Der britische Premierminister Johnson, nicht gerade einer der entschlossensten und fähigsten politischen Führer in der Coronakrise, ist auf die Intensivstation verlegt worden und alle wünschen ihm für alle deutlich sichtbar, alles erdenklich Gute.
Aber was ist mit Helga aus Heinsberg, Maria aus Mailand, Pedro aus Madrid, Steven aus Porthmouth oder Linda aus Seattle?
Ich bin sicher, dass ihm bestmögliche Versorgung zuteil wird und ich hoffe, dass er sich seiner Verantwortung stellen muss.

wize.life-Nutzer
KategoriePersönliches

108 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
...ich habe bei Johnson ein komisches Gefühl...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
sorry, meinte nur der kleine Mann wieder
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
der doch nicht, nur der kleine wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
So geht es mir auch.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
natürlich wünschen wir ihm alles erdenklich gute....ihm....gerade ihm......er erlöst uns mit dem brexit vor seinen landsleuten.....danke boris
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Da kann wie immer nicht der Betroffene dafür, in diesem Fall der Premierminister, sondern die sensationsgeile Presse, die wohl im Minutentakt über seinen Zustand berichten wird! Ihm wird es ärgerlich genug sein, dass es ausgerechnet ihn trifft, der die ganze Sache am Anfang nicht ernst genommen hat.
Gute Besserung ihm und allen anderen Choronakranken
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ich kann mir nicht vorstellen, dass die Helga aus Heinsberg und die anderen unbekannten, darauf wert legen, dass sie hier thema sind. wahrscheinlich wäre der johnson auch lieber unbekannt in seiner jetzigen situation.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich hätte den Zusammenhängen und Beurteilungen nicht hinzuzufügen und nichts davon wegzunehmen. Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass die Johnson, Trump oder Bolsonaro die Folgen ihres verantwortungslosen Handelns in anderer Weise zu spüren bekämen. Jeder Infizierte, jeder Erkrankte, jeder Tote ist einer zu viel.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Manchem fällt sein Handeln und Tun schneller vor die Füße
als er gucken kann!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Jetzt sind wir alle gleich...
Get well !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.