicht leicht, das Risiko zu berechnen. Wir wissen, dass die allermeisten Kinder gut mit einer Infektion umgehen können. Es gibt aber noch keine gesicherten Erkenntnisse darüber, wie oft Kinder ihre Eltern oder Großeltern unbemerkt anstecken", so Streeck weiter.

9 Uhr: Eltern nennen ihre neugeborenen Zwillinge Corona und Covid
Ein Paar in Indien hat seinen neugeborenen Zwillingen die Namen Corona und Covid gegeben. Das Mädchen und der Junge kamen bereits Ende März während der wegen der Coronavirus-Pandemie verhängten Ausgangssperre zur Welt.

7.30 Uhr: Weniger Neuinfektionen in Deutschland
In Deutschland sind die Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus nun den vierten Tage in Folge zurückgegangen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Montagmorgen weitere 3677 bestätigte Fälle. Damit war der Anstieg geringer als der vom Sonntag mit 5936 Neuinfektionen.

Die Gesundheitsbehörden in China verzeichneten dagegen wieder einen leichten Anstieg der Neuinfektionen. Nach deren Aussagen jedoch auf überschaubarem Niveau. So seien am Sonntag 39 neue Fälle in Festland-China registriert worden. Am Vortag waren es 30.

6. April, 7 Uhr: Tiger in New Yorker Zoo infiziert
Ein vier Jahre alter Tiger in einem Zoo in New York hat sich mit dem Coronavirus infiziert, teilte der Bronx Zoo am Sonntag mit. "Es ist - unseres Wissen nach - das erste Mal, dass ein wildes Tier sich durch einen Menschen mit Covid-19 angesteckt hat", erklärte der leitende Zoo-Tierarzt Paul Calle dem Magazin "National Geographic". Wahrscheinlich wurde das Tier von einem Pfleger angesteckt.

56 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wie schön dass unsere Kanzlerin in grosser Sorge um Europa ist ud natürlich nicht um ihr eigens Volk !!
wize.life-Nutzer
was fuer ein Kommentar !!! Der Mensch ist das einzige Wesen das das Universum Inteligenz mitgeben hat. Ich wundere mich immer wieder warum der Mensch es sowenig benutzt. Bleiben Sie gesund
wize.life-Nutzer
Vollkommen richtig 👍 liebe Karin so langsam wird es echt ätzend mit dieser Hysterie die da verbreitet wird
wize.life-Nutzer
Karin ich kann Ihnen nur völlig zustimmen !
Im übrigen um auf den Kommentar von Herrn Wassmer einzugehen, was nützt es Deutschland wenn alle anderen Länder in Europa hohe "Erkrankungs" Zahlen und Todesfälle zu vermelden haben ? Die Welt ist "Globalisiert"und daran ändert auch diese *Pandemie* nichts !
Deutschland ist spezifiziert auf "Export", nur wenn die *Anderen* nicht mehr zahlen können, dann mit den Produkten auf den "Müll", oder der "Kapitalismus" lässt sich herab und spendet benötigte Waren an verhungernde Menschen samt Medizinprodukten. (Zb. Malaria,etc.)
Ich möchte meinem Kommentar nicht unnötig verlängern, jedoch frage ich mich auf welcher "Insel" der Herr lebt ?
Es stimmt absolut das uns *UNSERE* Regierung seid mindestens *ACHT* Jahren,"sorry", *VERARSCHT* hat. Existent sind Vorhersagen vom "RKI" und dem Katastrophenschutz welche genau dies vorhergesagt haben Man brauch bloß meinen "Link" aufrufen welchen ich vorgestern in meinem Kommentar gepostet habe. Genau von diesen Leuten welche jetzt die *Scheiße* aus dem Dreck ziehen sollen. Wenn man dies gesehen und gelesen hat dann kann ich absolut kein Verständnis für die *RAUTE* aufbringen, denn dies grenzt an unterlassene Hilfeleistung und fahrlässige Tötung.
