Ein paar Gedanken für die Waagschale: Blockieren oder nicht?
Ein paar Gedanken für die Waagschale: Blockieren oder nicht?Foto-Quelle: © Sophija23 über pixabay
Ein paar Gedanken für die Waagschale: Blockieren oder nicht?

„Den [oder die] blockier' ich jetzt!“ … und mitten im Gespräch, mitten in einem Meinungsaustausch, mitten im Streit schaust du plötzlich in die Röhre:
Dein Gegenüber hat die Rote Karte gezogen: Blockiert.
Nichts geht mehr, du stehst vor dem Kommentarstrang wie der Ochs' vorm Scheunentor und siehst ziemlich blöd aus.
Du fühlst dich aussortiert, zum Rand geschoben, missachtet und ausgesperrt.
Gut, dass das keiner gesehen hat und deine Schmach miterleben musste.
Du bist tiefbetroffen.
Du fängst an zu weinen.
.
.
.
.
.
Stellt Ihr Blockierer Euch das wirklich so vor?
„Dem/Der zeig ich's jetzt, der/die kann was erleben!“
Und dann gehen die Blockierten in Sack & Asche?
Geloben Besserung bis ans Lebensende?
Werden zahm?
Schweigen?
Geben immer nach?

Ja, meine lieben Tagträumerchen, was glaubt Ihr denn, wen Ihr vor Euch habt?
Seid Ihr wirklich der Meinung, Ihr könntet mit einem Knopfdruck die -oft genug nur vermeintlichen- Widersacher aus Eurem digitalen Leben verbannen? Nein, so leicht ist das nicht.
Ihr werdet viele von uns Blockierten immer wieder auf der Pelle sitzen haben, Ihr begegnet uns, wenn wir anderswo etwas kommentieren, was Euch ein Dorn im Auge ist.
Schon bemerkt? Wir können nahezu überall an Euch dran bleiben und unseren Sermon ablassen, den Ihr dann lesen müsst --- und doch nicht lesen wollt.

Anders herum geht das schon bedeutend geschmeidiger:
Wenn wir Blockierten nicht wollen, müssen wir Euch Blockierer GAR NICHT lesen. Wenn wir aber doch mal wollen, steht uns die Suchfunktion offen und zack, da haben wir Euch.
Gut, ich weiß, das könnt Ihr auch, aber IHR wolltet uns doch gar nicht mehr sehen, sonst hättet Ihr uns doch nicht blockiert, oder?

Ach so, das macht Ihr auch?? Aber dazu müsst Ihr uns doch erst ent-blocken, richtig?

Ach so, da wird mir so einiges klar!
Dann verstehe ich, warum Ihr immer mal wieder den Druck nicht aushaltet, wenn Ihr uns Blockierte von hinten anspringt, um uns Euren Ärger, Euer Moralverständnis und Eure Heiligenscheine um die Ohren zu schlagen. Dass Ihr uns dazu kurzzeitig entblocken müsst, hat zwar mit Eurer Auffassung von Moral nicht mehr viel zu tun, aber ich versteh' das schon; schließlich fällt auch mir es schwer, den Mund halten zu müssen.
Ich verstehe allerdings auch jeden, der anhand dieser vertrackten Situation seinerseits das Fallbeil heruntersausen lässt und „gegenblockt“ --- was sonst bliebe ihm übrig?
Weiter beschimpfen und beleidigen lassen? --

Ganz gespannt lausche ich allerdings immer den ausführlichen Schilderungen, wenn wieder ein Blockiermeister den nächsten seiner argen Widersacher „in den Keller“ verbannt hat. Was für ein Kampfgeist dann aus den Worten spricht!
Da strahlt die Begeisterung aus jedem Buchstaben und springt mich förmlich rotglühend an …
Da freut man sich fast gleich mit dem Kämpfer!

Schade, dass der Blockierer nie weiß, was denn seine Kellerkinder alles dort unten anstellen, wie wohl sie sich fühlen, wohl wissend, dass er schon aus Vorsicht den Keller nicht betreten will --- es könnte doch Schröckliches geschehen!
Alles falsch, liebe Blockierer!
Das redet Ihr Euch ein. Und je öfter ich es hier hören muss, das Kellermärchen, desto mehr muss ich lachen, denn das, was Ihr uns da öffnet, ist kein Keller, das ist eine Tribüne.
Eine Ehrentribühne, auf der man sorglos alle Blockierer in Ruhe betrachten kann, ohne dass sie es bemerken.

Mist, oder? ---

Wäre es nicht viel besser, man ließe das Blockieren sein und setzte sich mit anderen Meinungen auseinander, tauschte Fakten aus, wäge sie ab und verdamme sie nicht in Grund und Boden, auch wenn sie mal diametral auseinander liegen?
Und wahrscheinlich käme man dann zu der plötzlichen Erkenntnis, dass der Blockierte in mancher Hinsicht ja „gar nicht so übel“ sei und man vielleicht nur einen Bogen um bestimmte kitzlige Themen machen könte, sich dann ansonsten aber gut verstehe?
Dass man sogar mit einem „rechten ArXXXloch“ lachen und –wenn's ganz hoch kommt – auch weinen kann? Und dass nur teilweise vorhandene Meinungsunterschiede über Gott und die Welt noch lange nicht reichen, um jemanden komplett aus dem Gesichtsfeld zu streichen; wo das hier sowieso nicht geht?
Das wäre doch eine hervorragende Möglichkeit, die von allen eingeforderte eigene (!) Toleranz zu testen. Da sehe ich noch Handlungsbedarf. Bei anderen Toleranz einzufordern, klappt ja schon bestens ...

