das gibt Rätsel auf


ist das auch ein Kleinod? Da fragt man
sich doch, warum kommen sie alle
nach Deutschland?

https://www.focus.de/politik/gravier...343374.html

wize.life-Nutzer
KategoriePolitisches

505 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die SPD und die Grüne Partei hat jetzt mehr Geld für Asylbewerber alles wird gut es gibt mehr Geld für Asylbewerber und Flüchtlinge..
wize.life-Nutzer
Es gibt auch bald wieder mehr Asylbewerber und Flüchtlinge, dann können die noch etwas mehr Geld nachschieben
Vielleicht sollte man an den Grenzen einfach Gelddruckautomaten aufstellen.......
wize.life-Nutzer
Das sind Arme sehr Arme Menschen da macht man keine Witze drüber ... Ich helfe viel
wize.life-Nutzer
Ich meine es ernst, ich helfe auch viel gehe arbeiten, zahle Steuern, zahle Rente ein und Krankenversicherung usw.... so das es uns allen gut geht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Nun ich finde auch das Sie viel zu hart angepackt werden, man sollte Ihnen einen Platz in der ersten Liga Mannschaft geben, aber selbst der 1FCB gibt Ihnen keine Chance richtig gutes Geld zu verdienen! Und eine Arbeit die Ihnen Spass macht.......
Also auf 1.FCB die Menschen bauen auf Euch und wollen nicht enttäuscht werden! Dazu gehört auch ein eigenes Häuschen, was ja bei den Bayern normal ist

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die SPD und Grüne holen mehr Geld rein für die armen Menschen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wir müssen mehr tun für die armen Menschen...! sie brauchen mehr Unterstützung von der Regierung vernünftige Häuser müssen gebaut werden sie brauchen auch mehr Perspektive und müssen mobil sein sehr verständlich wird der Führerschein bezahlt so sehe ich das
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer wir wollen nicht übertreiben.
aber du hast ein mitfühlendes Herz, das hast du schon bei den Flutopfern bewiesen
wize.life-Nutzer
danke
wize.life-Nutzer
Und jeder noch einen AMG und paar Frauen,dann haben wir das Problem gelöst!
wize.life-Nutzer
Und jeder noch einen AMG und paar Frauen,dann haben wir das Problem gelöst!
wize.life-Nutzer
.....und einen Platz in der Nationalmannschaft oder beim 1.FC Bayern
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Man kann die Studie, die dem Artikel zugrunde liegt, auch weniger reisserisch präsentieren, indem man einfach die Ergebnisse zusammenfasst und wiedergibt. Aber die Situation von Flüchtlingen interessiert offenbar weniger als das, was man daraus machen kann. Egal wie man dazu steht: die Zitate und Bilder, die sich der "FOCUS" herausgesucht hat, machen Angst. Den einen, weil man nicht möchte, dass Flüchtlinge so behandelt werden, den anderen, weil Flüchtlinge berechtigte Ansprüche stellen, und wiederum anderen, weil Flüchtlinge böse und gewalttätig sein sollen. Am Schluss hätten alle Angst. Angst aber ist ein schlechter Ratgeber, wenn es um komplexere Probleme geht, dafür aber ein guter Wegbereiter für einfache Lösungen auf Kosten von Schwächeren, Minderheiten und Ausgegrenzten.

https://www.proasyl.de/pressemitteil...a-pandemie/
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Ja und? Sind Verbrechen nur schlimm, wenn es sich um "Schutzsuchende" handelt? Wortwahl, Bezüge und Themen des verlinkten Artikels lassen einen solchen Standpunkt zumindest vermuten.
wize.life-Nutzer
"Auch hier wieder unser Hinweis in eigener Sache: Wir lassen uns von Anfeindungen, welche uns nach fast jedem Artikel in der Kategorie Migration per Mail erreichen, keinen Maulkorb verpassen. Wem unsere Berichterstattung nicht passt, sollte zu den Mainstream-Medien wechseln. Ein Dank geht zugleich an all unsere Unterstützer."

(Zitat von der oben verlinkten Seite)

So ein Scheiss soll hier als Diskussionsgrundlage angedient werden? Nee, Pfui Deibel ...
wize.life-Nutzer
Eher-konservativ-rechts-stream.....einfach nur zum...............
Richtig, wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Ach watt ... Kamelle, Kamelle!!!
wize.life-Nutzer
*duck*
wize.life-Nutzer
die Quelle ist das was man als unseriös bezeichnet, passt aber zu der Link - Einstellerin und jeder normal denkende Mensch würde sagen: Das ist Mist und kann weg
wize.life-Nutzer
Diese Tatsachen lese ich täglich im Kanarenmarkt, der alles
andere als unseriös ist. Für euch gilt eben: was nicht sein
darf, ist nicht. Es ist für mich ok, wenn ihr so denkt.
wize.life-Nutzer
Immer wenn ich dich lese, habe ich dieses Video vor Augen:
wize.life-Nutzer
Jessas ....
wize.life-Nutzer
Laufende Bilder halt! Das müssten die sich mal selbst anschauen, wie sie da vor der Kamera agieren......da hab ich noch viel schlimmere Dinge in Dokus gesehen.
wize.life-Nutzer
wer diese Schreihälse gut findet, sitzt auf seinem Sofa und schreit mit, ist doch ganz einfach
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
In dem verlinkten Artikel geht es um nichts weiter als um fragwürdige Behandlung von Flüchtlingen. Doch weder die Vorwürfe selber noch die Frage, ob sie zutreffen, interessiert einen großen Teil der Kommentatoren. Es ist das gute Recht eines jeden, die Wahrheit eines solchen Berichts anzuzweifeln - vielleicht ist ja sogar manches an den Vorwürfen unzutreffend oder einfach nur übertrieben. Aber das scheint gar nicht zu interessieren. Der Skandal scheint für manche darin zu bestehen, dass auch Flüchtlinge ihre selbstverständlichen Rechte einklagen, und von Interesse scheint nur zu sein, das eigene Weltbild vom schlampigen, gewalttätigen, unddankbaren und fordernden Fremden weiter zu pflegen.

