Respektvoll und gerecht
Respektvoll und gerecht
Respektvoll und gerechtFoto-Quelle: succo über pixabay

Es war mal wieder soweit: Gerechtigkeit und respektvoller Umgang werden in einer Notiz eingefordert.

Man atmet auf, man denkt sich: ENDLICH! Kommt mal einer auf eine gute Idee und rüttelt alle gleichsam auf, auseinander und wieder zusammen, um ihnen zu zeigen, dass es „so“ nicht weitergeht.
…...
…...
…...

Pustekuchen!

Die Notiz entpuppt sich schnell als das, wozu sie geschrieben wurde: die Jagd zu eröffnen auf einen User, der sich an irgendeinem Tag auf irgendeine Art und Weise gegen irgendeinen anderen User im Ton vergriffen hat.
(Halt, nein, nicht gegen „irgendeinen“ User, sondern gegen einen allseits wohl geachteten User. Mein „irgendein“ war falsch gewählt, weil ich diesen User kaum lese. Sorry. Er ist, wenn man den Worten der Notiz Glauben schenken darf, ein <“Solidarist“>)

Also, zurück zum Thema „respektvoller Umgang“.
Die Überschrift, verkrumpelt und verschrumpelt, lässt mich schon stutzen: Was meint er?
Leider wird das über mehr als 400 Kommentare nicht geklärt.
Aber geklärt wird vieles andere:
Man fordert die <„Höchst-Raffe“> für den Bösewicht (--- wäre mal abzuwarten, was das wohl ist?) und man wünscht ihm, er möge <“das Augentoupet“> richten. Und weil man gerade so schön respektvoll argumentiert, schiebt man noch mehr Äußeres nach und wünscht die Ansicht seiner Schambehaarung (!):
<“-also.. wenn die oberen getrimmt werden, dann reicht mir das völlig.. ausser, er macht ein Profilbild von der unteren Haar"pracht"“>, denn das reicht ihr dann nicht?
Wie respektvoll!
Aber, wie ein wenig weiter unten zu lesen ist, sind diese Ausrutscher sicher entschuldbar, denn die Begründung für diese respektvolle Bemerkung wird gleich nachgeliefert: <“-ich hab ne Doppelportion beim KIFFEN abbekommen...“>
Ja, DANN!! Nachvollziehbar.

Schauen wir uns doch mal weiter um.
Die Kommentare sind, wie gehabt, inhaltlich eher dünn, und auch die Suche nach „respektvollem Umgang“ fördert immer noch nichts zutage, die Wogen schlagen eher höher im weiteren Beleidigen, denn nun—die eigentlich Zielperson ist durch-- werden seine Kontakte (immer natürlich im höchsten Maße respektvoll) durch den Kakao gezogen:

<“-Sie posten dieses Zeichen [gemeint ist das Friedenszeichen] und benehmen sich wie Wilde Tiere“>

<“ Er sollte samt seinem Kettenhund [..]„>
(Wer „der Kettenhund“ ist, erklärt schon die Notiz: <“Samt seinem bissigen Kettenhund ULMA „> steht da. Ganz respektvoll.)

<“Ihre einzige Verfolgung ist die des Streits anfechten„>
(Das letzte Zitat müsste mir dann mal jemand respektvoll erklären, ich bin dazu zu dumm.)


Ganz zum Schluss, als ich schon verzagt aufgeben will, kommt er, der ersehnte
Aufruf zu echtem Respekt, zu anständigem Umgang und vernünftiger Ton- und Gangart.
Ich bin erleichtert!
<“Man kann nur mit dem Kopf schütteln, was hier abgeht!
Wie einzelne User hier verbal abgerotzt werden, völlig ohne Sinn und Verstand!
Wie völlig haltlose Unterstellungen in die Welt trompetet werden, das ist unglaublich!“>

und ich freue mich wie ein Schneekönig, dass jemand gegen all' dieses Gezetere und Geschimpfe hält, denke ich doch genauso.
Aber, weit gefehlt, liebe Polly, das ging nicht gegen die Beteiligten in den Strängen der Notiz.
Wie schade.
Ich befürchte, dass es so weitergehen wird.
Zum guten Schluss (und ich meine nicht die besagte Notiz, denn in der tobt es noch weiter):
Ich bin selbst kein Kind von Traurigkeit und kann selbst gut zuschlagen und austeilen, habe es auch getan und werde es bei Angriff auch weiterhin machen.
Aber bei dem, was da in den letzten Wochen abgeht und wie auf unterster Schiene von beiden! Seiten geknüppelt wird, mache ich nicht mehr mit.
Streitet Euch um Argumente, Tatsachen, Sichtweisen --- aber hört auf, persönlich zu beleidigen.

Und das schreibe ich, wohl wissend, dass auch der hier gebashte User gern und reichlich austeilt.
Wenn es denn weiter so gehen soll (Die Klick-Beobachter von WL wird es freuen!), schlagt Euch die Köppe ein -- es wird keinem nützen.

(Alles in Kursivschrift Gesetzte ist nicht von mir, sondern zitiert.)

