Gemüsegratin à la Ratatouille
Gemüsegratin à la Ratatouille
Gemüsegratin à la RatatouilleFoto-Quelle: Rally

Für alle die nicht in Urlaub fahren wollen oder können, hier das Südfranzösische Urlaubsgefühl.


Zubereitungszeit: 45 Minuten
plus 35 Minuten Backzeit,
Zutaten für 4 Personen bzw. für 1 runde Gratinform von 20 cm Durchmesser

2 Knoblauchzehen,
1 Schalotte,
1 große rote Paprika,
2 EL raffiniertes Olivenöl,
3 EL bestes Olivenöl zum Aromatisieren
1 TL geräuchertes Paprikapulver,
2 EL Paprikamark,
2–3 EL Rotweinessig,
250 ml Gemüsebrühe,
Salz
Zucker,
3–4 Thymianzweige,
1 großer grüner und 1 gelber Zucchino
4–5 mittelgroße Romana-Tomaten,
1–2 Auberginen (am besten eine schmale Sorte)
Meersalz,
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG
(1) Knoblauch und Schalotte schälen und fein würfeln. Paprika halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Alles in 2 EL heißem raffinierten Olivenöl 1–2 Minuten anschwitzen.

(2) Dann Paprikapulver und Paprikamark unterrühren und mit Essig und Brühe ablöschen. Kräftig mit Salz und etwas Zucker abschmecken und zugedeckt etwa 15–20Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

(3) Das Ganze mit einem Pürierstab sehr fein mixen und durch ein Sieb streichen.

(4) Die Blätter vom Thymian abzupfen und fein hacken.

(5) Zucchini, Tomaten und Aubergine putzen, waschen und trocken tupfen. Gemüse mit einem Gemüsehobel oder einem scharfen Messer in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden bzw. hobeln.

(6) Ofen auf 180 Grad vorheizen.

(7) Gemüsescheiben abwechselnd dicht an dicht in der Gratinform verteilen. Paprikasauce gleichmäßig darüber gießen. Alles nochmals mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

(8) Gratin in den heißen Ofen schieben und darin etwa 35 Minuten backen.

Mit 3 EL besten Olivenöl beträufeln. Den gehackten Thymian darauf streuen und servieren.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Zubereitung: das sieht recht einfach und schnell zu kochen aus
wize.life-Nutzer
Halt dem Sommer entsprechend, schnell wieder raus aus der Küche...

...und an den Grill.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.