Soll shoppen am Sonntag erlaubt werden?


In Deutschland ist der Sonntag heilig, auch wenn die Kirchen immer leerer werden. Hierzulande gilt der Sonntag als arbeitsfrei, zumindest im Handel. Heute feiern Kirchen und Gewerkschafter diese Errungenschaft, doch es gibt auch Streit, wie der "Spiegel" berichtet. Denn der Handel drängt auf mehr Ausnahmen für Geschäfte. Wie ist eure Meinung? Geschäfte am Sonntag öffnen? Ja oder nein.?Würdet ihr am Sonntag shoppen? Im Internet ist das ja ohnehin schon möglich. In vielen anderen europäischen Ländern auch.

Community Team
Kategoriewize.life

519 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wenn sich nicht bald etwas ändert können alle Einzel Händler ( Bekleidung ) zu machen weil nur noch Online gekauft wird
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wenn dann auch die Gastronomie, Krankenhäuser, Feuerwachen, Polizeireviere usw geschlossen haben sehe ich keinen Grund, für eine Sonntagsöffnung im Einzelhandel.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
So dringend kann nichts sein, dass man am Sonntag shoppen gehen muss,
wize.life-Nutzer
Dann müssen Sie sicher auch Sonntags nicht ins Restaurant gehen und wenn es bei Ìhnen brennt, hat das sicherlich auch Zeit bis Montag.
wize.life-Nutzer
SS....
Das ist ja wohl ein Unterschied,
warum so angriffslustig?
wize.life-Nutzer
Ich denke es ging um offen Läden und ums einkaufen,+!!!!!!!!!!!!
Und nein, ich muss jetzt in dieser und auch nicht gleich in der nächsten Zeit ins Restaurant, Ich koche sehr gut und ansonsten, wenn ich das nicht möchte, bestelle ich mir auch was. Das tun wir derzeit auch öfter, um die Restaurants zu unterstützen - soviel sind wir zuvor nie essen gewesen.
Im übrigen ist das eine Antwort wie von einem trotzigen unwissenden Kind S. Schwupp über das ich hinweg lächel😁
wize.life-Nutzer
Wir wissen doch alle, dass manche Berufe eine besondere Arbeitszeit haben.
Es hat sich vieles geändert in den letzten 50 Jahren....

Ich persönlich gehe nach 18 Uhr nicht mehr einkaufen, weil ich es als Floristin früher auch nicht wollte, länger zu bleiben....welches oft genug doch noch vor kam.

Ihr alle habt am Heiligen Abend das Essen auf dem Tisch und habt gemütlich Weihnacht mit Familie gefeiert.
Und wehe der Blumenladen macht um 14 Uhr zu, da braucht man ja noch Blumen.
Heiligabend!
Hallo?
Ich habe viele Jahre nicht mit der Familie richtig feiern können, weil letztlich erst um 16-17 Uhr zu Hause war.
Bist fix und fertig, knabberst am Würstchen und löffelst Kartoffelsalat.
Danach geht nix mehr!
Um sowas nicht zu fördern ist bei mir um 18 Uhr abends Schluss unter der Woche und am Samstag um 13 Uhr.

Und!?
Lebe noch immer!
wize.life-Nutzer
Da kann ich dich sehr gut verstehen liebe Sanne
Es gibt halt zu viele Egoisten.
wize.life-Nutzer
Du hast vollkommen Recht
wize.life-Nutzer
🙋🏼‍♀️
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Für die Einen ist es ein Vergnügen, für die Anderen ist es Arbeit.
Es geht nicht um Kirche, es geht darum, dass die Menschen nach sechs Tagen einen Besinnungstag einlegen.
Wenn die Menschen, die an allen Tagen der Woche zur Arbeit eingesetzt werden können, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden.
Entweder müsste der Arbeitsplan bei Arbeitnehmern innerhalb von 7 Tagen zwei hintereinanderliegende freie Tage garantieren oder der Urlaubsanspruch muss erhöht werden.
Alternative: Wie früher sollte es bei der Sonntagsarbeit den doppelten Lohn geben. Dann regelt sich das Problem in vielen Bereichen von alleine.
wize.life-Nutzer
Wie zu allen gesetzlichen Vorschriften, gibt es auch hier dieverse Ausnahmeregelungen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
JAAAAAA
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Nein grundsätzlich nein das ist falsch auch die spätverkaufsstellen sollten meiner Meinung nach geschlossen sein. Denn das sind soweit wie man das denn sagen kann oder beobachten kann waschküchen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Leer--leerer--am leersten???
wize.life-Nutzer
genau so ist es, am Sonntag am aller-aller-leersten
wize.life-Nutzer
Chwährär Teudjjj!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
(Mal absehen von Corona)
Wenn einmal der Sonntagsverkauf auf den kompletten Einzelhandel ausgedehnt wird, dann ist das Personal auch "gezwungen", anwesend zu sein.
Für mich als Kunde ist eine solche Öffnungszeit eher nicht von Bedeutung.

D.h.: Das Personal muss da sein, ein Kunde ist freibleibend.
wize.life-Nutzer
Im allgemeinen sagt die Wirtschaft, dass für Sonntagsarbeit eher 400Euro Jober angestellt werden.
Gezeigt hat sich,dass es nicht mehr 400 Euro Jober gibt.
Was sagt uns das?
Die Angestellten werden so getacktet, dass diese auch Sonntags arbeiten.
Und ich frage mich, warum muss es sein?
Wir verhungern nicht, wir sollten bereit sein den Menschen freie Zeit gönnen können...
wize.life-Nutzer
Zuerst mal, die Geschäfte Sonntags zu öffnen ist natürlich gut für alle, die Werktags arbeiten müssen. Es sollte allerdings ein Sonn.- und Feiertagszuschlag von 100% gezahlt werden. Ob es sich dann für die Unternehmen noch rechnet ist eine andere Frage. Ich denke, wenn eine angemessene Bezahlung oder ein entsprechender Freizeitausgleich garantiert werden muss, wird es zwar genügend Freiwillige geben, aber dann wird sich das Thema auch erledigt haben.
wize.life-Nutzer
Und alles wird teurer da die angemessene Bezahlung auf den Preis umgelegt wird!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
man hat 6 Tage in der Woche teilweise ab 06.00 Uhr in der Früh bis teilweise 24 Uhr, Zeit zum Einkaufen, man kann im Internet schoppen rund um die Uhr von Montag bis Montag 24 Stunden lang. "Irgendwo muss auch mal Schluss sein".
Die wenige Zeit die bleibt sich um die Familie zu kümmern, sollte nicht auch noch durch Sonntagarbeit verkürzt werden.
"Berufe wo Sonntagsarbeit dringend erforderlich ist" sind hier ausgenommen. "Meine persönliche Meinung"
wize.life-Nutzer
Richtig!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ja waehre Sinnvoll auch Sonntags offen sein soll
wize.life-Nutzer
Gut, dann stehe du aber Sonntags auf der Matte zum verkaufen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.