Migranten geben sich als Volleyball-Team aus - Athener Flughafenpolizei lässt Schwindel auffliegen

Sie tarnten sich als Volleyball-Team und wollten so von Athen in die Schweiz fliegen, doch der Schwindel flog auf. Die Polizei am internationalen Flughafen der griechischen Hauptstadt nahm am Samstag zehn Syrer wegen Verstößen gegen das Einwanderungs- und Ausländergesetz fest.

Syrer geben sich als Volleyball-Team aus - für einen Flug in die Schweiz
Syrer geben sich als Volleyball-Team aus - für einen Flug in die SchweizFoto-Quelle: Polizei Athen

Die Beamten bemerkten bei genauer Überprüfung, dass die von den Männern vorgezeigten Pässe nicht mit ihren Identitäten übereinstimmten oder entwendet worden waren. Die Polizei veröffentlichte am Sonntag ein Foto, das sie in Trainingsklamotten mit Volleybällen zeigt.

"Bei der polizeilichen Durchsuchung wurde festgestellt, dass sie keinem Sportverein angehörten, und der Zweck bestand darin, unser Land unter Verwendung der oben genannten Reisedokumente illegal zu verlassen", so die Polizei weiter.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.