Der Außendienst stirbt | der Vertrieb ist tot | Sales muss digital werden
Der Außendienst stirbt | der Vertrieb ist tot | Sales muss digital werden
Der Außendienst stirbt | der Vertrieb ist tot | Sales muss digital werden

Mit den Sales-Methoden und Vertriebsinstrumenten von gestern gewinnt man nicht die Neukunden von morgen. Mit den Sales-Methoden und Vertriebsinstrumenten von gestern gewinnt man nicht die Neukunden von morgen. Wir schreiben das Jahr 2021 und noch immer gibt es Vertriebs- und Salesmitarbeiter, die mit E-Mails und Telefonanrufen Kunden gewinnen möchten.

Alleine über das Linkedin Sales-Center, Google-Ads etc. lässt sich ein reichweitenstarker Sales-Funnel aufbauen, der den Vertriebsaußendienst samt teurer Provisionen und Dienstwägen obsolet macht. Aktive Kundenbetreuung statt lästiger Verkauf: Vielmehr braucht es emphatische Aftersale-Betreuungskräfte, die Kunden binden, reaktivieren und umfassend betreuen können. "Viele Unternehmen bekommen jedoch die Wende in Sachen Vertriebsdigitalisierung nicht hin", Texter & SEO Mag. Wolfgang Jagsch die Lage realistisch einzuschätzen. Ein ordentlicher Sales-Funnel braucht auch ein ausreichendes Budget von erfahrungsgemäß min. 10000 EUR im Monat, damit sich auch etwas tut.

Das Geld kommt jedoch locker wieder herein. Zudem kostet der klassische B2B-Vertrieb (Personalkosten, Firmenautos, Messen, Incentives und Provisionen) viel mehr. Die meisten CEO checken das einfach (noch) nicht richtig, aber die Zeit wird einen radikalen Wandel mit sich bringen. Wer seinen B2B-Vertrieb jetzt nicht ernsthaft digitalisiert, wird langfristig scheitern, denn die Kunden der Zukunft warten nicht darauf, angerufen und/oder via Mail angeschrieben zu werden. https://seo-textagentur.at/wp-conten...ccess-2.pdf

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Sehr geehrte Frau Vomfeld,
sicher gibt es schöneres als die virtuelle Welt, aber zu Zeiten der Pandemie, es wird nicht die Letzte sein, benötigen wir für die Kommunikation Werkzeuge mit denen wir die Verbindung zwischen dem produzierenden Betrieben und Interessenten herstellen können. In Deutschland wurde wie so vieles in der Vergangenheit verschlafen. Jetzt sollen die Arbeitnehmer Home Office machen und die Infrastruktur ist nicht vorhanden. Jahrelang hat man herum gelabert, aber keine Glasfaserleitungen verlegt. Das Ergebnis sehen die Schüler und die Arbeitnehmer.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Unabhängig davon, dass dss Internet seine guten Seiten hat, ersetzt es nicht reale Kontakte. Sie brauchen ein Umfeld, eine Atmosphäre. Oder ist es erstrebenswert nur noch in einer virtuellen Welt zu leben?







gig davon
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Was haben wir Deutschen denn im Affiliate Geschäft ohne Facebook, Instagram, usw. eigentlich zu bieten? Kaum riecht unser Finanzminister Scholz, dass man auf diesem Sektor ein wenig Geld verdienen kann, schon will er seine Hände aufhalten. Der Covid19 deckte bislang klar offen wieviel Schwachstellen bei unseren Regierungen offen sind auf. Es gibt in Deutschland viele Gemeinden, die keinen Anschluss zum Internet haben, geschweige eine Glasfaser- oder Breitbandverkabelung. Diese Regierung hat in 20 Jahren auf diesem Sektor geschlafen. Schaut man sich den Impfterminservice an, dann ist dieser Service ein Impfverhinderungsservice. Manchmal muss man sich fragen, ob diese Institutionen nicht gelernt haben ein Pflichtenheft zu erstellen und danach Programme zu schreiben? Die USA, China, Indien ist uns meilenweit voraus, ob wir jemals auf deren Niveau aufschließen können ist fraglich. Mit Affiliate Handel betreiben das können zwischenzeitlich einige Menschen. Sie sind die Brückenbauer zwischen Produzenten und Verbraucher, damit nicht alles zusammen kracht. Aber nicht mit deutscher Software, sondern wie beschrieben da sind uns die USA, China und Indien voraus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.