Lesen und sehen Sie diesen Bericht, welcher allerdings sehr umfangreich ist ! *URL* siehe oben ! Viel Gesundheit und alles Gute !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Schön dass man nichtmal in Deutschland einheitlich handelt. Es wird ein Erlass herausgegeben und hinterher Korrigiert. Hat man Angst, dass die Bevölkerung das nicht mehr mitmacht?
wize.life-Nutzer
Ja, unter Corona kann viele Dinge zwangsweise durchsetzen wegen Ausnahmezustand, die sonst auf Widerstand gestoßen wären.
wize.life-Nutzer
Ich denke mit Grausen an die Handyortung.
wize.life-Nutzer
Es freut mich dass immer mehr Leute aufwachen und sich von dieser Panikmache nicht verrückt machen lassen. Das ganze ist doch viel zu offensichtlich das da was im Busch ist so wie die Presse da Wirbel macht
wize.life-Nutzer
Ich sehe dies identisch! "Handyortung", "Euro-Bonds", was soll da noch alles kommen ? Wie wird sich die Welt nach der *Krise* verändern, mir graust davor was danach kommen wird und wie der Bürger unter "Kontrolle gehalten wird in *Seiner* gläsernen Erscheinung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wie war es zur Zeit der Pest,waren da auch alle Kirchen zu ?
wize.life-Nutzer
Zu jener Zeit wusste man noch nichts von "Viren" und "Bakterien" und die Kirchen waren sicherlich überfüllt wie Sie sich das vielleicht selbst denken können ! Auch ist zu bedenken das Sie zu jener Zeit wahrscheinlich schon *TOT* gewesen wären, wegen eben Pest oder Cholera,etc.!
Vor 102 Jahren dachte auch noch niemand an das *WWW* und Sie hätten sich hier nicht äußern können, schon auf Grund des damaligen fehlenden Wissens oder Sie wären eben nicht an der Pest sondern an der damaligen *Spanischen Grippe* verstorben ! Beides keine guten Voraussetzungen, ebenso wie "Corona" nur mit dem Unterschied das man eben heute über etwas mehr "Wissen" verfügt !
wize.life-Nutzer
Was mich stört , ist das alle Toten als Coronatote gewertet werden. In D sterben täglich ca.2500 Menschen aller Altersgruppen.Wenn man das hochrechnet auf 3,5 Monate, so ist diese Pandemie sicher anders zu bewerten.
wize.life-Nutzer
Ich bezweifle das alle *Toten* in Deutschland nun als *Covid-19 Tote bewertet werden ! Man kann ja wohl schlecht einen "Unfalltoten" schlecht der "Corona" Pandemie zuordnen, also was für ein Quatsch !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich finde die Gottesdienste sollten endlich mal stattfinden.
wize.life-Nutzer
Warum Gottesdienste? Ob das/der Virus das kennt und um Kirchgänger einen Bogen macht bezweifle ich.
Wenn schon Kirchen, dann sollten auch Synagogen und Moscheen geöffnet sein, denn wir haben hier immer noch das 'Recht auf freie Religionsausübung und das bezieht sich nicht nur auf Christen.
wize.life-Nutzer
Jeder kann gefahrlos zu Hause beten wenn das wichtig ist. Da braucht es keine Versammlung.
wize.life-Nutzer
Irene, wem es hilft soll doch jeder seinen *Herrn* um Hilfe "Beten", jedoch wenn es unbedingt nötig sein muss dann zu *Hause* !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wichtig dass unsere Kanzlerin aus dem Exil zurückkehrt,dann läuft alles wie von selbst !!
wize.life-Nutzer
Wenn die * R A U T E * fehlt geht gar nichts, ist Ihnen das überhaupt bewusst ?
Übrigens hat sich *Himmler* kurz vor Ende des 3. Reichs ins Sanatorium begeben wegen "Überlastung und Magenbeschwerden", nördlich von Berlin !