Nachtrag 10:32 h:
Die Notiz ist augenscheinlich gelöscht. Gut so!
Wenn es der Ersteller war: Hut ab!
Wenn es WL war: Noch'n Hut ab.

135 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
man konnte sehen, wie sich die "Verfechter des respektvollem Umgangs" auslassen, wenn "Hofgang" ist...
immer wieder "toll zu lesen", wie es manche schaffen, sich verbal zu entblößen..
wize.life-Nutzer
Ergänzung:
nachdem ich mir mal alles angeschaut habe, kann ich nur feststellen, daß Du Dir diesen guten Beitrag hättest schenken können..
ein Teil der Genannten wartet nur auf ein "Stöckchen" wie diese Notiz, um dort weiterzumachen, wo sie aufgehört haben..
manche "Gruppierungen" können nicht anders..
eine tolle bunte Welt..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich habe irgendwann aufgehört, nachdem ich die Fassung verloren habe Und DIESE Klientel bezeichnet User, die Ihnen den Spiegel vohalten als "menschenverachtend "und aus der unterstersten Schublade kommend . " Ich darf leider nicht schreiben ,was die für MICH sind, fängt mit Axxxx an
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
wize.life-Nutzer
Sehr gut beobachtet und zusammengefasst.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Was sich derzeit bei Weze.life tummelt, da frage auch ich mich sehr oft: Mit welchen Gestes Kinder hat man auf dieser Plattform es eigentlich zu tun? Viele der Teilnehmer können nicht diskutieren, aber dafür stellen Sie anonym den Antrag bei Wizelife den Artikel der Ihnen nicht zu passe ist zu löschen. Haben wir es wirklich nur noch mit intoleranten Pharisäern zu tun? Auch ich gehöre zu den Menschen die niemand öffentlich persönlich beleidigen, aber ich werde fuchsteufels wild , wenn ich es mit Feiglingen zu tun bekomme, die anderen ihre Artikel löschen und nicht diskutieren können. Da kann ich nur sagen Danke für die Toleranz, daß ich oftmals anderer Meinung bin bzw. war, wie viele Kopfnicker und Mitläufer. Gott seis gedankt gibt es andere Plattformen, bei denen es nicht so heuchlerisch und intolerant zu geht wie auf dieser Plattform. Das war mein letzter Artikel bei Wize.Life. Danke für die Löschung! Wer die Wahrheit nicht verträgt, sollte nicht mitdiskutieren wollen, sondern still in seinem Kämmerlein über sich nachdenken!
wize.life-Nutzer
Danke, eine Frage welche Plattformen sind das denn, bitte per PN
wize.life-Nutzer
Es geht auf allen Plattformen genauso zu, da ist keine Einzige anders!
Diese Scheinheiligkeit, wie sie hier üblich ist, kenne ich auch von anderen Plattfomen, ebenso die Hetzerei und die Beleidigungen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Da war sie wieder die Fakten-Check-Polly
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Eigentlich kann es ganz gut gelingen, aus dieser Spirale auszusteigen. In meinem Fall gab es einen Stolperstein, der mich quasi veranlasst hat, innezuhalten.
Und mit ein wenig Abstand, bekommt man einen ganz anderen Blick auf alles. Wenn man es dann noch schafft, sich herauszuhalten, wenn es unterirdisch wird (und zwar beidseitig!), innerlich abwinkt und denkt "ohne mich".....dann ist es auf einmal gar nicht so schwer.
wize.life-Nutzer
Alles richtig!
Ich bin wohl auch gerade dabei, das zu fressen...
wize.life-Nutzer
Ich bin da auch konsequent,was ich nicht mehr vertreten kann mit meinem Gewissen ,befürworte ich auch nicht. Für mich gibt es hier weder Freund noch Feind, deshalb auch immer klare Ansage
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Da ich letzte Nacht auch in der von dir angesprochenen Notiz kommentiert hatte, mich also nach langer Zeit nochmal dazu hinreißen ließ, mich quasi in die Höhle des oder der Papierlöwen zu wagen, möchte ich hier auch gerne ein paar Anmerkungen zu den Vorkommnissen der letzten Tage hinterlassen.

Wenn man nicht bei der angezettelten Userhatz mitmacht, sondern den/die ein oder andere UserIn auf das eigene Fehlverhalten aufmerksam macht, entwickelt sich für jemanden wie mich die Beteiligung an einer solchen Notiz nämlich erfahrungsgemäß zu einem wahren Spießrutenlauf.

Die Reaktionen, die auf meine Einwände kamen, hatte ich allerdings genauso erwartet. Statt das eigene Verhalten mal selbstkritisch zu reflektieren, wird in infantiler Manier sofort zurückgeschossen. Nach dem bewährten Prinzip: "Du hast aber auch...und viel schlimmer als ich...".

