Impfpflicht für Alle rückt näher


Bald-Kanzler Olaf Scholz hat sich bei den internen Beratungen für eine allgemeine Impf-Pflicht ausgesprochen, auch Mehrheit der MPs dafür. Vorher müsse es aber Abstimmung im Bundestag geben.

Quelle: Paul Ronzheimer
Stv. Chefredakteur BILD-Zeitung

wize.life-Nutzer
KategoriePolitisches

235 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ihr Lieben, vielen Dank für die rege Beteiligung an diesem aufreibenden Thema
da ich es nicht weiter begleiten kann, werde ich hier schließen

ich möchte nicht, das die Notiz von Schwurblern geentert wird ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Impfverweigerer haben schlussendlich mit der Belegung der Intensivbetten darum gebettelt, dass die Impfpflicht kommen muss. Jetzt kommt sie, es gibt keine Alternative mehr.
wize.life-Nutzer
Zu spät für dich als Impfverweiger, vielleicht kommt ja der andere Impfstoff bis Februar auf den Markt. Ich wünsche keinem, dass er ein Intensivbett belegt.
wize.life-Nutzer
Ersteres
wize.life-Nutzer
ihr Lieben, vielen Dank für die rege Beteiligung an diesem aufreibenden Thema
da ich es nicht weiter begleiten kann, werde ich hier schließen
wize.life-Nutzer
Tja. So ist das eben, wenn man Twitter, Facebook, Instagram und Co. als einzige Informationsquelle nutzt. Dann kriegt man gar nicht mit, dass auf den Intensivstationen fast nur Ungeimpfte liegen. Dass die Zahl der Todesfälle dank der Impfungen trotz durch die Decke gehender Inzidenzen niedriger als zuvor ist (trotzdem ist jeder Tote einer zuviel). Dann hält man moderne Impfstoffe für unseriös, weil sie mit neuen Verfahren hergestellt wurden und trotzdem hochwirksam und verträglich sind. Erstaunlich, dass ihr in der Lage seid moderne Technik wie PC, Tablets oder Smartphones zu bedienen. Muss doch dann für Euch eigentlich auch unseröses Teufelszeug sein. Aber muss ja. Sonst könntet Ihr ja Euren sinnfreien Blödsinn nicht verbreiten und Euch gegenseitig zuschwurbeln.

Für alles andere wünsch ich Euch ein Navi, dass Euch den Weg aus der Steinzeit weist.
wize.life-Nutzer
nun ja, es kommt immer noch darauf an, welchen Nutzern man bei twitter usw. folgt
meine Quellen sind da sehr kritisch
wize.life-Nutzer
Das setzt aber voraus, dass man unterscheiden kann und will. Das Du das kannst und willst glaub ich unbesehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Hoffentlich kommt sie , besser heute als morgen .
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Die Impfpflicht kommt, bin ich mir sicher!
wize.life-Nutzer
Oh, oh, da sollte man auch etwas tun - dagegen, an kämpfen! Wer meint ohne Impfung gegen Covid19 zu gewinnen, dann ist es halt so! Irgendwann kommen sie auf die Intensivstation, werden sie sehen was eben kommt!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich bin absolut für die Impfpflicht, die sollte so schnell wie möglich kommen.

Man muss aber bedenken, dass Impfpflicht kein Impfzwang ist - das ist ein feiner juristischer Unterschied.
Insofern, werden auch mit der Impfpflicht nicht alle Querschwurbler ihre Dosis bekommen.

Ich ertrage dieses unsoziale, egoistische Verhalten der Impfverweigerer langsam nicht mehr.

Gute Nacht allerseits
wize.life-Nutzer
Mit Verlaub, das ist kompletter Unsinn…
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Eine Impflicht ist in meinen Augen längst überfällig. Schließlich ist es eine dann eine Pflicht und keine Zwangsimpfung. Ist wie mit der Gurtpflicht beim Autofahren - ich kann auch ohne angelegten Gurt durch die Gegend cruisen - wenn ich aber erwischt werde, dann habe ich die Konsequenzen nach dem aktuellen Bußgeldkatalog zu tragen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
finde ich gut - allerdings bin ich mal gespannt, wie sich die Impfgegner dann verhalten werden.
Also mir hätte es auch gereicht, wenn die Impfgegner schriftlich damit einverstanden sind, dass sie im Falle einer Infektion sämtliche Kosten selbst übernehmen und nur intensiv behandelt werden, wenn Betten zur Verfügung stehen und nicht umgekehrt und nicht wie bereits geschehen schwerkranke Menschen wegen denen auf ein Intensivbett verzichten müssen und Operationen verschoben werden müssen............dann hatten sie halt eben Pesch.
wize.life-Nutzer
ja dann können die Impfgegner ja bedenkenlos unterschreiben
wize.life-Nutzer
ihr Lieben, vielen Dank für die rege Beteiligung an diesem aufreibenden Thema
da ich es nicht weiter begleiten kann, werde ich hier schließen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ich glaube auch nicht das es ein schritt in die richtige richtung ist,denn es werden weitere mutationen geben wie jetzt Omicron.wollt ihr euch wirklich euer imunsystem ruinieren lassen und alle variante nach alle 3 monate was neues dazu boostern lassen? lieber sollten harte strafen ausgesprochen werden wegen der maskengegner und abstandsünder oder den leuten die ihren hintern unbedingt nach afrika fliegen lassen müssen.das alles muß erstmal umgesetzt werden dann klappt das auch mit der ansteckung. ihr werdet sehen das selbst wenn es sein sollte das 90% geimpft wären nichts besser wird. nur habt ihr dann tausende tote auf dem gewissen die an nebenwirkungen gestorben sind.
wize.life-Nutzer
nein sie liegt bei ca. 24% hab ich gelesen.besonders schlimm ist es in indien,die haben kaum masken,leben alle sehr dicht und kaum hygiene vorschriften.
wize.life-Nutzer
In Afrika ist es sehr warm. Da arbeitet der Virus nicht gerne. Es ist ihm einfach zu heiß.
wize.life-Nutzer
möglich...mein lebensinhalt besteht nicht darin 24 std. corona scheiße zu lesen. das machen andre und labern dummes zeug.
wize.life-Nutzer
jeden der mich versucht zu impfen werd ich wegen schwerer körperverletzung anzeigen und ....der wird so schnell niemanden mehr impft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.