Dies ist Historisch belegt ( Wikipedia ) falls mich hier jemand als sogenannter, was weiß ich einstufen möchte !
wize.life-Nutzer
Also was Himmler mit Merkel zu tun hatt erschliesst sich mir gar nicht,wobei der wenigstens die Massen hypnotisieren konnte ( wenn auch negativ )
wize.life-Nutzer
weshalb wurden bei Merkel Tests auf auf SARS Co-V2 gemacht und nicht auf Covid-19? Wieder Augenwischerei und Vertuschung, wie es bei unserer Regierung üblich ist?
wize.life-Nutzer
Ob die Raute da ist oder nicht, alles läuft doch nach unseren BM-Fachkräften, hahaha. Alle raus und die Gelder für den Schutzgraben Berlin Kanzlermt in Produktionen im eigenen Land verwenden, sowohl in Landwirtschaft als auch in Pharmazie. Keine Produktionn mehr im Ausland, das sollte inzwischen klar sein!
wize.life-Nutzer
Unsere Kanzlerin? Das ist sie nicht,denn wer unsere Fahne im TV einfach wegwirft vor laufender Kamera, der hat gezeigt wo er mit seiner Gesinnung steht. Das war einfach unzumutbar für eine Position der man einen Eid zum Wohle des deutschen Volkes abnahm. Das ist Verrat in meinen Augen. Auch eigenmächtig in 2015 im Alleingang zu handeln war verbrecherisch.
wize.life-Nutzer
Und wie immer gilt ihre grösste Sorge Europa und nicht ihr eigens Volk !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank
wize.life-Nutzer
👍
wize.life-Nutzer
Hr. Eschbach, ich bezweifle ob selbige Personen überhaupt Tassen im Schrank haben ? . Nunmehr darf ich seid gestern meinen Erwachsenen Sohn, welcher allein in 300 Meter Entfernung wohnt nicht mehr besuchen dito "ER" uns auch nicht. Nun gut ich bin über 60 und meine Dame hat Bronchial Asthma, gehören also zum "Risiko" bereich was ich bei mir so aber nicht sehe! Wie besagt schreibe ich hier nur über Niedersachsen. Gleichwohl darf "Unser" *Nachzügler* seinen Halbbruder ja auch nicht mehr besuchen! Also wenn ich dies "Streng" nehme ,sollte ich mal nach meinen Tassen sehen?
wize.life-Nutzer
Habe nach meinen *Tassen* gesehen und wie "Verwunderlich", die "Niedersächsische Landesregierung" will prüfen ob selbige mit ihren "Entscheidungen" zu weit gegangen ist. Nun gut, selbige will dies *Prüfen*, was im Klartext ja wohl bedeutet das diese Entscheidungen weiterhin Bestand haben oder irre ich mich da ?
Zum Eigenschutz und zum Schutz von anderen Bürgern akzeptiert man die meisten Entscheidungen der *Staatlichen Organe*, jedoch ist hier der "Förderalismus" eher als kontraproduktiv zu bezeichnen . Jedes Bundesland bringt eigene Gesetze zum tragen was die Bürger schon verletzen können wenn selbige "IHR" Bundesland verlassen, nein das reicht noch nicht sondern das eigene Bundesland verändert beschlossene Gesetze innerhalb eines Tages! . Der Bürger sieht doch gar nicht mehr durch was teilweise *Sache* ist. Nur ein Beispiel: Mein Junior ist Auszubildender und hat natürlich jetzt keinen Schuluntericht und geht diesbezüglich arbeiten da dieser *Großkonzern* Erzeugnisse herstellt welche zum "Grundbedarf" gehören. Nunmehr hat "ER" vor ca 60 Minuten eine "SMS" erhalten das selbiger morgen früh 90 Minuten eher zur Arbeit erscheinen soll für zunächst die ganze Woche. So weit wäre dies nicht problematisch wenn der öffendliche Nahverkehr dies auch praktikabel machen würde ? Welcher Lehrling verfügt denn in diesen Alter über ein Auto oder ist alt genug für den Führerschein? Fahrgemeinschaften sind ja verboten. Dies ist nur ein persönliches Beispiel, jedoch wird es deren auf Grund der gesamten *Verworrenheit* unzählige weitere geben. Man kann in solch einer Situation nicht alles "Durch Planen", jedoch wenn man schon Entscheidungen trifft sollten selbige auch produktiv überlegt sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
falls das wahr ist, wäre das unerhört!!!!!
