Online Sportwetten Anbieter begrüßen Öffnung des deutschen Marktes
Online Sportwetten Anbieter begrüßen Öffnung des deutschen Marktes
Online Sportwetten Anbieter begrüßen Öffnung des deutschen MarktesFoto-Quelle: Pixabay

Waren es früher die Wetten in der privaten Tippgruppe bei der Arbeit, in der Uni oder im Freundeskreis, sind es heute die online Buchmacher bei denen Millionen von Deutschen Ihre Wetten, in der Hoffnung auf den großen oder kleinen Gewinn, platzieren.

Längst hat das Wettfieber um sich gegriffen und die Wettanbieter freuen sich jedes Jahr über kräftig wachsende Umsätze. Es gibt unzählige Anbieter, aber der Markt wird von einigen großen Unternehmen beherrscht.

Der Konkurrenzkampf der Anbieter ist hart und jeder versucht potentielle Kunden für sich zu gewinnen. Da die Quoten bei den großen Anbietern ähnlich sind, zeigt sich, dass Spieler oft bei einem Anbieter bleiben. Daher haben die Unternehmen natürlich großes Interesse daran, Kunden zu einer Registrierung zu bewegen. Die großen Buchmacher wie bet365 bieten Neukunden daher immer wieder Sportwetten Bonus Angebote, mit denen sie die Kunden zu sich holen wollen.

Sportwetten faszinieren immer mehr

Seit Jahren ungebrochen ist der Trend im Bereich der online Sportwetten. Jedes Jahr gibt es mehr Nutzer die zumindest einzelne Wetten wagen. Statistisch gesehen sind die Einsätze der meisten Spieler eher im niedrigen Bereich. Zum einen steigen die Nutzerzahlen aufgrund der Faszination, die von den Wetten ausgeht. Schon ohne Wetten Spiele teilweise unglaublich spannend, wenn man einen Einsatz auf sein Lieblingsteam gemacht hat, wird der Reiz zumindest für einige noch größer.

Dabei verkennen viele aber auch die Tücken, die auf lange Sicht erfolgreiche Wetten so schwierig machen. Letztlich hängt der Erfolg nämlich eher von einer tiefgehenden Analyse der Teams und Spieler aus. Dazu kommt natürlich oft noch ein ganze Portion Glück, das sehr oft über Sieg oder Niederlage entscheidet. So zum Beispiel zu sehen am Champions Leauge Finale 2013 als die Bayern klarer Favorit für den Sieg waren.

Prognosen im Sport: Faktor X niemals vergessen

Das Team von Chelsea war durch verletzte und gesperrte Spieler eigentlich nicht auf dem Niveau der Bayern und viele gingen einem Sieg der Bayern aus. Selbst die Bayern gingen wohl davon aus, dass das Spiel nach der regulären Spielzeit, spätestens aber nach der Verlängerung zu Ihren Gunsten entschieden ist. Nach dem Ende der Verlängerung stand es aber immer noch 1:1 und es stand ein Elfmeterschießen an.

Die Bayern waren komplett unvorbereitet und es fiel dem sonst souveränen Trainer Jupp Heynckes schwer überhaupt genug Schützen für das Elfmeterschießen zu finden. Viele Spieler haben aufgrund des enormen Drucks den Schuss nicht ausführen wollen. Lange Rede kurzer Sinn, nachdem Bayern als Favorit ins Spiel und auch in Führung ging, wurde die Champions League 2013 von Chelsea gewonnen und alle die auf einen Sieg der Bayern gesetzt hatten schauten in die Röhre.

Sportwetten: Glücksspiel oder nicht?

Die Frage ist sehr schwer zu beantworten und beispielsweise in Österreich stark umstritten. Dort gelten Sportwetten bis dato nicht als Glücksspiel und sind schon aufgrund dessen dort legal. Es wird aber immer wieder diskutiert, die Sportwetten als Glücksspiel zu kategorisieren und andere Gesetze anzuwenden. Wie diese Diskussion ausgeht bleibt noch offen.

In Deutschland dagegen gab es Anfang 2020 eine Entscheidung der Länder, die sicher viele Buchmacher zumindest relativ glücklich gestimmt hat. Anfang 2020 wurde nämlich bekannt gegeben.

Geschicktes Marketing als Katalysator

Ein weiteres Instrument, das die Buchmacher nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen ist Marketing. Zum einen die klassische Werbung in TV, Zeitungen und auf Plakatwänden. Zum anderen gehen Sie Kooperationen mit großen und kleinen Vereinen ein. Selbst ganze Ligen gehen Partnerschaften mit Ihnen ein.

Selbst Vereine wie Bayern München und der FC Barcelona arbeiten mittlerweile mit Bookies zusammen. Durch diese Strategie sind Sie dem Publikum im Fußball und in vielen anderen Sportarten immer wieder präsent.

Vielfalt der Möglichkeiten bei den Buchmachern

Ein weiterer Faktor, der Sportwetten für viele so interessant macht, ist die Vielfalt bei der Auswahl der Wettmöglichkeiten. Entgegen der klassischen 1x2 Wetten bieten diese nämlich mittlerweile hunderte verschiedene Möglichkeiten an. So kann man auf das genaue Ergebnis eines Matches wetten.

