Eilantrag abgelehnt! Hamburger Querdenken-Demo darf nicht


stattfinden.

Endlich wird diesen Ignoranten, die tatsächlich glauben sie könnten sich über alle staatlichen Auflagen hinwegsetzen, Einhalt geboten.

"Nachdem die Stadt Hamburg eine für Samstag geplante Querdenker-Demo aus Infektionsschutzgründen verboten hatte, stellte die Anmelderin der Demo einen Eilantrag gegen das Versammlungsverbot beim Verwaltungsgericht. Das Gericht teilte am Freitagnachmittag mit, dass der Eilantrag abgelehnt wurde.

„Angesichts einer angemeldeten Teilnehmeranzahl von 11.000 und einer prognostizierten Anzahl von 10.000 bis 15.000 besteht im Hinblick auf die derzeitige hohe Infektionszahl in Hamburg ein hohes Risiko für ein großes Ausbruchsgeschehen innerhalb einer solch großen Personenansammlung“, hieß es in der Begründung. Weiterhin bestünden „hinreichend konkrete und belastbare“ Anhaltspunkte, dass eine Vielzahl der Teilnehmenden die Maskenpflicht und Abstände nicht einhalten würde. Ein gezieltes Vorgehen der Polizei sei in diesem Rahmen kaum möglich.

Eine Aufteilung der Demo, eine stationäre Versammlung oder Verringerung der Teilnehmerzahl sei nicht möglich, da die Antragstellerin im Vorfeld ihre Kooperationsbereitschaft eingestellt habe."

Q: MOPO Hamburg

wize.life-Nutzer
KategoriePolitisches

136 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Richtig so gute Entscheidung ! Respekt !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich find's mega
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer


Bleibt zu wünschen, dass das Urteil aus Hamburg ÜBERALL im Land KONSEQUENT ebenso Schule macht!
... besonders in den Regionen unseres Landes, in denen nachweislich sich radikalisierende RECHTSEXTREME als Brandstifter und Anheizer dieser angeblichen Freiheitsbewegung zum zusätzlichen Sprachrohr aufzuschwingen gedenken!
Diesem Treiben einer sehr geringen Minderheit unserer Gesamtgesellschaft muss dringend und konsequent Einhalt geboten werden !!! >>> zum Schutz aller anderen VERNÜNFTIGEN Bürger*innen, der sich als solidarisch und verantwortungsvoll beweisenden übergroßen Mehrheit!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Und wegen so einem Sch...... wird das Verwaltungsgericht bemüht, ich fass es nicht.
Dass die Querdenker uns damit schaden können, kommt oder will ihnen nicht in Kopf.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Anmelderin gehört gleich eingesperrt bei Wasser und Brot !!
wize.life-Nutzer
genau das sag ich auch
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Gut so
Ignoranz ist überall vorhanden , doch sollte es so sein, dass man sie als solche sieht und nicht unter dem Deckmantel Freiheit, zulässt!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Richtige Entscheidung.
Hoffentlich wird das auch in Zukunft so gehandhabt.

Es kann nicht sein, dass dieser Mob, der eine deutliche Minderheit in unserer Gesellschaft ist, stetig Unruhe stiftet und sich über Regeln hinwegsetzt.

Die plärren was von Diktatur, nur weil es nicht nach ihrem Kopf geht. Da sieht man, dass die nichts im Kopf haben, sonst würden sie begreifen, dass sie als Minderheit in einer Demokratie nicht die Regeln festlegen.

Dummvolk!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Gute Entscheidung und auch, wenn sich ein Teil nicht dran halten wird, ist es jetzt eine NICHT genehmigte Demo und somit strafrelevant.
wize.life-Nutzer
Ich war immer tolerant, suchte nach Gründen um auch jene zu verstehen die anders tickten. Angesichts der Verbreitung des Virus und die damit verbundenen schwere Probleme für viele hoffe ich, dass endlich dem Geschrei nach Freiheit Grenzen gesetzt wird.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Gut!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.