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Wenn es so kommen sollte,ist es schon lange gewollt...und dann haben sie ja eine Ausrede:das kleine Virus"...doch DDR "2"?
wize.life-Nutzer
Was diesbezüglich noch kommt oder gewollt war und ist, wird man wohl nie erfahren ! . Zumindest liegen die *Unterlagen* genau für dieses "Szenario" seid 2012 also *ACHT JAHRE* genau so der "Bundesregierung vor ! Leider habe ich jetzt den "Link" nicht parat, würde wohl aber über "Wiki" abrufbar sein denke ich. Nun sind die Ärzte Krankenhäuser,Pflegeeinrichtungen,Apotheken Schuld das nicht genügend "Schutzmaterial" zur Verfügung steht, was die Städte und Gemeinden mit beinhaltet. In den letzten Jahren wurden unzählige Krankenhäuser geschlossen und ebenso Arztpraxen nicht wieder besetzt was nicht daran liegt das es keine Ärzte gäbe, nein selbige bekommen eben für den Ort keine Zulassung. Es wurden 2000 Apotheken geschlossen und Pflegekräfte fehlen ohnehin. Nun machen die "Regierenden" den benannten Stellen den Vorwurf wegen fehlender Schutzausrüstung. Jede Apotheke wäre ein Lager gewesen für solches Material, Krankenhäuser die ohnehin auf *ROT* fahren sollen sich Tonnenweise Material hinterlegen, da wird man schon wütend wenn der *SCHWARZE PETER* einfach von der Politik auf diese "Ebenen verschoben wird ! Es beim Namen zu nennen wie es wirklich ist, kommt natürlich nicht in Betracht. Herr Span macht den Job wohl jetzt 2 Jahre, die 2 vorherigen Minister haben es ebenso seid 8 Jahren verschlafen und nun will man *RUHM* ernten, für was denn ? Es stimmt: Viel wichtiger ist es jetzt, was eben "JETZT" gemacht wird denn alles "Andere wäre nunmehr Kontraproduktiv und nützt niemanden ! Es wird bestimmt aber auch eine Zeit kommen, nach dieser Krise und da sollte alles auf den Tisch, vor allen "VERÄNDERUNGEN" müssen her!
PS. den Link von 2012 reiche ich umgehend nach !
wize.life-Nutzer
Danke dir,...und es ist leider wahr,..
Kenne und weiß von nicht wenigen Krankenhäusern die schließen
mussten??
Wenn es eilt,müssen die Kranken weiter weg transprotiert werden...
geht viel wertvolle Zeit verloren..
Apotheken-Schließungen habe ich auch mitbekommen...
Klar,die oben finden immer Schuldige...nur sich selber nicht..
Alles auf den Tisch...und so einige weg...
wize.life-Nutzer
meinte:transportiert..
wize.life-Nutzer
Danke "Dir" ebenfalls herzlich, jedoch für was eigendlich? Du und ich haben doch *nur* Realitäten aufgezeigt und benimt !
Hier der versprochene Link, welcher unter der "Drucksache 17/12051"
benimt ist, wie besagt von 2012 !!!
Link: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/...1712051.pdf
Dieser ist benimt auf eine solche *Risikoanalyse*und zu finden unter dem Titel: *Pandemie durch Virus* / Modi-SARS"
Der Haupt Index bezog und bezieht sich darauf was nun *Passiert*

DAS VIRUS KAM NICHT PLÖTZLICH, HÄTTEN WIR BESSER GERÜSTET
SEIN KÖNNEN ?
