Habt ihr schon mal demonstriert?


Gegen Rechts, gegen Atommüll-Transporte, fürs Klima: Es gibt viele Anlässe zu demonstrieren. Seid ihr schon mal für oder gegen etwas "auf die Straße gegangen"? Für was lohnt es sich zu kämpfen?

News Team
KategorieSonstiges

229 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ja, 1983 gegen Aufrüstung und AKW
wize.life-Nutzer
In Hamburg
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Und ob ich demonstriert habe. Ende der 60ziger und Anfang der 70ziger. Viele Demos waren damals lange überfällig. Und was hat es gebracht??? Heute haben wir weiterhin Mietwucher und dazu die AfD!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Montagsdemo 1989 in Leipzig und weiter gegen Krenz und Modrow
wize.life-Nutzer
Ich auch mit meinem verstorbenen Mann in Dresden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wofür sollen wir denn kämpfen? Den Jungen wird die Zukunft zerstört , aber sie schließen die Augen und engagieren sich für nichts. Ich hatte und habe ein gutes Leben, habe meine Meinung zu der derzeitigen desaströsen Politik aber werde bestimmt nichts mehr unternehmen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
manche Demo find ich einfach überflüssig -- und auch fraglich ... Ja ich hab schon auf Demo mit gemacht und durfte erleben es geht um : Werbung die herum geht und man wird belogen ... wenn es um Sachen gegen Regierungs - Entscheidungen geht .. belogen von der SPD .. Sauerei und ein kleiner Schock damals ... aber die meisten Demonstrationen sind friedlich oder auch klein ..

wo ich mich ärgere ist ... Demo von sorry Gretchen Anhängern also diese Friday for future ... die sind ob man es gern hört oder nicht fast alle nur froh das sie Schule schwänzen können .. da geht nach 10 Metern nur noch ein Vietel mit der Rest geht bummeln oder heim !!

ob sich eine Demonstration lohnt .. ? Ich sag mal so in BRD nicht .. das ist meine Meinung ... da sind China und Frankreich ganz andere Dimensionen und auch das ein oder andere Mal trotz Lebensgefahr erfolgreich weil grosse Demo zusammen halten und stur !!

No go sind diese Sachen wie in Stuttgart .. das geht nicht .. da war nie der Zweck die Demo sondern Lust an Frust abbauen was dann auch durch schwere Sachbeschädigungen etc zu beklagen war !! Wir haben in BRD keine Polizeigewalt .. wir sind nicht USA !! Manche mögen überzogen reagieren .. aber hey .. wie wäre es wenn Ihr die das nicht so sehen .. mal 2 Wochen Polizeidienst macht .. Aussendienst natürlich !!

Demo wie gesagt .. ich gehe nur noch selten mit seit die SPD ins Gesicht gelogen hatte .. und weil innerhalb der Demo diese X Werbeblättchen verteilt werden für Firma zum kaufen oder liken ...

lustig ist die CBD Demo .. nur deren Musik ist furchtbar .. lach ..

und habt ihr euch mal Gedanken gemacht ... welche Thema kommen und welche nicht ? Wo ist die große Demo oder Schweigeminute für : Oma und Opa die in Armut leben müssen ?? Wo ist die Demo für Frieden für ALLE ... nicht nur für bestimmte Gruppen ?? Wo ist die Demo gegen Tesla ... deren E- Auto keineswegs KLimafreundlich sind ?? FEHLANZEIGE ... leider ...

es ist egal ob weiß - braun - rot - schwarz - Aliens oder sonst was ... Demo sollten sein für Alle nicht nur für bestimmte Lobby !! 2. Sollte man wissen wofür man mit geht .. mind 3 Live - Sendungen hab ich gesehen wo diese Friday for Future Teilnehmer nicht wussten wofür sie mit gehen .. hauptsache Schulfrei !! So nicht !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
nein, ich mag dieses Gruppengedöns nicht, auf engstem Raum und wenn es ausartet, was häufig der Fall ist, steckt man mitten drin..
Diese Zeit habe ich, vor Corona zumindest, dazu genutzt, Kindern von Eltern mit schlechten Schreib-, Lese- und Rechenkenntnissen bei den Hausaufgaben zu helfen.. Grundschulsachen eben, was ich nach der langen Zeit eben auch noch hinbekomme..
wize.life-Nutzer
Geht mir genau so , ich brauch Platz....ist auch kein Wunder bei meiner Größe
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ja , gegen Haifischflossensuppe
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich war, wenn ich recht erinnere, 1976 auf einer 1. Mai-Kundgebung. Dann noch mal in Recklinghausen, wohl ein Jahr später. Da ging es nicht unbedingt um ein einziges Thema außer, wir wollen die Stellvertreterkriege damals und heute als einziges Thema verstehen.

Dann habe ich hier in Karlsruhe noch Väter ein Stück begleitet, die hier für ihr verfassungsmäßiges Recht auf Erziehungsarbeit ihrer Kinder demonstrierten.

Sicher, das Demonstrationsrecht an sich ist wichtig. Wir haben das zu Beginn des sogenannten Lockdown von unserem höchsten Verfassungsorgan schriftlich erhalten und konnten danach erleben, wie führende Politik mit ihren menschenverachtenden Vorstellungen zurück ruderte. Und zwar sicher nicht nur bezogen auf Demonstrationsrecht.

ABER

In jedem Fall sind unsere anderen demokratischen Mittel, von denen wir zahlreiche haben und zu faul sind sie auch nur zur Kenntnis zu nehmen, dauerhaft erfolgreicher.

TROTZDEM

verhelfen Demonstrationen zu breiter Bewusstwerdung bezogen auf ein Thema, zur Auseinandersetzung damit.

Der tatsächlich eigentliche Kampf fängt danach an. Meist. Hier und da verläuft er auch parallel.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich brauche keine Demo...... so ist es
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Gewerkschaftsdemo in Berlin gegen Hartz IV - war interessant da einem sowohl unterstellt wurde eine Linke wie eine Rechte zu sein. Dabei ging es nur gegen Hartz IV. Da an dem Tag in Berlin mehrere Demos angemeldet waren und alle die gleiche Marschrichtung hatten hat niemand gemerkt dass wir der Fahne der türkischen Fussballfans hinterher gelaufen sind - die war ja auch rot.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.