Ulm: Jugendlicher (17) mit Eisenstange schwer verletzt - Mädchen (17/13) unter Verdacht

Ulm. Attacke aus dem Nichts: Ein 17-Jähriger war am späten Donnerstagabend in der Ulmer Bahnhofsstraße mit Freunden unterwegs, als plötzlich zwei Mädchen auf die Gruppe zugingen und dem Jugendlichen unvermittelt mit einer Eisenstange auf den Kopf schlugen. Der 17-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Ulm: Jugendlicher bekommt Eisenstange auf den Kopf - und muss schwer verletz ...
Ulm: Jugendlicher bekommt Eisenstange auf den Kopf - und muss schwer verletzt ins KrankenhausFoto-Quelle: News5 (Symbolfoto)

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Dem Jugendlichen sind die zwei mutmaßlichen Täterinnen bekannt, so die Polizei weiter.

Demnach soll es sich um eine 17-Jährige und 13-Jährige handeln.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Details zum Ablauf waren zunächst nicht bekannt.

IM VIDEO | Deutschlands vermisste Kinder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.