Ich denke dort sind ausreichende Informationen erstellt wurden vom "RKI" und dem "Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophen-
hilfe" / Die entsprechenden Maßnahmen wurden nie aufgegriffen, nein es wurden Maßnahmen getroffen welche dem völlig widersprachen und dies auch weiterhin tun ! In unserem Ort wurde ein Krankenhaus geschlossen, weil selbiges eben nur über knapp 300 Betten verfügte. Mit Intensivabteilung Notfallambulanz,Kreißsaal und Innere Medizin.
Wir haben über 3 Jahre dagegen jeden Freitag demonstriert, ohne Erfolg. Nun nicht einmal mehr ein "MVZ" und dies wird wo anders nicht besser sein ! Ich wünsche Dir noch einen schönen "Restsonntag" und vor allem Gesundheit! LG. Hartmut
wize.life-Nutzer
Danke dir ...OMG...mir fehlen die Worte...
Aber mein Bauchgefühl war von Anfang an..."richtig"
Dir auch noch einen schönen Abend...
Bleib gesund und wünsche ein angenehmes Leben-für uns alle,für
unsere Nachkommen..
wize.life-Nutzer
OMG...das ist ja so umfangreich..und ja...unfassbar..
wize.life-Nutzer
Ja leider, "sorry" fühlt man sich auch ohne "Bauchgefühl" belogen" und "betrogen"und vor allen"verarscht". Natürlich ist es besser wenn man versucht positiv in die Zukunft zu schauen, jedoch wenn ich dies tue dann habe ich ganz komische "Bauchschmerzen" ! Die Zukunft ist ungewiss und wenn ich an geplante Gesetze denke hat mich der Staat und andere *Stellen* völlig gläsern gemacht! Ganz abgesehen davon das mit meinen Daten noch Leute Reich werden und der Staat das einmal beschlossene wohl nur schwerlich zurück nehmen wird. Dies kann man über Jahre mit einem *Deckmantel*dann ungeniert weiterführen. !
Das was ich gerade in den Nachrichten gehört habe stimmt mich auch nicht unbedingt "Optimistisch*im Gegenteil: Da die derzeitigen Tests ohnehin bisher nicht sicher sind dürfte ja nun jedem bekannt sein, deshalb eben mehrere Tests, wird dies auch bei normal sterblichen durchgeführt welche sich in häuslicher Quarantäne befinden, eher nein! Was für mich aber neu war ist die Tatsache das die "Dunkelziffer" der Erkrankten zischen 5-10 mal höher liegt! Dies würde bedeuten das wir ab morgen im ungünstigtem Fall dann etwa 10 Millionen Infizierte haben in Deutschland. Natürlich sind das Schätzungen aber die Zahl wird wohl schon irgendwo dazwischen liegen. Soviel zu den aktuellen Zahlen !
Angenehme Nachtruhe und viiiiel Gesundheit ! LG. Hartmut
wize.life-Nutzer
Betrogen und verarscht....ja..
Dann kann"man"ja jeden Todesfall zu"Corona"legen..wird die Zahl
nochmal erhöht(bekannt)
Gläsern...auch gewollt...
Gute Nacht,vielllllllllllll Gesundheit...
Theresa
wize.life-Nutzer
Mir kommt es ein bisschen komisch vor das man am Dienstag um 9Uhr 30 schon weiß das es gegenüber Montag 173 Tote mehr gibt die an Corona gestorben sind. Vielleicht bin ich zu doof für diese Welt.
wize.life-Nutzer
Bist du sicher nicht...wir denken nur mehr nach...wie
so manche Schönredner..
wize.life-Nutzer
Hallo Theresa ,guten morgen !
