► Video
Sophia Thomalla in Todesangst - 30-Jährige im "Duell um die Welt" blind aus Heli geschubst

"Das Duell um die Welt" ist nichts für schwache Nerven - allein schon beim Zuschauen. In der jüngsten Ausgabe am Samstagabend ließen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf Model und Schauspielerin Sophia Thomalla für sich antreten. Und ihre Mutprobe hatte es wahrlich in sich. In anderen Worten: Nichts für schwache Nerven.

Sophia Thomalla im "Duell um die Welt"
Sophia Thomalla im "Duell um die Welt"

"Ich habe sie in mein Team geholt, weil sie superultra schmerzfrei ist", betonte Klaas Heufer-Umlauf. Wenn es darum gehe, was durchzuziehen, sei sie perfekt.

Und Sophia lieferte - und wie. Aber anders.

Erst sollte sich die 30-Jährige in der von Co-Moderator Joko Winterscheidt gestellten Challenge mit verbundenen Augen durchs südfranzösische Nizza kämpfen, nur um im Anschluss an einem Seil eine 500 Meter hohe Klippe hinunterzustürzen.

Doch es kam anders. Die Freundin von Istanbul-Keeper Loris Karius wurde plötzlich ins Auto verfrachtet - 12000 Fahrt nach Ungarn folgten. "Ich hatte irgendwann auch kein Gespür mehr für Zeit", sagte sie. Aber: "Der Tag war schon so scheiße, da dachte ich, wenn ich jetzt abbreche, war alles umsonst."

Sophia Thomalla erst nach Ungarn - dann in Heli

Im Hubschrauber befestigte befestigte ein Mitarbeiter der Show auf Anweisung ein Seil an Sophias Weste, ohne das sie das merkte. Dann schubste er sie einfach raus. Wie krass.

"Ich hatte Todesangst", verriet Sophia später. Wer nicht?

Im VIDEO | Sophia Thomalla im "Duell um die Welt" - Achtung, nichts für schwache Nerven!


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.