Noch eine Notiz zum Tagesthema


Da hier inzwischen jede Menge Notizen herumgeistern zum Thema Impfung gegen Covid 19, in denen Dinge behauptet werden, dass einem die Haare zu Berge stehen, will ich hier mal mit einem Ammenmärchen aufräumen.

In einer Notiz wurde behauptet, dass die Ärzte nur das erzählen würden, was sie vom Pharmarefernten hören.

Es sei daher darauf hingewiesen, dass das völliger Blödsinn ist!

Die Ärzte werden von der STIKO (Ständige Impfkommission) informiert und aufgeklärt bei einer Fortbildung, wenn die Zulassung erteilt wurde und die STIKO sämtliche Zulassungsunterlagen
geprüft hat.

In der STIKO sitzen Fachärzte aus verschiedenen medizinischen Fachdisziplinen, um so auch gewährleisten zu können, dass alle medizinischen Bereiche berücksichtigt sind für diese wichtige Aufklärung, da so auch mögliche Nebenwirkungen besser beurteilt werden können.

Man muss daher keine Sorge haben, dass die Ärzte von Pharmareferenten über den Tisch gezogen werden könnten,
zumal es auch die Bundesrepublik Deutschland ist, die den Impfstoff besorgt und über die Impfzentren an die Bürger weitergibt mit der Impfung.

wize.life-Nutzer
KategorieSonstiges

168 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich bin 79 Jahre -Jung- und habe in meinem Leben keine Pharmazeutischen
Medikamente (außer Aspirin) zu mir genommen.
Ich lehne für mich eine Impfung ab, da ich der meinung bin, ich brauche keine Chemie mehr in meinem Körper.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich bin in der Risikogruppe und werde mich auf jeden Fall impfen lassen. Ganz egal was darüber geschrieben und abgeraten wird. Ich möchte schließlich wieder mal ein normales Leben führen und auch Urlaub machen können. Schlimmer wie es jetzt ist kann es auch mit Impfung nicht werden.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Ist meine Meinung und dazu stehe ich auch. Ich halte nichts von der Panikmache die hier an der Tagesordnung ist
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Für Befürworter ist sie die Hoffnung, zu einem gewohnten Leben ohne Angst vor gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Einbußen zurückzukehren.
Die Skeptiker, haben jedes Recht über eine Impfung nachzudenken und zu einer für sie vertretbaren Entscheidung zu kommen.
Die Impfgegner weisen auf die angeblichen Gefahren der angedachten Impfungen hin.

Allerdings frage ich mich, warum die gleichen, die gegen die Einschränkungen ihrer Grundrechte am Brett angeschrieben haben, nun auch noch Impfgegner sind. Und wenn ich lese, dass diejenigen, die die Verantwortlichen verächtlich machen, weil sie sich ihrer Grundrechte beraubt fühlen, jetzt vehement gegen das Impfen sind, werde ich hellhörig. Das alles toppen die, die schon im Frühjahr gegen die allgemeine Maskenpflicht hier wetterten, die glaubten man habe ihnen ihre Grundrechte eingeschränkt und nun keine Gelegenheit auslassen, die Impfungen nicht nur anzuzweifeln,sondern sogar als brandgefährlich darzustellen. Und auch die sind noch nicht die Krönung. Die Krönung sind die, die schon im Februar Bill Gates und die WHO als Schuldige ausmachten, im Frühjahr dann über Monate am Brett gegen die Maskenpflicht lederten, sich im Sommer ihrer verbrieften Grundrechte entledigt sahen, die Querdenker verteidigen und jetzt die Covidimpfung als Teufelswerk verschreien. Warum ist ihnen so daran gelegen, dass sich niemand impfen lassen soll? Warum bloß?