Was ich allerdings gar nicht verstehe, ist warum Flüchtlingen ausgerechnet in ein Land kommen wollen, das doch angeblich "an die Wand gefahren" ist, kurz vor dem wirtschaftlichen Kollaps steht und und trotz sinkender Geburtenrate von Überbevölkerung bedroht ist. Vielleicht haben ja viele der Flüchtlinge ein weitaus angemesseneres Bild von diesem Land als die, die über Flüchtlinge jammern, die die angeblich so prekäre Lage in diesem Land angeblich noch verschlimmern.
wize.life-Nutzer
Richtig beobachtet und in Worte gefasst.
Danke
wize.life-Nutzer
Ebenfalls Danke. Ich wollte ja schon nicht mehr, dann musste's aber doch sein ...
wize.life-Nutzer
Du kannst nicht alles verstehen auf dieser Welt , dazu ist die Welt zu groß und du (wir ) zu klein
wize.life-Nutzer
Das kann ich so gut verstehen, nachdem ich heute früh mal ein wenig nachgelesen habe.
wize.life-Nutzer
Alles schon mal dagewesen, oder?
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Oder soll ich besser sagen, dass man es alles schon irgendwie mal gelesen hat?
wize.life-Nutzer
Nein es kann nie genug sein der Wörter die sich dem entgegensetzen!
Sie wussten warum.
Indignez-vous !) ist ein Essay des ehemaligen französischen Widerstandskämpfers und UN-Diplomaten Stéphane Hessel.

Für- und Widerworte / Günter Grass
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer das hast du wirklich gut beschrieben
Ich möchte eigentlich auch nichts mehr dazu sagen, aber dann siegt mein Gespür für Gerechtigkeit
Viel zu viele User haben es schon aufgegeben ihre Meinung zu vertreten und das darf es nicht sein!
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
stimmt wize.life-Nutzer, manchmal bin ich auch kurz davor, aufzugeben. Doch dann denke ich an meine Familienmitglieder, die all das Schreckliche eines Krieges inclusive Vertreibung, Inhaftierung, Ermordung erlebt/ nicht überlebt haben und kann nicht schweigen.
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Sollte und darf nicht passieren , zeugt auch davon , dass bei überfüllten Einrichtungen die Nerven blank liegen , auf jeder Seite !!

Der Spruch " Wir schaffen das " scheint dann in einem anderen Licht .
Denn gerade bei Überbelegungen, die von mangelnder oder katastrophaler Organisation sprechen , häufen sich solche Vorfälle. Die natürlich nicht zu entschuldigen sind .

Aber auch besonders hier bei vielen Kommentaren merkt man im hohem Grade

Solidarität und Toleranz ist besonders hoch , wenn man wenig Einsatz dafür bringen muss.

mehr muss man dazu nicht sagen , weil es einfach stimmt
wize.life-Nutzer
Ich verstehe "überfüllte" Einrichtungen nicht wirklich. Das impliziert , dass zusätzliche Einrichtungen nicht zur Debatte stehen? Auch sind die Betreuende mit gutem Willen, anzahlmässig nicht ausreichend. Auch da kann Abhilfe geschaffen werden. Kriminelle haben nichts zu suchen in Asylheime.
Ist es ein gute Methode andere zu unterstellen nichts zu tun?
Es geht um Würde und Menschlichkeit das kostet einiges, doch hat unser Wohlstand einen Preis . Den haben wir auch Kriege und das Beschaffen von Ressourcen, aus den Ländern dessen Menschen ,Zuflucht bei uns suchen, zu verdanken. Nicht zuletzt weil unsere Regierung scheinheilig, mit korrupte Machthabern zusammenarbeitet.
Wohlstandsheuchelei?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Solche Missstände sollten von den Betreibern der Unterkünfte behoben werden.
Leider werden oft die Wohnungen von den Bewohnern in einem schlimmen Zustand hinterlassen. Hier müsste schon vor dem Auszug Sorge getroffen werden und von den Behörden entsprechend gehandelt werden.
Auch die Flüchtlinge haben Grundrechte und es ist wichtig, dass dies beachtet wird.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wir sollten viel mehr miteinander, als übereinander reden, dann wäre vielen geholfen...Missstände sollten immer aufgeklärt und behoben werden, egal wen es betrifft.
Niemals ist der Arme allein Schuld, dass er arm ist,
genau so wenig ist der Verfolgte Schuld, dass er verfolgt wird,
deshalb sollte man beide nicht allein lassen...
Menschlichkeit ist nicht schwer, man muss sie nur wollen,

in diesem Sinne, noch ein schönes Wochenende
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.