► Video
Wetter in Deutschland: Temperatursturz droht nach 25 Grad warmen Tagen

Die Temperaturen steigen unaufhaltsam in dieser Woche. Sind es am Montag noch 24 Grad im Maximum, so wird es ab Dienstag bis zu 25 Grad warm. Damit kommen die ersten Sommertage auf uns zu. Doch zu Ostern kündigt sich ein Temperatursturz an. Es reicht zwar nicht für Schnee, aber im Vergleich zu dieser Woche ist es geradezu kalt.

Wetter an Ostern: Nach wunderbaren Frühlingstagen sinken die Temperaturen un ...
Wetter an Ostern: Nach wunderbaren Frühlingstagen sinken die Temperaturen und es wird regnerisch

Die Temperaturen erreichen am Dienstag verbreitet die 20-Grad-Marke. Nur an den Küsten ist es noch etwas kühler. Entlang des Rheins wird es örtlich 25 Grad warm und damit wird das Kriterium für einen Sommertag zum ersten Mal dieses Jahr erreicht. Und es bleibt warm.

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein

Gewitterrisiko ab Mittwoch

Auch am Mittwoch wird es sehr warm. Doch es mischt sich langsam auch etwas feuchtere Luft von Nordwesten mit rein und so kann es zu Schauern kommen. Es besteht auch ein gewisses Gewitterrisiko.

Ab Donnerstag kühler von Norden

Während es im Süden noch sommerlich mit Spitzenwerten um 25 Grad bleibt, kommen im Norden immer mehr Wolken auf. Die Temperaturen am Donnerstag beginnen bereits leicht zu sinken und einzelne Schauer kommen von der Nordsee herein. Karfreitag ist es im Süden weiterhin sonnig und warm, während es im Norden doch schon merklich abkühlt. So liegen hier die Höchstwerte nur noch um 15 Grad.

Samstag kommt erster Regen

Am Ostersamstag ist es trocken, doch im Tagesverlauf werden die Wolken im Norden dichter und erste Schauer erreichen die Nordseeküste. Die Höchstwerte im Norden gehen weiter zurück. Im Süden gibt es einen letzten sommerlich warmen Tag.

Ab Ostersonntag wird es dann im ganzen Land kühler. Auch im Süden sind kaum noch 20 Grad drin und an der Küste liegen die Höchstwerte bei 13 Grad. Von Emden bis Berlin setzt leichter Regen ein.

Ostermontag: Kalt im Wochenvergleich

Am Ostermontag erreichen die Temperaturen auch im Süden nur noch 15 Grad. Damit ist es im Wochenvergleich ungefähr 10 Grad kühler geworden. Im Norden und Osten regnet es weiter leicht. Damit ist der Ostermontag der ungemütlichste Osterfeiertag im Jahr 2020

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.