Großeinsatz in Schorndorf: Feuerwehr rettet zwei Menschen aus Flammen - Mehrere Verletzte

Im Gebäude einer ehemaligen Gaststätte im baden-württembergischen Schorndorf ist am frühen Dienstagmorgen gegen 6 Uhr ein Brand ausgebrochen. Das Feuer breitete sich innerhalb kurzer Zeit aus. Fünf Menschen, die sich in dem Gebäude aufgehalten hatten, erlitten Rauchgasvergiftungen.

Feuerwehr in Schorndorf im Großeinsatz (Symbolfoto)
Feuerwehr in Schorndorf im Großeinsatz (Symbolfoto)Foto-Quelle: News5

Sie mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei von ihn mussten von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden.

Im hinteren Bereich des dreistöckigen Gebäudes breitete sich das Feuer bis zum Dach aus. Die Löscharbeiten waren am frühen Vormittag immer noch in vollem Gange.

Die Bevölkerung in der Innenstadt wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr führt derzeit (08:30 Uhr) Messungen in der Innenstadt durch. Die Göppinger Straße ist im Bereich zwischen Kreisverkehr und Schillerstraße gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.