Bochum: Entschärfung nach Bombenfund noch heute – Schon 1.800 Menschen evakuiert

In Bochum wurde eine britische 250-Kilo-Bombe gefunden. Das Kampfmittel muss noch heute entschärft werden, da es über einen Säure-Landzeitzünder verfügt. Alles, was bisher zu dem Fund bekannt ist, erfahrt ihr hier.

Wegen eines Bombenfundes wurden 1800 Anwohner von der Feuerwehr aus den Häus ...
Wegen eines Bombenfundes wurden 1800 Anwohner von der Feuerwehr aus den Häusern geholt.Foto-Quelle: Pixabay

Wie es auf der Internetseite der Stadt Bochum heißt, wurde mit dem Kampfmittelräumdienst ein genauer Evakuierungsbereich definiert. Ein Bereich von 600 Metern wurde um den Fundort in Hofstede in der Bergmannstraße von der Feuerwehr evakuiert.

Auf Twitter teilt die Bochumer Feuerwehr mit, dass in dem Bereich circa 1.800 Menschen aus ihren Wohnungen müssen. Auch Industrie und Gewerbeflächen sind davon betroffen.

Bürgertelefon eingerichtet

Für Anwohner, die Fragen haben, wurde ein Bürgertelefon der Stadt Bochum unter der Nummer 910-5555 eingerichtet. Die Feuerwehr Bochum berichtet auf Twitter über die aktuelle Lage.

Im Video: Vier Kinder tot, weil ein Fahrer ins Handy schaut: Unfall-Video soll Warnung für alle sein

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.