Statt in Quarantäne: Corona infizierte Frau in Verkehrsunfall verwickelt

Müllrose - Eine mit dem Coronavirus infizierte Frau hat widerrechtlich die von Amts wegen verordnete häusliche Quarantäne verlassen und sich hinters Steuer ihres Autos gesetzt. Weil sie kurze Zeit später in einen Verkehrsunfall verwickelt war, ergab sich für die Polizeibeamten eine kritische Situation.

Unfall in Brandenburg: Mit Coronavirus infizierte Frau verwickelt
Unfall in Brandenburg: Mit Coronavirus infizierte Frau verwickeltFoto-Quelle: News5 (Symbolfoto)

Die Frau aus der ostbrandenburgischen Stadt erklärte den Beamten nach einem nicht von ihr verursachten Zusammenstoß in der ostbrandenburgischen Stadt, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet worden sei, wie die Polizei mitteilte. Die anschließende Unfallaufnahme mussten die Polizisten daher in Vollschutzkleidung durchführen.

Verletzt wurde bei dem Unfall am Samstag niemand. Ein anderer Autofahrer war in den Gegenverkehr geraten und mit dem Wagen der Frau kollidiert.

Nach einer Information an das Gesundheitsamt wurde gegen die Frau Strafanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
und gegen den verursachenden Verkehrsteilnehmer? bleibt der straffrei?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das ist schön hoffe, das es auch richtig teuer wird, bitte lieber Gott las es Hirn 🧠 regnen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.