Tanken bis zu 70 Cent teurer fürs Klima! Gute Idee?


Sprit bis zu 70 Cent rauf, Pendlerpauschale weg, Tempo 120 auf Autobahnen. Um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen, sind nach Einschätzung des Umweltbundesamtes massive Einschnitte nötig. Was ist eure Meinung? Anders geht's halt nicht - oder völlig übertrieben?

News Team
KategoriePolitisches

391 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wir in Deutschland lassen uns ja alles gefallen "obrigkeitshörig" in Frankreich würden die Leute auf die Straßen gehen und Generalstreik - 14 Tage wäre Miliardenverluste - gegenüber 70 cent... Aber wir in Deutschland bekommen so was ja nicht hin.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Regierungskarossen sind die größten Umweltverschmutzer - Andy Scheuer allen voran - und die Pendler sollen es ausbaden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mein Vorschlag wäre, jeder Fahrerlaubnisinhaber erhält für 50 Euro Kraftstoff im Monat. Es darf kumuliert werden bis zu 6 Monate. Dann läuft die Jugend und verflucht ihre eigene Dummheit.
wize.life-Nutzer
...damit komme ich -bei 112 km Arbeitsweg täglich- eine Woche lang zur Arbeit und zurück.
Danach müßte ich um 4.45 Uhr los , damit ich ,mit den öffentlichen,
um 7.00 pünktlich und abgehetzt auf der Arbeit bin. Dann zwischen 17.00 und 19.00 Uhr , nach körperlicher Arbeit darf ich mich wieder
2 Std auf den Heimweg machen .
....und zahle 3/4 der KFZ Unterhaltskosten vergebens . 😏😳😡
Dir geht es wohl zu gut !?? 😯🤔🙄
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Der Klimawahn mach unser Land und unseren Wohlstand komplett kaputt und die, die anders denken, werden ignoriert!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das war ja zu erwarten! Um etwas aufzuhalten,was nicht aufzuhalten ist!!Deutschland auf dem Weg zur Bananenrepublik!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Abzocke! Das ist reiner Lobbyismus, Kapitalismus und Kriminalismus. Was haben Erhöhungen und Abzocke des Auftofahrers mit Klimaschutz alleine zu tun? Mal darüber nachgedacht, mit welchen Karossen unsere Gesetzesvertreter durch die Lande fahren. Welche Verkehrsmittel sie sonst so noch nutzen? Was ist mit der Industrie? Es gibt noch unzählige Punkte, über die nachzudenken ist.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wenn das zusätzlich eingenommene Geld wirklich für den Klimaschutz und der Entwicklung alternativer Techniken verwendet wird, könnte ich in der Tat eventuell damit einverstanden sein. Doch leider werden mit dem Geld wieder die Diäten für unfähige und ach so verarmte Politiker finanziert, irgendwelchen Geflüchteten der Hintern gepudert und sich im Rest der Welt grosszügig gezeigt. Von daher bin ich nicht bereit mehr zu bezahlen. Zumal ich mir schon allein dadurch verarscht vorkomme, weil hier in Deutschland der Bürger mit dem Argument CO2-Einsparung gemolken wird, doch im angrenzenden Ausland nichts dergleichen passiert. Ist also wieder nichts anderes wie einfach nur ein fadenscheiniges Argument, um dem Steuerzahler mehr Geld aus der Tasche zu ziehen....
wize.life-Nutzer
Ich stimme dir bei jedem Satz zu 💯%zu
wize.life-Nutzer
Auch wenn man "moralisch" dir zustimmen kann. Faktisch jedoch falsch. So gut die Politiker auch verdienen und so ätzend ich die Diäten finde. Das Geld, dass hier eingenommen würde ist doch in anderen Dimensionen.
Prinzipiell geht es nicht darum, dass Geld eingenommen wird, sondern darum, dass weniger unnütz gefahren wird. Und dem kann ich durchaus was abgewinnen (und ja, ich lebe auf dem Land und kenne die Probleme mit dem ÖPNV )
wize.life-Nutzer
Wenn die Politik die Umwelt interessieren würde , dann würde nicht immer das Thema auf eine schöne laufen . Wir brauchen weder jede Technologie und Globalisierung, dort sollte der Hebel angesetzt werden, das würde wirklich helfen!
Aber damit ist kein Geld zu verdienen , das ist der Punkt!
wize.life-Nutzer
Dunja ich kann deinen Post in KEINSTER Weise nachvollziehen überleg doch mal 70!!!!!Prozent vom jetzigen Spritpreis noch oben drauf das hiesse ca2,50€ je Liter dann könnten wirklich NUR ch diejenigen autofahren die sowieso schon ihren Dienstwagen von JEGLICHER möglichen Steuer absetzen und vor allem nimm mal die Pendler zb in Dortmund wohnen und in Essen arbeiten beim Arbeitsbeginn von sagen wir 7 Uhr das hiesse SPÄTESTENS um 5 Uhr aufstehen katzenwäsche anziehen und ab zum Bus/ Bahn ellenlang da sitzen um dann die letzten 800 meter sich abzuhetzen damit man pünktlich auf der maloche is NEVER EVER !!!
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer ich selbst wohne auch auf dem Land und bin auf das Auto angewiesen. Das Bahn fahren ist eine Katastrophe. Da kann ich Deine Aussage auch verstehen und stimme da auch zu. Meine Aussage bezog sich nicht auf die 70Cent mehr, sondern auf das MEHR zu Gunsten der Verschwendung. In meinen Augen ist ein MEHR nicht drin, weil es keinen Sinn macht. Es wird nicht weniger CO2 in der Luft sein, nur weil die Regierung mehr Budget zum Verschwenden hat. Unser Staat ist und bleibt eine Abzockernation. Blöd ist dabei nur, dass viele sich das auch noch als eine positive Entwicklung einreden lassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die das festlegen tanken nicht und wenn dann auf unsere Kosten!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wie hohl muß man in der Birne sein, um zu glauben, daß

eingesparte 2 GT CO2 der notwendigen 39 GT

(vorausgesetzt die Zahlen und die Denkmodelle der "Wissenschaft" stimmen)

das Weltklima in irgendeiner Form beeinflussen bzw. verändern könnte ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
eine idee von Schwachköpfen um uns immer mehr aus zunehmen. Und mit Klimaschutz hat das reingar nichts zu tun .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.