Messenger ICQ New: Neuer Rivale für WhatsApp?

Der Messenger ICQ war in den frühen 2000ern für viele junge Leute das Kommunikationsmittel am Computer. Jetzt kehrt der Dienst zurück und könnte zur ernsthaften Konkurrenz für WhatsApp werden. Unter dem Namen ICQ New und in neuem Gewand wurde der Messenger nun relauncht.

Messenger ICQ New: Neuer Rivale für WhatsApp?
Messenger ICQ New: Neuer Rivale für WhatsApp?Foto-Quelle: Itsin TV / Glomex

Doch das ist nicht alles: User sollen ICQ nicht mehr nur in einer Webversion auf dem Computer nutzen, sondern auch die passende App für das Smartphone herunterladen können. Darüber hinaus sind alle gängigen Funktionen eines Messengers wie Sprachaufnahmen und Videocalls möglich.

ICQ New soll aber auch ein Feature beinhalten, bei dem beispielsweise Gruppen aus bis zu 25.000 Mitgliedern für Umfragen genutzt werden können. Sprachnachrichten sollen auch in Text umwandelbar sein.

Derzeit wird jedoch die Sicherheit von ICQ stark kritisiert: Dafür soll das russische Unternehmen "mail.ru" zuständig sein, im Moment ist aber noch unklar, ob die Nachrichten, die über den Messenger ausgetauscht werden, wie bei WhatsApp verschlüsselt werden oder nicht.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Es ist alles wohl noch sehr am Anfang und ich habe niemand gefunden, der es nutzt. Wir werden sehen. Fakt ist, dass WhatsApp von Zuckermännchen sich sehr negativ verändert hat, Funktionen ohne sinnvollen Grund stark eingeschränkt wurden und niemand mit Verstand wirklich Vertrauen in dieses undurchsichtige amerikanische Unternehmen hat. Nur auf starken Druck werden mal einzelne Dinge offen gelegt und die angeblich werbefreie App soll demnächst auch diese letzte Grenze fallen lassen. Spätestens dann fliegt sie wieder raus. Oh, wie geschickt - es wurde ja gerade in den letzten großen System Update mit fest eingebunden - unlöschbar. Da hilft dann nur noch 'still legen und kalt stellen', wie bei Facebook, dem Datengeier mit eingebauter Datenweitergabe der gesamten Nutzerdaten. Von einer verschlüsselten Übertragung träumen wohl nur noch die wirklich Naiven. Das Thema ist wohl wirklich schon durch in der heutigen Zeit. Sich da Gedanken zu machen, bei einer Software aus Russland ist geradezu witzig. Glaub man wirklich, dass es nur einen einzigen Betreiber gibt, der nicht damit etwas im Schilde führt? So kann man Geld machen und Zuckermännchen hat es ja schon mehrfach vorgeführt und wurde mit 'der Hose unten angetroffen'.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Na ja noch einer der da im Trüben fischen will!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Eins ist klar : Seit WhatsApp von FB übernommen wurde wurde es nur verschlimmbessert.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.