Großeinsatz in Iserlohn wegen Wohnhausbrand - Mehrere Häuser evakuiert

Iserlohn. Am Sonntagabend kurz vor Mitternacht ist in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Hauses am Kurt-Schumacher-Ring ein Feuer ausgebrochen. Der verletzte Wohnungsinhaber saß bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr auf der Straße. Das Feuer breitete sich auf das ganze Haus aus.

Wohnhaus in Iserlohn brennt
Wohnhaus in Iserlohn brenntFoto-Quelle: Polizei

Die Feuerwehr musste die offenen Flammen in der Wohnung bekämpfen. Im Laufe der Nacht breitete sich der Brand auf das gesamte Haus aus. Sowohl die umliegenden Wohnhäuser als auch das brennende Haus wurden evakuiert, so auch die. Bewohner der Häuser des angrenzenden Südengrabens. Sie wurden anfänglich in Bussen untergebracht. Das Ordnungsamt nahm sich der Personen vor Ort an.

Wohnhaus in Iserlohn brennt
Wohnhaus in Iserlohn brenntFoto-Quelle: Polizei

Bis in die Morgenstunden dauerten die Löscharbeiten des Hauses an. Stand 5 Uhr wurden sieben Personen (einschließlich des Wohnungsinhabers) leicht verletzt, darunter auch drei Feuerwehrleute.

Der Kurt-Schumacher-Ring bleibt für die Dauer der Löscharbeiten der Feuerwehr ab der Brüninghauskreuzung und An der Schlacht gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.