Der Hund. . . . bei dem ich wohne
Der Hund. . . . bei dem ich wohne
Der Hund. . . . bei dem ich wohne

Wenn man Züchtern und anderen Hunde-Experten glaubt, dann müsste mein Hund irgendwann in diesem Jahr einhundertzwölf Jahre alt werden. Seinen Geburtstag kenne ich nicht, denn er wurde damals von der "Tierhilfe-Heilbronn" aus einer spanischen Tötungsstation gerettet, obwohl er eigentlich nicht in die Kategorie "junge, adoptierbare Hunde" passte. Er hatte Glück, dass in dem deutschen Transporter noch ein einziger Platz frei und die "Retter" Cocker-Fans waren. Laut tierärztlicher Untersuchung war er damals "zwischen 3 und 4 Jahren" alt.
Jetzt dauert unsere Partnerschaft schon seit zwölf Jahren – ich kann behaupten, wir sind zusammen alt geworden. Es heißt ja, ein Hund altert in einem "Menschenjahr" um sieben "Hundejahre". So wurde er einfach ein bisschen schneller alt als ich.
Vielleicht wird 2021 Antonios letztes Lebensjahr.
Deshalb möchte ich jetzt ein paar Worte zu seinen Ehren "zu Papier" bringen:
Antonio wartet jeden Morgen vor meinem Zimmer darauf, dass ich ihn endlich begrüßen komme.
Dies lehrt mich Durchhaltevermögen.
Trotz der Arthrose-Schmerzen in seinem Hinterbeinchen macht er sich jeden Tag freudig auf den Weg nach draußen. Dies lehrt mich Mut.
Er folgt mir immer wieder sofort, wenn ich in die Küche gehe. Dies lehrt mich Beharrlichkeit.
Wenn ich in derselben Küche hantiere, lässt er mich nicht einen Moment aus den Augen.
Das lehrt mich Hoffnung.
Er legt sich flach quer durch die Küchentür um mich zu beobachten, sodass ich über ihn hinwegsteigen muss. Dies lehrt mich Achtsamkeit und trainiert meine Motorik.
Wenn ich Lebensmittel zubereite, muss ich nicht aufpassen, falls etwas auf den Boden fällt, denn mein Hund wird sich nicht auf die Beute stürzen. Dies lehrt mich Selbstbeherrschung.
Jeden Abend lässt er mich an seiner Freude über die Abendschüssel teilnehmen.
Dies lehrt mich Dankbarkeit.
Er erlaubt es mir ohne Knurren, ihm ins Auto hoch zu helfen, weil er nicht mehr springen kann.
Dies lehrt mich Vertrauen.
Während meiner vielen Autoreisen schläft er im Hotelzimmer auch auf dem Boden ohne seinen komfortablen Schlafkorb. Das lehrt mich Bescheidenheit.
Anderen Hunden und Welpen begegnet er mit Freundlichkeit und viel Nachsicht.
Dies lehrt mich Freude.
Manchmal muss mein Hund leider sehr lange im Auto auf mich warten. Er tut es ohne zu rebellieren. Dies lehrt mich Geduld.
Abends sehe ich, wie froh er ist, sich wieder in sein weiches Hundebett legen zu können.
Dies lehrt mich Demut.
Und trotz seines biblischen Alters hat Antonio noch viele verschiedene Dinge dazugelernt.
Das lehrt mich Zuversicht.
Ich verdanke diesem Hund, nie einsam gewesen zu sein und immer wieder Freude und Lebensmut geschöpft zu haben.

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Danke - ja so sind sie. Freunde fürs Leben. In den vergangenen Jahren haben 5 Hunde nacheinander ihr Leben mit mir geteilt. Jeder war anders, alle hatten ein treue Seele.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Danke für diesen wunderbaren Bericht, der die Innigkeit dieser Beziehung spürbar macht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
sooo schön beschrieben. Leider hatte ich noch nie einen Hund
wize.life-Nutzer
Dann ist es vielleicht Zeit.. . . . wie sagte schon Schopenhauer:
Ein Leben ohne Hund lohnt sich nicht!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer Dankeschön für diese wunderbare Geschichte.
Solche Beträge tun so gut zwischen all dieser dauernden Coronasch.... den ganzen Tag lang und wenn ich könnte würde ich dir 1000 LWs dafür geben.
Habe beim lesen 1 - 2 Tränchen zerdrücken müssen.
Genau so sind sie, unsere wundervollen treuen Begleiter. Ich wünsche dir mit Antoino noch eine lange und ganz wundervolle Zeit.
wize.life-Nutzer
Danke für dieses Lob, das berührt mich.
Und dankeschön auch für ihn, er hat's verdient.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Hunde sind etwas ganz Besonderes
Wünsche Dir noch eine schöne und weiterhin glückliche Zeit mit Deinem Antonio. Möge er noch lange bei Dir bleiben!
wize.life-Nutzer
Danke. . . ich wünsch es ihm auch !
wize.life-Nutzer
Ich bin mit Tieren aufgewachsen. Mein Hund und ich waren eine Einheit.
Später waren es Katzen. Wir waren alle ICH und ICH und das bis zum letzten Atemzug. Jeder, Abschied war ein
Ein Tier ist der trueeste Begleiter und enttäuscht uns nie. Das kann man wohl kaum von einem Menschen sagen......
Das macht den Unterschied.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.