[Ich gebe zu, es gibt hier 'Kollegen' und -innen, denen ich besser aus dem Weg gehe. Aber das reicht dann und geht ohne Blockieren. Und es gibt auch 'Kollegen' und -innen, die mir deutlich bereits gesagt haben, ich möge ihnen aus dem Weg gehen. „Und zwar ab jetzt und ein-für-alle-mal und bitte komplett!“
Das beherzige ich gern und durchgehend: Es lebt sich bedeutend leichter.
Was ich dann allerdings nicht verstehe: Wieso sehe ich sie in regelmäßigen Abständen bei mir kommentieren? Aber egal, sowas sei nur im Nebensatz erwähnt ...]

Was wäre, wenn jemand fingerschnippend von jetzt auf gleich die Blockierfunktion im System aufhebt?
Schließlich ist sie auch fingerschnippend von heut' auf morgen gekommen, oder?
ICH hätte damit keinerlei Problem.
Ihr auch nicht?
Das wage ich bei manchem Hardcore-Blockierer mit geprahlt Hunderten von Blockierten zu bezweifeln.

Oder darf man sich dann wieder auf einundzwölfzighundert Jammernotizen freuen?
Warten wir's ab.
In diesem Sinne: einen entspannten Tag wünsche ich!
Für viele ist es ein Dienstag, für mich ist heute Samstag, der Tag vor Sonntag.

55 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich finde diese "Generalamnestien" immer ganz witzig. Wird doch extra in einer Notiz am SB verkündet, dass man den vormals Geblockten eine 2. Chance geben will
wize.life-Nutzer
.....ohne zu fragen, ob die das überhaupt wollen
wize.life-Nutzer
Das kommt noch dazu...... Ich bin schon öfters deswegen so richtig erschrocken
wize.life-Nutzer
....wenn man plötzlich wieder Notizen am Brett sieht, die man nie vermisst hatte
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
... deine so zutreffende, mich amüsierende Notiz
... sie hat ja tatsächlich noch Bestand *giggel*
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Auch wenn ich mich lange dagegen gewehrt habe, es nie für möglich hielt
Jemanden zu blockieren...... inzwischen blockiere ich.
Ich habe nichts gegen eine andere Meinung, eine vernünftige Diskussion,
beschimpfen, beleidigen lasse ich mich allerdings nicht mehr.
Die Pappenheimer, die nichts anderes im Sinn haben oder können,
sind bei mir geblockt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich blockiere nur gegen. Ganz selten, dass ich jemanden auf die stille Treppe setze.
wize.life-Nutzer
Aber ja, sie blockiert auch!
Ich bin schon lange von ihr blockiert!
wize.life-Nutzer
Stimmt, mich auch.....
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Ich blockierte gar nicht, auch nicht gegen. Erstens, weil ich mich mit den notorischen Blockierern nicht auf dieselbe Stufe stelle und mir deshalb erlauben kann, mich zu ihren oft üblen Absonderungen zu äußern und zweitens, weil, wie wize.life-Nutzer schon so treffend bemerkte, sie sich in zunehmendem Maße unglaubwürdig und somit lächerlich machen, wenn sie immer wieder vehement betonen, dass sie ja deshalb andere UserInnen blockieren, weil sie diese weder lesen noch thematisieren wollen, dieses aber fortwährend selbst ad absurdum führen, indem sie bei jeder ihnen passend erscheinenden Gelegenheit, auf Notizen und/oder Kommentare blockierter UserInnen aufmerksam machen müssen, gerne auch völlig sinnentstellt interpretiert, um sich darüber im Kreise Gleichgesinnter zu echauffieren und ungestört gegen sie ätzen zu können.

Das nenne ich kurz und knackig: Perfide Feigheit vor dem (vermeintlichen) Feind!

Und wer glaubt, mich in meinen Notizen beleidigen zu müssen, stellt nur sich selbst ein Armutszeugnis aus.

Aber bevor ich es vergesse: Ein dickes Lob an dich, wize.life-Nutzer, du hast auch mit diesem Beitrag mal wieder voll ins Schwarze getroffen.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer muss unbedingt die arme wize.life-Nutzer entblocken...das geht ja gaaaarnicht.
wizelife.de/schwarzes-brett/kommentar/6194015c3...172203f8944
oder...moment.... wize.life-Nutzer blockiert doch niemanden. Hm... was könnte denn da passiert sein?! .... Ahhhh...JETZT weiß ich es! wize.life-Nutzer blockiert wize.life-Nutzer. Es kann nur so sein.
Sowas aber auch....
wize.life-Nutzer
Danke, Aurora!
Ich habe gerade im Zusammenhang mit diesem Beitrag den Kommentar einer mich blockierenden Userin gelesen, ich würde sie blockieren.