Eine sehr schwierige Wette die eher im Bereich Glücksspiel zu verorten ist. Ein Tipp bei der WM 2014 auf das Spiel Deutschland gegen Brasilien verdeutlicht, wie der richtige Tipp sich auszahlen kann. An der unglaublich hohen Quote erkennt man aber auch, wie unwahrscheinlich, dass eintreten dieses Tipps gewesen ist. Bei Odsset haben 351 Spieler auf einen Sieg von Deutschland mit mehr als 5:1 Toren gesetzt. Ein 7:1 konnte man bei dem Anbieter nicht auswählen. Die Quote lag bei 250. Für einen Euro Einsatz gab es also 250€ Gewinn.

Ein glücklicher Spieler hatte sogar genau auf einen 7:1 Sieg des deutschen Teams gesetzt, wobei er auch noch richtig vorhersagte dass Sami Khedira einen Treffer schaffen wird. Er hat für seinen Einsatz von 20 Dollar einen 46380 Dollar erhalten. Die Quote lag bei 2319. Es handelt sich dabei aber evident um Glück, denn ein solches Ergebnis lässt sich selbst nach der gründlichsten Analyse nicht vorhersagen. Wäre ein Tor mehr oder weniger gefallen, so wäre er leer ausgegangen.

Große Verlockung durch Live Wetten

Aktuell immer mehr genutzt werden die sogenannten Live Wetten. Dabei werden Einsätze nicht schon vor einem Match platziert, sondern man gibt seine Tipps während der Spielzeit ab. Dabei passen die Buchmacher die Quoten ständig den abgegebenen Wetten und dem Spielverlauf an. Man kann hier ganz klassisch auf das Endergebnis setzen, auf die nächste Ecke und unzählige weitere Ereignisse. Aber auch hier spielt der Faktor Glück eine große Rolle. Natürlich ist eine Wette auf einen Sieg des Teams das in der 80. Minute 3:0 in Führung ist ein ziemlicher Selbstgänger, aber dementsprechend gibt es für eine solche Wette eine Quote die einem praktisch 0 Profit bringt.

Dagegen kann die Wette auf ein Unentschieden bei einem 1:1 in der 89. Minute durchaus noch verloren gehen. Viele erinnern sich sicher noch an den Freistoß im Spiel Deutschland gegen Schweden bei der WM 2018. Die Nachspielzeit war schon durch und es war klar, dass das Spiel nach dem Freistoß abgepfiffen wird. Es gelang aber durch den Freistoß von Toni Kroos doch noch das Spiel mit 1:0 zu gewinnen.

Liberalisierung des Marktes durch neuen Glücksspielstaatsvertrag

In Deutschland steht, zumindest sieht es momentan danach aus, für 2020 eine Liberalisierung des Marktes für Sportwetten bevor. Bisher ist die Situation sehr unübersichtlich und das Vergabeverfahren für Lizenzen wurde als rechtswidrig eingestuft. Die Bundesländer haben sich nun scheinbar auf einen Vertrag geeinigt, der von allen angenommen werden wird.

Der Vertrag muss aber noch durch alle Länderparlamente ratifiziert werden. Dann würde nach vielen Jahren der Unsicherheit auf Seiten von Spielern und Unternehmen endlich Sicherheit darüber herrschen, was erlaubt und was eben nicht erlaubt ist.

Was bringen die Gesetzesänderungen, die für 2020 geplant sind?

So wie es momentan aussieht wird der Vertrag viele Veränderungen mit sich bringen. Zur Freude der Buchmacher wie bet365 sieht es so aus, dass Sie Sportwetten und Casino Spiele wohl auf einer Plattform anbieten dürfen. Da die Casinos der Buchmacher in anderen Ländern nicht unbedeutend zum Gewinn beitragen, ist dies natürlich im Interesse der Buchmacher. Vermutlich werden aber wohl zunächst nur die online Spielautomaten damit legalisiert.

Was die Live Wetten angeht, werden diese grundsätzlich erlaubt, es wird aber wohl einige Einschränkungen geben. Einschränkungen die Unternehmen wie bet365 nicht erfreuen ist der Plan, dass Einzahlungen pro Monat und Person auf 1000€ beschränkt werden sollen. Außerdem soll es Spielern auch nicht möglich sein, bei zwei Buchmachern zur gleichen Zeit eingeloggt zu sein, um so parallel mehrere Anbieter zu nutzen.

Zur Gewährleistung dieser Einschränkungen soll eine eigens geschaffene Behörde das ganze Überwachen. Experten sehen die Durchführbarkeit davon momentan eher kritisch. Auch die Buchmacher laufen dagegen Sturm und versuchen auf die Politker einzuwirken, um diese Einschränkung nicht in dem Gesetz aufzunehmen. Wie der fertige Staatsvertrag aussehen wird, bleibt daher abzuwarten. Es deutet aber momentan alles darauf hin, dass es eine deutliche Liberalisierung geben wird.

Oft ist es einfach Glückssache

Wer Wetten abgibt, sollte dabei immer im Hinterkopf behalten, dass Fortuna eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Oft reicht ein schlechter Tag eines Favoriten aus, um das Ergebnis entgegen aller Prognosen ganz anders aussehen zu lassen. Wer hat bei der letzten EM gedacht, dass der amtierende Weltmeister schon in der Vorrunde rausfliegen wird? Das macht den Sport an sich egal ob mit Wetten oder ohne eben so faszinierend, man weiß nie zu 100% was passieren wird.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.