Wie diese Pandemie noch weitergeht, vor allem in Europa als der Kontinent mit den meisten *Hotspots* ist wohl derzeitig nicht absehbar, jedoch schon recht eigenartig und für mich nicht so recht nach vollziehbar. Man mag hier denken wie man will, ich jedenfalls komme zu keinem Ergebnis in meiner "Denkweise"
Zu "Verschwörungstheorien" neige ich eher nicht, jedoch sind schon einige Realitäten beachtenswert. In der Todesrate sind wir "Spitze", an Hand der Infektionen sind "WIR" auch Spitze im negativen Sinn. Wenn man sich die Infektionszahlen betrachtet ist China mit 0,2 Prozent der Bevölkerung -Weltspitze, dito Russland und Indien etc. Was haben diese Länder anders gemacht als der sogenannte "Westen" mit seiner modernen Gesundheitsstruktur Ich denke hier steckt vieles im *Dunkeln* was "WIR" noch gar nicht erfassen oder es erst gar nicht sollen. Ich neige nicht zu Spekulationen, jedoch viele Aspekte verstehe ich Weltweit nicht! Ich frage mich nur was kommt danach, denn es wird Veränderungen geben, nur welche? Einen schönen gesunden Mittwoch und lg
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ein nichtsagender Report,ohne Fakten hinterlegt,wichtig ist wieder dass man über die Amis lästert !!
wize.life-Nutzer
Oh anscheinend ein Trump-Fan.
wize.life-Nutzer
Und wenn ??
wize.life-Nutzer
Herr *ARMIN WASSMER*, ob Sie nun "US" Fan sind oder nicht hat für mich diesbezüglich absolut keine Priorität und hat diesbezüglich keinerlei Bedeutung !
Jedoch muss ich doch benimen das dieser "Report" von "Wize.life" sehr wohl mit *FAKTEN* hinterlegt ist ! Wenn Sie sich die "Mühe" geben würden auch *Andere* Nachrichtenagenturen zu bemühen würden Sie diese Meldungen bestätigt bekommen. Ich meine hier nicht deutsche Agenturen, sondern ausführliche Reporte von: *FREUND* und 'FEIND* was sich die *Amis" zZt. diesbezüglich leisten. Zu erwähnen sei übrigens am "Rande" das die beiden *BLONDIES* aus dem "angloamerikanischen" Raum dies Anfangs der "Pandemie" noch als
"Scherz" abgetan haben, die derzeitigen Folgen sind bekannt! Übrigens reicht es diesmal nicht mal eben * Flugzeugträger * auf "Fahrt zu schicken, die *Viecher* sind zu klein als mit Drohnen oder "Anderen" Waffen selbige abzuschrecken und eine Wirkung zu erzielen ! Da * KAPERT* man doch lieber andere Flugzeuge und Warenlieferungen an seine " F R E U N D E * Wenn ich dies gestern Abend richtig verstanden habe, übernimmt jetzt die Bundeswehr die "Lieferung" von Schutzmitteln via Transportflugzeugen gen Deutschland und für andere Staaten der *EU* Wollen die "Amis" selbige vom "Freund" dann immer noch * Requirieren *. Solche Aktionen sind nicht akzeptabel, wobei ich "IHM" seine *BLONDHEIT* noch ................ach sei es drum! In Ihrem * COMMENT * ist die Rede von "Faktenlos" sowie von
"Antiamerikanismus", die Meinung ist frei und jeder darf sich ja äußern, sofern Deutschland noch demokratisch ist, was ich teilweise auch in Abrede stelle! . Jedoch bevor Sie sich mit dieser Meinung zum "Affen" machen würde ich doch , wie bereits erwähnt, mich nach *FAKTEN* richten und das "Internet" bietet genügend Möglichkeiten. Prüfen Sie eben die "Fakten" und unterscheiden Sie zwischen Lüge und Wahrheit wenn Sie überhaupt dazu gewillt sind. Einen schönen gesunden und Informativen Sonntag !
wize.life-Nutzer
Das war dann das Wort zum Sonntag: Amen !!
wize.life-Nutzer
Übrigens,lieber so einen wie unsere:Europa und die ganze Welt first und der Michel last !!
wize.life-Nutzer
Es erstaunt doch: hier sind Ärzte und Pflegepersonal infiziert und wurden auf Kranke losgelassen,weder Masken noch Schutzkleidung genügend vorhanden, von Atemgeräten oder Intenivbettenvorhaltung ganz zu Schweigen. Dennoch muss Deutschland ans Ausland liefern? Hier gibt es nicht genügend Tests um Fallzahlen zu sichern und die Institute widersprechen sich in den angegebenen Zahlen. Wenn das nicht Willkür und Dummheit ist? Aber der Michel steht ja inzwischen dafür und Corona hat ja bewiesen, wie man Massen in Schach halten kann hinzu kommt die Polizeigewalt, die alle Gesetze aushebelt, ie danach sicher beibehalten werden.