Na ja, Coronaleugner und Verschwörungstheoretiker haben wir ja hier nicht ...
wize.life-Nutzer
@ the point!
wize.life-Nutzer

Mehr kann man da nicht sagen.
Oder: Die sind einfach dagegen - egal gegen was.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Irgendwie erwartet man dann Alternativvorschläge - nur dagegen sein, bringt uns ja auch nicht wirklich weiter
wize.life-Nutzer
Da hast du Recht - das denke ich öfter, aber gebe es Alternativvorschläge, wären dieselben Leute auch dagegen.
wize.life-Nutzer
das denke ich auch
wize.life-Nutzer
Nach den Alternativvorschlägen habe ich schon sooo oft gefragt ... was hab ich erhalten Schweigen oder Beleidigungen
wize.life-Nutzer
Alternativvorschläge werden im Keim erwürgt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
+++Albert Einstein:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.++++

Stell Dir mal vor, das würde einer von uns sagen, von uns Otto Normalverbrauchern.... dann wäre hier was los.....
So kann ich dem Einstein nur zustimmen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
All die Schlauberger würde ich mal gern für längere Zeit in den Dschungel verfrachten zu den Vodo-Heilern mit ihren Kräutlein.... Ich bin sicher sie würden laut schreiend nach einem von der Pharmalobby gesponsorten Rettungshubschrauber schreien.
wize.life-Nutzer
...und der kommt hoffentlich nicht...
wize.life-Nutzer
Soso," der kommt hoffentlich nicht."......... so funktionieren also schlechte Wünsche.
wize.life-Nutzer
Der von der Pharmalobby gesponserte Resttungshubschrauber ist 'ne klasse Idee!!!
wize.life-Nutzer
Können wir uns darauf einigen, dass wize.life-Nutzer meinte, der kommt <"nicht pünktlich">???
Ja?
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
bist du ihre Kindergärtnerin ?
wize.life-Nutzer
"Die Vodo-Heiler mit ihren Kräutern" - das heißt also, die "indigenen naturverbundenen Ureinwohner? Mit ihrem gewachsenen Wissen über Heilkräuter in ihrem Lebensumfeld? Die so häufig krank sind? Und eigentlich von "Gesundheit keine Ahnung haben? Dort sollte man die "pharmalobby-aversen" Impfgegner schicken? Interessante Denkrichtung... Die Anhänger dieser "Kräuterjünger" erleben ja grade im Westen eine ziemliche Konjunktur - grade als "Alternative zur pharmalastigen" Medizin - und grade auch bei "Post-68ern" - die in ihren "wilden Zeit gerrn etwas mit Kräutern experimentiert haben" - und jetzt im fortgeschrittenen Alter nix mehr davon wissen wollen - weils gegen die "Alterserscheinungen" doch etwas "härtere Drogen braucht"...? Also, nachdem ich in den letzten Jahren so einige spontane "Must-have"-Impfaktionen gegen alle möglichen "neuen Infektionsrisiken" von der Seitenlinie aus beobachtet habe und mitr höchstens Gedanken gemacht habe, ob die Paniker nicht vielleicht eher an einem Herzkasper sterben würden, wenn sie nicht SCHNELLSTENS ne Impfung kriegen, werd ich das auch diesmal so halten. Ich denke, dass für die "Risikofälle" eine Impfung mit noch unbekannten Nebenwirkungen vielleicht das kleinere Übel ist - als die Vorstellung, vielleicht doch noch einer tödlichen Infektion zu erliegen - nachdem es bisher noch nicht passeirt ist - weil sie doch so auf sich acht geben... Heißt das dann, dass NACH der Impfung die ganze "Schutzhaltung" wieder aufgegeben werden kann??? Und dann wieder "alles wie früher ist"??? Die Impfung wirkt wie ne Maske: Dient eher der eigenen Beruhigung....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Stimme Dir liebe Irmtraud voll zu.

Mir persönlich ist es allerdings völlig gleichgültig, was andere darüber denken. Solange es keine Impflicht gibt und viele das Grundrecht auf eigene Dummheit wahrnehmen, können sie machen was sie wollen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Jo, und die Suppe wird ja auch mit der Gabel gegessen. Gell!!!
wize.life-Nutzer
Ich habe den Eindruck, das machst du täglich, deshalb kommen auch nicht so viele Energieteilchen im Gehirn an....
wize.life-Nutzer
Ich glaube eher Du bist der Profi darin.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzerchen, der König der Retourkutschen!
wize.life-Nutzer
Wünsche Dir auch einen schönen Abend.
wize.life-Nutzer
Retourkutschen sind einfach, da muss man nicht denken, nur spotten.
Ich glaube kaum, dass darin Meistertitel vergeben werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.