Nachgefragt - Sterbehilfe-Verbot §217 gekippt


"Es gebe ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben", sagte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts heute bei der Urteilsverkündung in Karlsruhe.
Das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe verstößt gegen das Grundgesetz.
Jeder soll die Freiheit darüber haben sich das Leben zu nehmen und dabei Angebote von Dritten in Anspruch nehmen können.
https://wize.life/news/leben/109102/...ilfe-verbot

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema?

Community Team
Kategoriewize.life

371 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ist z. B. in Belgien (und den Niederlanden?) und in der Schweiz schon lange erlaubt - und da sind bisher keine kriminellen Auswüchse bekannt geworden - nur weil jemand sein "Selbstbestimmungsrecht" auf Beendigung eines langen quälenden Leidenswegs in Anspruch genommen hat Aber wir haben ja "unsere Geschichte"... Deshalb tun wir uns so schwer damit, das zu legalisieren...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Jeder kann jetzt für sich entscheiden wann er sein Leben für sich nicht mehr als lebenswert empfindet ohne sich für die Gründe rechtfertigen zu müssen. Die Würde des Menschen ist unantastbar so steht es in unserem Grundgesetz und dazu gehört für mich die Selbstbestimmung über meinen Tod . Eine Patientenverfügung habe ich schon lange, aber ich habe das nie als ausreichend empfunden - denn da entscheiden ja doch letztlich andere über mich wann diese greift. Auch gute professionele Hilfe kann angebracht sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Gottseidank ist dies endlich durch. Meinen Hund kann ich einschläfern, wenn die Qual zu arg ist, aber der Mensch soll da durch ? Mit welchem Recht.... Bei meiner Prüfung war ich bei dem Thema Euthanasie die einzigste, die dafür war...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dieser Hotte nennt mich Schwachkopf ! Wie ist der denn drauf ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das war schon lange fällig!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Endlich !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Jedes Tier wird erlöst, warum nicht auch der Mensch!
Ich bin für Sterbehilfe, wenn es für mich kein Leben mehr gibt und langsam dahin sterbe.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Hallo guten Abend ich habe mit sehr großer Interesse Eure Berichte gelesen .Ich bin schon sehr viele Jahre sehr schwer erkrankt ,es steht von den Ärzten fest das ich von allen Ärzten als aus therapiert gelte . Ich bin schon seit langer Zeit in einer Schmerztherapie und werde von einen sehr guten Schmerztherapeuten betreut und unterstützt mit Morphium und soll jetzt noch zusätzlich Canabis für die wahnsinnigen Schmerzen erhalten . Ich kann nicht mehr operiert werden denn das währe mein Todesurteil .Ich habe eine Patientenverfügung gemacht ,denn ich will nicht künstlich am Leben gehalten werden und auch Niemanden damit belasten über mich die Entscheidung zu treffen wenn ich selbst nichts mehr entscheiden kann . Ich finde das neue Gesetz richtig wenn ein Mensch wenn Er unheilbar erkrankt ist und es keine Hilfe mehr gibt ,das Dieser frei über sein Leben entscheiden kann wenn Er Abschied nehmen will .
wize.life-Nutzer
Heidi , viel Kraft noch.
Ich weiß aber auch, wie du leiden musst.
Ich drücke dich ganz fest.
wize.life-Nutzer
Hallo liebe Helga ich Danke Dir ganz lieb für Deine lieben Zeilen ,es gibt zwar kein Wundermittel mehr für mich aber ich lasse mich von der Erkrankung nicht ganz fertig machen und dabei helfen mir meine Tiere ( Katzen ) mit ihrerLiebe und Zuneigung und das sie mich brauchen sowie ich die Tiere brauche mit alles fertig zu werden . Tiere sind die einzigste Medizin was mir noch helfen kann um jeden Tag egal wie schmerzhaft Dieser ist zu überstehen .Diese Zuneigung und Liebe kann kein Mensch Dir geben .Ich wünsche Dir liebe Helga ein schönes Wochenende und sende Dir von Herzen ganz liebe Grüße
wize.life-Nutzer
🤗
wize.life-Nutzer
liebe Heidemarie, auch ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Ich kann Dir zu 100% recht geben, was Tiere Dir geben können, kann kein Mensch. Hast Du für Deine Tiere vorgesorgt, falls Du irgendwann mal erlöst wirst? Verwandte nehmen sie nicht unbedingt, also darauf kann man sich nicht verlassen.
wize.life-Nutzer
Hallo liebe Petra ganz lieben Dank für deine netten
Zeilen , ja das ist alles geregelt die Tiere bleiben dann bei meinen Sohn und Schwiegertochter .ich glaube wenn ich meine Tiere nicht hätte dann wäre vom Gesundsheits Zustand schon lange Schluss gewesen und ich wünsche mir nur noch eines das ich noch lange trotz der Erkrankung bei meinen Tieren bleiben darf , dafür kämpfe ich jeden Tag aufs neue . Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende Dir liebe Grüße
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
nach über 40 Jahren in der stationären Altenpflege gibt es nur eine Aussage dazu : ENDLICH und :
"""letztlich die Angehörigen diese schreckliche Entscheidung treffen und tragen müssen.""
Auch das kann man mit einer Patientenverfügung verhindern !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Sterben selbst bestimmen ist eigentlich in Ordnung nur wie stellt man sicher das es kein Mord ist wen man fremde Hilfe nimmt
wize.life-Nutzer
Ja. Das ist auch meine Frage und Befürchtung.
Missbrauch wird SICHER nicht GANZ zu vermeiden sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.