► Video
5 Asteroiden innerhalb einer Woche - einer kommt der Erde HEUTE besonders nah

Gleich fünf Asteroiden passieren in dieser Woche unseren Planeten, und zwar erdnah, wie die NASA mitteilte. Einer der Gesteinsbrocken hat einen Durchmesser von 120 bis 160 Metern und würde bei einer Kollision erheblichen Schaden anrichten. Ein etwas kleinerer (52 bis 120 Meter) wurde sogar erst vor wenigen Tagen entdeckt.

In dieser Woche passieren fünf Asteroiden erdnah unseren Planeten.
In dieser Woche passieren fünf Asteroiden erdnah unseren Planeten.

Auf der Website "Center for Near Earth Object Studies" observiert die NASA alle erdnahen Gesteinsbrocken. Als erdnah gilt ein Asteroid, wenn er unseren Planeten in einem Abstand von weniger als 3,84 Millionen Kilometern passiert. Das entspricht in etwas dem zehnfachen Mondabstand.

IM VIDEO|120-m-Asteroid schrammt an Erde vorbei

Der größte Asteroid, 2010 PK9, rast am Freitag mit einer Geschwindigkeit von 16,49 km/s in achtfachem Mondabstand an uns vorbei. Der XXL-Brocken hat einen Durchmesser von 120 bis 260 Metern, eine Kollision wäre eine Katastrophe.

Am nähsten kommt uns bereits HEUTE der "2019 OD". Der 52 bis 120 m breite Asteroid wurde erst vor wenigen Tagen überhaupt entdeckt. Er kommt der Erde mit einem Abstand von 357.120 km sogar näher als der Mond. Auf Kollisionskurs mit der Erde ist glücklicherweise keiner.

Diese 5 Asteroiden passieren diese Woche unser Erde

  • 24. Juli - 8 Uhr: "2015 HM10", Durchmesser 51-110 m, Abstand zur Erde 4,7 Mio km
  • 24. Juli - 15.31 Uhr: "2019 OD", Durchmesser 51-110 m, Abstand zur Erde 356.000 km
  • 24. Juli - 16.36 Uhr: "2019 OE", Durchmesser 24-53 m, Abstand zur Erde 964.000 km
  • 26. Juli - 17.04 Uhr: "2010 PK9", Durchmesser 120-260 m, Abstand zur Erde 3,15 Mio km
  • 28. Juli - 0.10 Uhr: "2019 NT1", Durchmesser 11-24 m, Abstand zu Erde Mio km

AUCH INTERESSANT

Enorm großer Asteroid rast nur knapp an Erde vorbei – Doch er kommt wieder

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Und jetzt? Ist Angst haben angesagt?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.