► Video
Schlimmer Unfall: Autofahrerin (18) überschlägt sich und entkommt nur knapp dem Flammentod

Eine 18-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall vor der holsteinischen Ortschaft Barsbüttel (nahe Hamburg) nur knapp dem Tode entkommen. Ihr Wagen überschlägt sich, landet auf dem Dach und steht kurze Zeit danach in Flammen. Die Fahrerin entkommt mit leichten Verletzungen.

SH: Autofahrerin (18) überschlägt sich und entkommt nur knapp dem Flammentod
SH: Autofahrerin (18) überschlägt sich und entkommt nur knapp dem Flammentod

Die junge Frau aus der Gemeinde Glinde war laut Polizei gegen 02:20 Uhr nachts mit ihrem Chrysler auf der K 29 unterwegs. Aus Richtung Hamburg kommend fuhr sie in weiter gen Barsbüttel. In einem Kurvenbereich gerät sie aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlägt sich, kommt auf dem Dach liegend zum Stehen und geriet daraufhin in Brand.

Video: Nach Geländewagen-Unfall knapp dem Flammentod entkommen!

Die Fahrerin musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Erlitt jedoch nur leichte Verletzungen.

Die Polizei berechnet den entstandenen Gesamtsachschaden auf etwa 20.000 Euro.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.