Orkan Sabine bringt Seniorin (83) um ihr gesamtes Hab und Gut

Nürnberg - Eine Rentnerin aus Nürnberg wollte umziehen und hatte deshalb ihr gesamtes Hab und Gut in einer Garage gelagert. Dann kam Orkantief Sabine und säbelte einen Baum um, der sowohl in das Haus der 83-Jährigen krachte als auch in die Garage.

Wintersturm Sabine ist mit Orkanstärke über Deutschland gefegt
Wintersturm Sabine ist mit Orkanstärke über Deutschland gefegtFoto-Quelle: imago images / Future Image (Symbolbild)

Nun stehe die Seniorin vor dem Nichts, berichtete der Bayerische Rundfunk am Dienstag. Das Wohnhaus im Stadtteil Katzwang sei teilweise zerstört und die Garage mit ihrem gesamten Besitz dem Erdboden gleichgemacht.

Glück im Unglück

Immerhin: Die 83-Jährige selbst wurde bei dem Unglück am Montagmorgen nicht verletzt.

Hilfsbereite Nachbarn nahmen die Seniorin auf, bis sie bei einer Freundin unterkommen konnte. Sie packten auch bei den Aufräumarbeiten mit an, berichtet der BR.

Viele Schäden in der Region

Eine Baumpflegefirma sei beauftragt, den Baum abzutransportieren. Die Arbeiten zögen sich allerdings noch hin, da in der gesamten Region derzeit viele Sturmschäden zu beseitigen seien.

Baum sorgt für Stromausfall

Der Baum kappte vorübergehend auch die Stromversorgung, da er auf eine Stromleitung gestürzt war.

Sabine wütet in Bayern besonders lange

Wintersturm Sabine hatte Spitzengeschwindigkeiten zwischen 110 und 130 km/h bis ins Flachland erreicht, Orkanböen gab es vor allem an der Nordseeküste und in der Südhälfte. In Bayern stürmte er beeindruckend lange – an die 48 Stunden. Zum Vergleich: Kyrill wütete im Januar 2007 rund 36 Stunden, fiel dafür aber umso heftiger aus.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.