Die Scheinheiligen. Integration eine der größten Aufgaben
Die Scheinheiligen. Integration eine der größten Aufgaben
Die Scheinheiligen. Integration eine der größten Aufgaben

Die Scheinheiligen.
Integration eine der größten Aufgaben.
Antisemitismus gibt es schon sehr lange, sagt Söder (CSU) bei "Markus Lanz".
"Wir hatten vielleicht unter der Oberfläche nicht erkannt, was sich da auch an Gefühlen und auch an Parolen entwickelt hat."
Unerlaubt, tot geschwiegen antisemitische nicht genehmigten Auftritte in ganz Deutschland.
Einzig und allein ein nicht mehr zu verschweigendem winzigem Ausschnitt einer Demo in Berlin von nicht mal einer Minute und dann sofort ablenken auf die zu Pfingsten geplanten Demos der Querdenker, die rechtzeitig von Gerichten verboten wurden.
Der Terror der radikalislamischen Hamas gegen Israel führt uns vor Augen,
wie angespannt die Lage in Deutschland und im Nahen Osten ist.
Er legt zudem auf schockierende Weise offen, dass Antisemitismus und Judenhass in Deutschland durch den Islam weiterverbreitet sind,
als unsere scheinheiligen Politiker war haben wollen.
Gerade der unter muslimischen Migranten verbreitete Antisemitismus.
Es sind zurzeit vor allem junge Migranten, die auf unseren Straßen „Scheißjuden“ skandieren, israelische Flaggen verbrennen, Synagogen mit Steinen bewerfen und Menschen jüdischer Abstammung attackieren.
Aber politisch fleißig uns Deutschen den Rassismus eintrichtern wollen,
verlogener geht nimmer,
nur um uns Deutschen ruhig zu halten.
Ihr habt zu dulden was unsere Gäste tun und lassen,
Schnauze halten wegschauen, wer etwas sagt ist schlimmer
als die Judenhasser auf unseren Straßen.
Nein, die richtige Antwort muss lauten:
Wer sein Gastrecht missbraucht, muss Deutschland wieder unverzüglich verlassen.
Diese Aussage ist zweifelsfrei folgerichtig.
Aber wie viele Ausländer die ihr Gastrecht in den Jahren schändlich missbraucht haben,
mussten denn Deutschland bisher wieder verlassen?
Und dabei wird es wegen der einzuhaltenden Menschenrechte auch bleiben.
Auch wenn die betreffenden Täter die Menschenrechte nur als Einbahnstraße Richtung Deutschland für sich selbst in Anspruch nehmen
und von den vielen Deutschen verdrehten noch unterstützt werden.
Nach dem Motto:
Die Israelis sind alle böse,
ach ihr so friedlichen total missverstandenen Muslime.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.