wize.life-Nutzer
Frauke Luna, kannst du in deiner 'Glaskugel sehen, welche Gesetze beibehalten werden? Die Anwesenheit der Polizei ist ja anscheinend auch erforderlich, von Polizeigewalt habe ich im Zusammenhang mit dem Kontatktverbot wegen Corona noch nichts gehört.
Vielleuicht muss die ja bei besonders uneunsichtigen Menschen angewand werden.
wize.life-Nutzer
Herr, gebe diesen Idioten hier Hirn denn noch dummer geht's nimmer ihr
wize.life-Nutzer
Ich vertrage kein Mundschutz der Söder oder wie der heißt hat ein an der Waffel seit 2012 ist dieser vi und bekann und weil die gepennt haben müssen wir darunter leiden
wize.life-Nutzer
Ja leider ist dies so Gitte, in meinem "Link" habe ich dies ja vorherig Veröffendlicht ! Seid 8 Jahren sind aber auch schon die *Masterpläne* in den Schubladen der Regierung und was ist passiert *NICHTS* Lese Dir mal den Bericht durch welcher genau diese *Pandemie* vorher gesagt hat. Ist weiter oben von mir angegeben wurden und einfach zu finden. Die haben nicht nur gepennt, dies erfüllt meines Erachtens den *Straftatsbestand* der
fahrlässigen Körperverletzung und des fahrlässigen Totschlags !
Lies dies mal mal durch, danach wirst Du nicht nur überrascht sein, sondern wahrscheinlich auch sehr wütend ! Vg. Hartmut
wize.life-Nutzer
Ach ja...wenn alles geregelt ist....von Seite unserer Volks...äh..,dann
wird ein genauer Termin bekannt gegeben..
Klar,haben wir absolut verstanden...auch das Lied::verraten und
verkauft...
wize.life-Nutzer
Ach, dass *Verraten und Verkauft* zählt doch für "Selbige" gar nicht,dass sollen doch die "Normalos gar nicht wissen ! Die Widersprüchlichkeit der Berichte ist ja fast nicht mehr zu überbieten !
Wenn es nicht so Ernst wäre oder zumindest so umgesetzt würde könnte man über einige "Entscheidungen,sogar laut lachen.
Da ordnet Niedersachsen am Anfang der Woche eine Verschärfung an
um am selbigen Tag diese zurück zu nehmen da man zu weit gegangen sei, so weit so gut oder schlecht ? Mit heutigem Tag wurden neue Beschlüsse angeordnet welche ab sofort "Gültigkeit" haben, selbige beinhalten "Erleichterungen" da man man nun einschließlich Ostern auch "Fremde" in geringer Zahl in seinen "Hausstand" Zutritt gewähren darf. Was ich von dem *Hü* und *Hot* halte möchte ich hier lieber nicht zum besten geben. Ach ja und "Begriffe" spare ich mir auch, weil selbige eventuell in der deutschen Sprache nicht angemessen sind. Mich würde ja auch noch interessieren ob Deutschland derzeit *Flüchtlinge* aufnimmt oder ausweißt, wäre auch interessant zu wissen wie so vieles in dieser Zeit was jedoch nicht Publik gemacht wird, warum wohl ? *Ein Schelm wer böses dabei denkt*
wize.life-Nutzer
Danke...du triffst das genau,was ich-und viele auch denken...
Ja,ich würde auch so manches Mal was schreiben..doch das ist wie du
schreibst-nicht angemessen,aber die Gedanken sind noch frei,bleiben
es auch..Gesundheit-und dieses Denken-eines der wichtigsten Sachen mit...Denken kann uns keiner nehmen...nicht verbieten..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.