Bremen: Kinder (10) mit Messer bedroht - Mädchen zu Boden gedrückt

Schrecklicher Fall in Bremen: Zwei Kinder (10) sind von einem 39-Jährigen auf offener Straße attackiert und mit einem Messer bedroht worden. Das Mädchen drückte er dann zu Boden und berührte es unsittlich. Doch die Kinder reagierten perfekt.

Mann attackiert 2 Kinder in Bremen mit Messter
Mann attackiert 2 Kinder in Bremen mit MessterFoto-Quelle: imago images/onw-images

Wie die Polizei über den Vorfall im Stadtteil Oberneuland vom vergangenen Mittwoch mitteilte, packte der Tatverdächte die Kinder an den Armen, zerrte sie in einen Weg und bedrohte das Mädchen und den Jungen mit einem Messer. "Das Mädchen drückte er zu Boden und berührte es unsittlich", so die Polizei. Doch die beiden Zehnjährigen riefen lautstark um Hilfe und setzten sich gegen den Angreifer zur Wehr. Der Mann flüchtete daraufhin.

Bremen: 39-Jähriger meldet sich bei Polizei

Nach Bekanntwerden des Vorfalls startete die Kriminalpolizei umfangreiche Ermittlungen. Ein 39-Jähriger meldete sich daraufhin bei der Polizei und räumte die Tat ein. Er wurde vorläufig festgenommen.

Derzeit prüfen die Ermittler, ob er weitere, gleichgelagerte Delikte begangen hat. Haftgründe gegen ihn werden aktuell geprüft.

Sehen Sie auch:

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Was ist das nur für eine Kranke Gesellschaft geworden,einem wird schlecht wenn man so was liest oder im TV hört,was geht in solchen Typen vor,einfach ekelhaft sich an Kinder zu vergreifen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.