Back to normalcy


Als "normal" bezeichnet man ja meines Wissens das, was den allgemeinen Erwartungen oder eben Normen entspricht, was man also gewohnt, oder anders ausgedrückt, was gewöhnlich ist. Für "gewöhnlich" sagte man früher eher "gemein". Wenn "normal" so viel bedeutet wie gemein, dann bin ich lieber verrückt, bekloppt, gaga, bescheuert, neben der Spur, ohne Peilung, verwirrt, hab' 'nen Pups in der Mütze, 'ne saure Murmel, 'nen porösen Keks oder sonstwas.

Aber so'n bischen, so'n ganz klitzekleines bischen gemein ist doch auch fein, oder?

wize.life-Nutzer
KategoriePersönliches

156 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wenn "normal" mit "gemein" im Sinne von "fies, hinterlistig, boshaft" gleichzusetzen wäre, hätte sich eine Nutzerin mit ihrer Notiz aber ein gewaltiges Eigentor geschossen.
wize.life-Nutzer
Ach wirklich?
wize.life-Nutzer
Tatsächlich!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
"Dat is doch normal"

10 Jahre alt, aber immer noch aktuell.

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Kurz gesagt:
wize.life-Nutzer
Jepp....genau so
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Für mich ist es eindeutig normal, das ich unnormal bin und dazu stehe ich. Wenn mich einer für normal erklärt, ist es wie eine Beleidigung für mich.
Aber manchmal.....bin auch ich ein ganz klein wenig "normal"
wize.life-Nutzer
Vor allem, wenn man sieht, wer sich teilweise für normal hält. Da will man echt nicht im gleichen Atemzug genannt werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Schon wieder einer von diesen
wize.life-Nutzer
pruuuuuuuuust
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich kenn' eine, die ist normal und trägt 'n blaues Kleid
Aber es ist die einzige.
wize.life-Nutzer
Also: Die ein blaues Kleid trägt ...
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Du meinst sie hat eine ganz normale Manie mit diesem blauen Kleid , das ist doch liebenswert. Wer trägt denn sonst noch blaue Kleider
wize.life-Nutzer
Ich lach mich schlapp
wize.life-Nutzer
Und das Schmierentheater geht weiter
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
der ehemalige erotikstar der fotowand ?
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer jetzt hab ich Bauchweh vor lachen
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ich weiß gar nicht, ob ich normal bin.
wize.life-Nutzer
Das ist normal.
wize.life-Nutzer
Das ist jetzt normal, wenn ich nichts weiß?
wize.life-Nutzer
Weiß ich nicht.
wize.life-Nutzer
Ich auch nicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Mit Sicherheit würde mir hier niemand Normalität unterstellen
wize.life-Nutzer
Das wäre das Letze, was mir passieren könnte... Teil einer Schafherde zu sein, da läuft man ja nur Ärschxxx hinterher
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
"gewöhnlich" hat nach wie vor eine sich scheinbar widersprechende Doppelbedeutung im Sinne von primitiv wie auch im Sinne von üblich/üblicherweise
wize.life-Nutzer
Genau.
wize.life-Nutzer
Normal bedeutet dann eben auch nicht so viel wie gemein ..
wize.life-Nutzer
Aus mancher Perspektive wurde es eben gleichgesetzt. Für manche war das "gemeine" oder gewöhnliche gleichbedeutend mit dem "gemeinen" und niedrigen und bösartigen. Kenne sehr sympathische Perspektive, aber um mal so ein bischen, so ein ganz klitzkleines bischen gemein zu sein sehr geeignet.
wize.life-Nutzer
Ich fange an, das Wort Allgemeinheit in einem ganz neuen Licht zu sehen
wize.life-Nutzer
Wenn man den Mob erlebt hat, fällt einem das gar nicht schwer. Und wenn man sich dan wieder beruhigt hat, ist alles wieder - normal.
wize.life-Nutzer
Du mit deiner elitären Sprache ist für das "gemeine Volk" (auch den Mob) manchmal unverständlich. Du schreibst z.T --bildlich gesehen-- gegen eine Wand an
wize.life-Nutzer
Das ergibt dann wohl die Schrift an der Wand: "Mene, Mene Tekel Upharsin!"
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Nur mal so nebenbei für die, die sich warum auch immer für eine Elite halten: Das Menetekel ist nichts, was gegen eine Wand geschrieben wurde, sondern eine auf eine Wand projizierte unheilvolle Prophezeiung ..
wize.life-Nutzer
Sag bloß, woher weißt du das denn, wenn Du nicht zur Elite gehörst
wize.life-Nutzer
Ich weiß das, weil ich in der Schule aufgepasst habe
wize.life-Nutzer
Aha und warum meinst du dann, dass die anderen sich zur ELITE zählen . Könnte ja sein, dass sie Elite sind
wize.life-Nutzer
Die Betonung liegt auf: "könnte ja sein" ...
wize.life-Nutzer
Oh, Du hast es bemerkt
wize.life-Nutzer
Und du hast bemerkt, dass ich es bemerkt habe .. congratulation
wize.life-Nutzer
Ich glaube nicht, dass das mit dem Projizieren stimmt. So was hatten die damals noch nicht, die mussten sich mit flammender Schrift oder so was begnügen.
wize.life-Nutzer
Projektoren hatten die damals noch nicht, das stimmt. Aber man kann auch ohne diese Projektoren Gedanken und Gefühle metaphorisch projizieren. Dieses Wort hat schließlich einen lateinischen Ursprung
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.