Mutter und Kind
Mutter und KindFoto-Quelle: pixabay
Die Balance zwischen Tadel und Aufklärung finden

Die richtige Kommunikation finden - ein Balanceakt
Wie wir richtig mit unseren Kindern kommunizieren

Zu viele Erklärungen und Gespräche, wenn Kinder Fehler gemacht haben, können Kindern schaden, ebenso wie ein nicht kindgerechter Kommunikationsstil, wenn man mit ihnen redet, als wären sie erwachsen. Das überfordert die Kinder und kann ihnen sogar Angst machen.
Am besten ist, man fragt Kinder nach ihrer Meinung, nach ihrer persönlichen Einschätzung der Dinge und versucht einfühlsam und geduldig mit ihnen zu reden. Manchmal haben sie nämlich eine etwas andere Wahrnehmung als wir. Abgesehen davon fehlt ihnen der wertvolle Erfahrungsschatz, der ihnen beispielsweise ermöglicht, in bestimmten Situationen das Gefahrenpotenzial richtig abzuschätzen. Aus dem Grund sollte man nicht zu streng zu ihnen sein und sie nicht mit Schuldzuweisungen und Tadel überschütten.
Besonders wichtig ist auch, sie nicht versuchen zu manipulieren, was einige Eltern unwillentlich und unwissentlich tun, weil sie selber so erzogen wurden. Klarheit dagegen ist sehr wichtig.

Aufklärung und Erklärungen sind wichtig

Selbstverständlich ist wichtig, sie über Gefahren zu informieren und ihnen alles ausführlich zu schildern. Kinder sollen verstehen, warum sie etwas falsch gemacht haben, und nicht bloß aus Angst vor Strafen Dinge in Zukunft vermeiden. Eltern vergessen nämlich häufig, dass Kinder nun mal keine erwachsenen Personen sind.

Wie Kinder unsere Kommunikationsstile aufnehmen, inwiefern ihnen ein falscher Stil schadet und wie man angemessen mit Kindern sprechen soll, erfährst du in diesem Ratgeber.

https://klicklac.de/produkt/ratgeber...munizieren/

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.