Ente grausam misshandelt - Bei erneuter Sichtung bitte melden

Düsseldorf - Eine Familie hat am Donnerstag in ihrem Gartenteich eine Ente mit einem Pfeil im Hals entdeckt. Das arme Tier wurde zuvor von einem Unbekannten grausam gequält. Die Familie verständigte einen Tierretter. Doch leider war der Erpel bereits wieder verschwunden, als Hilfe eintraf.

Wer tut einem Tier so etwas an?
Wer tut einem Tier so etwas an?Foto-Quelle: Facebook/Tiernotruf.de

In einem emotionalen Facebook-Post der gemeinnützigen Organisation Tiernotruf.de heißt es: "Gestern hatte Dich eine Familie in ihrem Gartenteich entdeckt. Doch bevor ich davon erfuhr, warst Du auch schon wieder weg... Ich kann Dir nicht versprechen, dass derjenige zur Rechenschaft gezogen wird, der Dir das angetan hat. Aber eines verspreche Dir: Ich werde alles dafür tun, um Dich zu retten."

Zuletzt wurde das Tier auf der Lasallestraße in Düsseldorf-Vennhausen gesehen.

Bei erneuter Sichtung bitte die 0174-7703000 anrufen.

IM VIDEO | Wenn Menschen Tiere quälen: Die Ursachen liegen meist in der eigenen Vergangenheit

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Täter fassen und hart bestrafen. Hoffentlich erholt sich das Tier von den Verletzungen! Ich staune immer wieder über die Grausamkeit von gewissen Menschen! Würde gerne wissen wie laut die schreien würden, wenn man ihnen sowas antäte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.