Unwetterwarnung JETZT in 20 Landkreisen - Achtung vor heftigem Gewitter

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwochnachmittag berichtet, ziehen von Südosten Gewitter auf. Laut den Meteorologen drohen darüber hinaus heftiger Starkregen mit Niederschlagsmengen bis zu 40 Liter pro Quadratmeter in der Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h sowie kleinkörniger Hagel. Für mehrere Regionen wurde eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben.

Amtliche Unwetterwarnung in mehreren Regionen Deutschlands
Amtliche Unwetterwarnung in mehreren Regionen Deutschlands

In diesen Landkreisen herrscht Warnstufe Rot:

  • Steinfurt
  • Coesfeld
  • Stadt Münster
  • Warendorf
  • Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg
  • Kreis und Stadt Karlsruhe
  • Kreis und Stadt Heilbronn
  • Neckar-Odenwald-Kreis
  • Hohenlohekreis
  • Schwäbisch Hall
  • Rems-Murr-Kreis
  • Kreis und Stadt Augsburg
  • Aichach-Friedberg
  • Landsberg am Lech
  • Starnberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Dachau
  • Kreis und Stadt München
  • Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Miesbach
Gewitter ziehen in Deutschland auf - Warnstufe Rot in mehreren Regionen
Gewitter ziehen in Deutschland auf - Warnstufe Rot in mehreren RegionenFoto-Quelle: DWD

Der DWD warnt: "Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!"

Quelle:
DWD

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dieses "Ding" hat nur nen "Streifschuss hinterlassen", jedenfalls bei uns ! Obwohl das Wasser bitter nötig wäre, jedoch wenn möglich etwas dezenter !
Mal ein anderes Thema als "Corona"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.