Rechte für Geimpfte - wie viel ist gut?


SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach erwartet Mitte oder Ende Mai ein exponentielles Absinken der Corona-Infektionszahlen.
Gegenüber merkur.de sagte er: "Die aktuellen Corona-Zahlen sind bislang der funktionierenden Notbremse und nicht dem Impfen geschuldet. Das ändert sich erst, wenn die Quote der Erstgeimpften zwischen 40 und 60 Prozent liegt." Deutschland werde ab der dritten oder vierten Maiwoche so weit sein.
Einschränkungen der persönlichen Grundrechte hält Lauterbach bei doppelt geimpften Personen nicht mehr für vertretbar, Öffnungen von Läden, Kneipen oder anderen Angeboten für Immunisierte lehnt er allerdings ab.

Er meint, dass eine derartige Regelung die Gesellschaft spalten würde.
Ungeimpfte, die sich an die Impfreihenfolge halten, sollten dafür nicht bestraft werden, meinte Lauterbach.

Hat er Recht? Was meint ihr?
Wie soll eurer Meinung nach vorgegangen werden?
Was soll für wen erlaubt werden, was geöffnet?

Community Team
Kategoriewize.life

707 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Dadurch wird die Gesellschaft immer mehr gespalten. Es wird dadurch Hass, Gewalt und Neid erzeugt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
So viel Großzügigkeit rührt mich zutiefst!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Erst hatten wir nicht genügend Nase-Mund-Masken und es wurde schön geredet. Dann war nicht genügend Impfstoff da und wird wurden vertröstet.
Aus wöchendlich zwei kostenlose Tests wurde einer, aber gegen Hartgeld. Und selbst weis niemand so Recht, wo es den gibt.
HomeOffice, Schulen schließen und Ausgangssperre kostet den Staat wenigstens nichts.
Wenn künftig Geimpfte, Genesene und nagativ Getestete in Gaststätten und Geschäfte rein dürfen, können sie niemanden infizieren und sie können auch nicht infiziert werden, weil das Personal auch geimpft, genesen oder negativ getestet ist.
Gut, Impfgegner und Coronaleugner müssen draußen bleiben, damit sie nicht zufällig zur Infektionsschleuder werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Diese Aussage ist genauso zuverlässig, wenn ich Lotto spiele habe ich die Chance Millionärin zu werden, die Frage ist nur in welcher Währung lira oder dollar. Das Gerede der Politiker hat sich erwiesen als unzuverlässig, von nix ne Ahnung und davon sehr viel, hauptsache labern
wize.life-Nutzer
Lauterbach dürfte der einzige Politiker sein, der weiß wovon er redet!
wize.life-Nutzer
Bei dem Chaos in der Politik, ist es immer eine Sache des Blickwinkels. Und der ist bei keinem in der Politik tätigen ehrlich, kompetent oder vieles was in die Richtung gehen könnte, das ist einfach die Wahrheit
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ja, ich gebe ihm recht!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
wize.life-Nutzer
Ich finde das gut. Wer sich nicht impfen lassen möcht der muss halt damit leben.

Für die impfwilligen ist das nur gerecht.


P.S. bin noch nicht geimpft aber bald.
wize.life-Nutzer
Eben und bevor noch nicht alle Impfwilligen ein Angebot bekommen haben ist,sind die Möglichkeiten der Geimpften eh noch begrenzt....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
So ein richtiges Durcheinander, was unsere Experten jetzt verzapfen. Es sind gerade mal 7 bis 8 % der Bevölkerung komplett geimpft. Noch einmal die gleiche Menge hat die erste Impfe erhalten.. Und jetzt wollen sie diesen überwiegend Greis/en/innen Sonderregeln einräumen.. Dann gehen wir durch die Innenstadt und in den Sommergärten sitzen nur besoffene Opas und Omas. Das kann ja lustig werden. Und wie leicht sich diese Gruppe infizieren kann, wissen sie auch noch nicht. Hauptsache sie erhalten dann im Herbst deren Stimme. Vernunft kann man bei unseren Vortänzern nicht mehr erwarten. Es geht um ihre Macht, ihre Zukunft und Altersversorgung. Und dafür sind sie zu jeder Schandtat bereit.
wize.life-Nutzer
Endlich einmal ein sehr guter Kommentar mit herz und hirn danke
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Warum sollten die Personen mit "Der Gnade der frühen Spritze" nicht schon mal aus Dankbarkeit der Gastronomie oder den Kinos etwas zu verdienen geben?
wize.life-Nutzer
Eben
wize.life-Nutzer
So sehe ich das auch. Wir reden ja auch nicht von Jahren sondern von Wochen und Monaten bis alle die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen. Die Wirtschaft muss so bald als möglich wieder in Schwung kommen.
wize.life-Nutzer
Manche verstehen irgendwie immer noch nicht denn Sinn einer Impfung und den Unsinn für geimpfte Sonderrechte einzuräumen. Fragt euch das mal bevor ihr für etwas stimmt was eigentlich die ganzen Maßnahmen zuvor im Nachhinein als Verarschung der Bürger hinstellt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mir scheint, das alles hier ,eine ganz andere Frage aufwirft .Kann man wirklich von Jedermann die richtigen Entscheidungen erwarten, die dem Wohle der Gemeinschaft dient. Nach der Diskussion hier, für mich,ein eindeutig Nein. Somit ist auch die Demokratie, in ihren Grundsätzen nicht durchführbar. Was soll das Ganze ,hin und her?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.