<"... dabei bin ich bei der Notizeinstellerin und einigen anderen blockiert...ist schon witzig hier...*krinZ*">

Wie chaotisch und wie nachlässig ist jemand, der seine eigenen Blockaden nicht mehr auseinanderhalten kann?
Denn wir wollen doch nicht annehmen, diese Behauptung sei eine bewusste Verleumdung gewesen, nicht wahr? Dahinter kann doch nur ein löchriges Gedächtnis stecken.

(Aber andrerseits: Man macht sich doch nicht bewusst zum Vollhorst? )
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer: 2 Doofe, 1 Gedanke ....
wize.life-Nutzer
Ich hab' s ihr aber auch noch mal zur Erinnerung druntergeschrieben, wahrscheinlich ist sie nur ein bisschen durcheinander und überblickt ihre eigenen Blockaden nicht mehr.
wizelife.de/schwarzes-brett/kommentar/6194015c3...004ce0ce49e
wize.life-Nutzer
Es hat aber anscheinend nichts genützt.
wize.life-Nutzer
Bin ich gewohnt!
wize.life-Nutzer
Wahrscheinlich löscht sie später ihre Kommentare wieder, in der irrigen Annahme, sie könne so ihre stets peinlichen Auftritte weg*krinZ*en.
wize.life-Nutzer
Jetzt wurde doch deutlich nachgewiesen, das sie die Unwahrheit schreibt, trotzdem spinnt sie ihr Lügengeflecht weiter. Kann man wirklich so daneben sein?
wizelife.de/schwarzes-brett/kommentar/6194a6378...e6b2a3cff32
wize.life-Nutzer
Ja, kann sie, wie man sieht! Ist ja nicht das erste Mal, dass sie das so völlig schmerzbefreit unter Beweis stellt.

Anscheinend mangelt es manchen Leuten mit kognitiver Mindestausstattung auch erheblich an einem Unrechtsbewusstsein und sie sind deshalb nicht in der Lage, die daraus resultierende eigene Bösartigkeit zu erkennen.

Sie glauben fest daran, dass sie gute, ehrliche Menschen sind, die stets von anderen zu Unrecht angegriffen werden und nur angemessen darauf reagieren. Deshalb ist ihnen auch nix zu peinlich.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
wize.life-Nutzer
Eine Blockierfunktion ist meiner Meinung nötig, um persönliche Angriffe, Stalker und Beleidiger von sich fern zu halten.
Leider wird sie hier in WL hauptsätzlich dafür genutzt, um unliebsame User aus den unterschiedlichsten Notizen zu verbannen und sie sozusagen damit "abzustrafen".
Ich finde es lächerlich.
Wenn man nicht die Stärke hat, auch Gegenwind in seinen Notizen zu vertragen, dann sollte man keine aufs Brett nageln.
Am allerbesten sind dann die unkonsequenten User, die nur temporär blockieren, um in bestimmten Strängen die Meinung des Gegenübers zu "blocken".

Ich blockiere immer nur gegen. Grad auch wegen den Blockierern, die das temporäre blockieren hier inflationsmäßig oft nutzen.

Nun wünsche ich noch nen schönen Dienstag
wize.life-Nutzer
Alles klar, danke!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wunderbar zutreffend geschrieben
Schade nur, dass dieser Text und damit eine Chance, an denen vorbei geht, die das hier echt mal lesen sollten.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer, da täusch dich mal nicht, hier wird jedes geschriebene Wörtchen abgeklopft auf seine Tauglichkeit, gemeldet zu werden.
(Dass dann dabei der Gesamtinhalt zu kurz kommt, kennen wir ja schon.)
Danke für dein Lob!
wize.life-Nutzer
Ups.....ich gehe da mal wieder zu sehr von mir aus und vergaß die Inkonsequenz so manchen Blockierers.

Ja, so wird es dann sein ..
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich sehe es als Funktion und bestätigt sich ab und zu als Notwendigkeit . Darum sich Gedanken zu machen warum?
Es geht mir nicht darum Jemanden ändern zurechtzuweisen oder ändern zu wollen,denn das klappt hier nicht. Es geht um mein Wohlbefinden,weder zu streiten,noch unendlich zu diskutieren oder beleidigen zu lassen. Ist schon etwas her das ich es genutzt habe,aber eben aus reiner Notwendigkeit . Schönen Tag dir auch.
wize.life-Nutzer
So sehe ich das auch, ich muss meine Nerven schonen....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
wenn so viele zum Lachen in den Keller gehen, muss es dort lustig zugehen.
Wenn man es auf "die Liste" geschafft hat, bleibt einem viel erspart
wize.life-Nutzer
Und man befindet sich tastsächlich auf einer Ehrentribüne
wize.life-Nutzer
Gelle?
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ICH blockiere niemanden. Ich würde mich ja um ein großes Vergnügen bringen. 😉
wize.life-Nutzer
Ich auch nicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.