Ja, ich hatte auch! Nur eben mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass ich dem meist zurecht gescholtenen User in einer seiner Notizen, die vor Häme über die Sperrung eines anderen Users nur so triefte, in aller Offenheit meine Meinung über sein zweifelhaftes Verhalten gesagt hatte, auch um mich in aller Deutlichkeit von ihm und seiner beleidigenden Art, die er stets mit dem gerechten Kampf gegen alles "Braune" zu rechtfertigen versucht, zu distanzieren, statt "hinter seinem Rücken" über ihn zu lästern und mich über sein äußeres Erscheinungsbild lustig zu machen.

Wie nicht anders erwartet, wurde aber genau im gleichen Stil weitergemacht, auch in einem anderen Strang, in dem wize.life-Nutzer in ihrer unvergleichlich respektvollen Art meinte: "Gleich kommt wieder Nachtschwester Borreliose um die Ecke." Ich kann mich allerdings nicht daran erinnern, dass wir schon mal das zweifelhafte Vergnügen hier hatten. Aber das spielt offensichtlich keine Rolle, Hauptsache: Mit den Wölfen geheult oder mit den Papierlöwen gebrüllt, nicht wahr?

Nun gut, wie dem auch sei, deine Zusammenfassung ist sehr gut gelungen, denn sie spiegelt exakt das in zunehmendem Maße widerwärtige und selbstgerechte Auftreten vieler UserInnen hier. Ich fürchte allerdings, dass jedes Appell ähnlicher Art ungehört verhallt und damit die Hoffnung, auf einen einigermaßen respektvollen Umgang miteinander vergeblich ist; denn ich habe mehr und mehr den Eindruck, dass dieser Unfrieden von vielen gewollt ist und deshalb das Feuer stets aufs Neue geschürt wird, sobald es zu verlöschen droht. Und sei es, dass man ein dramatisches Szenario konstruiert, um sich in seiner Entrüstung zu suhlen und sich als KämpferIn für die Gerechtigkeit zu profilieren oder, um zumindest im Gespräch zu bleiben, wie eine Userin in einer anderen "beliebten" Notiz so treffend bemerkte.
wize.life-Nutzer
Genau darum war ich gestern mit meiner Notiz froh, dass ich bei etlichen blockiert bin. Denn ihre "respektvollen" Kommentare blieben mir erspart!
wize.life-Nutzer
Danke Euch beiden für das Kommentieren!
Ich habe ALLES genauestens gelesen (sogar das, was heute Morgen noch hinterher geschoben wurde) und bin bestens im Bilde über deinen Kommentar, habe ihn auch verstanden.
Umso mehr verwunderte mich das unterschwellig Aggressive, das dir entgegenbrandete, und auch irgendwelche Vermutungen, die da plötzlich im Raum standen --- Dinge, die nicht Gegenstand der Notiz sein sollten.
Da erhärtet sich natürlich der Verdacht, dass das alles viel mehr werden sollte als das nur vorgeschobene "Beschweren" über das Verhalten eines einzigen Users.
Dass auch andere gleich mit einbezogen wurden, ist nun auch hier unter meinem Beitrag zu sehen.--
Lassen wir das, ich bin gerade erst (!!) aus der Schule gekommen, bin fix und fertig und kontrolliere jetzt nur noch die Kommentarreihen, ob Stänkerer dabei sind.
Euch beide ein , und, wize.life-Nutzer, deine Einstellung gefällt mir. Bisher sah ich dich nur sporadisch durch das Brett huschen. Kann ich dir den Kontakt anbieten? Dann mache ich mal eine Anfrage...!
wize.life-Nutzer
Kann ich nur unterschreiben.
Ich lese wize.life-Nutzer auch sehr gerne und mag ihre pointierte Darstellung von Sachverhalten!
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
da bin ich dabei !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
gut zusammengefasst! Mehr ist eigentlich nicht zu schreiben, auch, wenn der Krawall , wie weiter unten zu lesen ist - wieder losgeht.
Es ist eine Wohltat für mich, bei den meisten blockiert zu sein, da erspare ich mir Vieles - auch meine 'Ausraster'
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Darum bin ich auch sehr froh, da es ja überwiegend die Selben sind, die ihre Keller füllen, um sich in Wahrheit künstlich zu ergötzen in der Einbildung das träfe ein Gegenüber "schmerzlich"............... Der kindliche Spass ist dann ja oft genug in lesbaren Notizen zu finden. Häufig wird dann vergessen, dass kurze Schimpfkanonaden formuliert sind wie passende Selbstbeschreibungen. Das amüsiert mich besonders! Da gebe ich dann auch gerne hier und da ein Lw.
wize.life-Nutzer
Krawall, ich denk Karneval fällt dieses Jahr aus!
wize.life-Nutzer
Da is de Kra am Wall!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Im Beitrag oben erwähnte ich, dass die besagte Notiz gelöscht wurde.
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass auch wize.life-Nutzers beanstandete Notiz (en?) ins Nirwana gerauscht ist/sind.
Ist denn nun vielleicht mal bei dieser ausgleichenden Gerechtigkeit ETWAS Ruhe?
wize.life-Nutzer
Wie man lesen kann ,ist es aussichtslos . Immer das gleiche Spiel mit denselben Spielern .
wize.life-Nutzer
Jesses....

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.