Rentnerin (78) tot im Bett gefunden - Jetzt steht fest, sie wurde getötet

Dinslaken - Eine 78-Jährige ist bereits am 19. März tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Jetzt ist klar: Die Rentnerin wurde getötet. Die Duisburger Mordkommission, die den Fall bearbeitet, sucht dringend Zeugen.

Dinslaken - 78-Jährige getötet
Dinslaken - 78-Jährige getötetFoto-Quelle: imago images/onw-images

Eine 82-Jährige hatte die Polizei verständigt, weil sie sich Sorgen um ihre Nachbarin machte. Obwohl die Frauen sonst mehrmals täglich miteinander telefonierten, habe sich die Jüngere seit Mittwochabend (18. März) nicht mehr bei ihr gemeldet, sagte die Nachbarin den Ermittlern. Mit einem Ersatzschlüssel gelangten die Polizisten in deren Wohnung und fanden sie tot in ihrem Bett.

"Die spätere Obduktion zeigte, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde", so die Polizei. Befragungen der Polizei im Umfeld der Verstorbenen haben ergeben, dass die Seniorin in der Nachbarschaft bekannt war - unter anderem weil sie regelmäßig mit ihrem Hund Sammy (ein kleiner Australian Shepherd) im Bereich des Dohlenwegs spazieren ging. Zuletzt wurde sie am Mittwochabend (18. März, gegen 18 Uhr) an einem Pflanzenmarkt an der Kirchstraße in Dinslaken gesehen.

Die Polizei fragt jetzt:
- Wer hat die Frau am Mittwochabend (18. März) oder am frühen Donnerstagmorgen (19. März) gesehen?
- Wer hat in der letzten Zeit im Bereich des Dohlenwegs etwas Verdächtiges beobachtet?

Hinweise nimmt das Kommissariat 11 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen

Quelle:
Polizei

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.