Corona-Wahnsinn: Mann (33) leckt Rolltreppe und U-Bahnhaltestange ab

München - Dieses Verhalten war nicht nur asozial, sondern kriminell. Wie die Polizei mitteilte, hat ein 33-Jähriger im Münchner U-Bahn-Bereich einen Fahrkartenautomat, eine Haltestange in der U-Bahn und den Handlauf einer Rolltreppe abgeleckt. Dabei filmte er sich selbst und stellte das Video online. Sein Motiv: offenbar Corona-Panik zu schüren.

München: Mann will Corona-Panik verbreiten
München: Mann will Corona-Panik verbreitenFoto-Quelle: imago images/onw-images

Die Polizei konnte den 33-Jährigen vorübergehend festnehmen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ob er tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert ist, war zunächst unklar.

IM VIDEO | Virologe entdeckt neue Corona-Symptome

Quelle:
Polizei

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wie sagte doch Albert Einstein:"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
wize.life-Nutzer
wenjn Dummheit weh täte, würde der so laut schreien, daß die Feuerwehr ausrücken würde.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.