Bots mit grünen Innereien und andere Phantasien
Bots mit grünen Innereien und andere PhantasienFoto-Quelle: ajel by pixabay
Bots mit grünen Innereien und andere Phantasien

Es ist schon amüsant, wie sich gelegentlich hier die Meinungen, die Ansichten, die Gerüchte zu bestimmten Themen hochschaukeln. Nehmen wir mal die Situation „Melden wegen Hetze“ (oder anderer strafbewehrter Verstöße, der Grund ist wurscht):
Da werden „Verabredungen zum Kommentieren“ vermutet, es werden bei den wichtigsten Feindbildern schon giftgrüne Innereien vermutet , der betreffende Feind wird zum „bot“ degradiert, man überschlägt sich im Bewusstsein, „die Nächste“ zu sein, und zählt die gelöschten Notizen auf:
Wer hat mehr?
Wer ist der größere Märtyrer, Verfolgte, Geschundene?
Da werden Umsiedelpläne geschmiedet – nicht für sich selbst, nein, für diese fiesen Mit-User, die doch *verdammmichnochmal* immer aufmerksam verfolgen, was man selbst gerade für Mist gebaut hat.
Kein Sterbenswörtchen darüber, dass EVENTUELL eigene Fehler zum Löschen geführt haben?
Kein Überlegen?
Kein Einsehen?
Keine Überlegung, wie man seine Notizen sachlicher aufsetzt?
Man selbst schreibt nur <"peanuts">, die anderen jedoch <"kübeln übelst">?
Die anderen?

Kein Sinn für Schlussfolgerung?
Nämlich, dass das TEAM doch sicher nicht willkürlich mit dem Finger irgendwo herum- und wegklickt, sondern dass zum Entfernen ein SACHGRUND gehört?
Nein, das TEAM bekommt gleich auch noch sein Fett weg -- man ist schließlich gerade so schön in Schwung.

Wenn es nicht so peinlich und ärmlich wäre, könnte man, gemütlich zurückgelehnt, schmunzeln und schnell zum Alltagsgeschäft übergehen.
Aber so klickt man sich, nach etwa 50 Kommentaren in gleicher Laufrichtung, eigentlich gelangweilt und unangenehm berührt aus den Fäden heraus.
Als Schlusswort bleibt nur eins:
Sicher gibt es adminstrative Fehler hier (und anderswo), aber gegen unberechtigte Löschung kann man Einspruch erheben. Schon versucht?
Und wenn was gelöscht bleibt, dann ist sicher nicht der Melder, sondern doch wohl eher der Einsteller schuld, oder?
Schon mal drüber nachgedacht? Nee, oder?
Die Konsequenz daraus wäre beklemmend einfach.
...................................................................................................................................
Ooops, ich habe was vergessen.
Für Kontrollfreaks, die meine Behauptungen überprüfen möchten:
Sie finden sich alle in der Notiz mit der Überschrift <"User entfernen lassen">. Nicht, dass irgendjemand meint, ich hätte übertrieben!

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Naja, was erwartest du von jemandem, der hier ständig durch das Verbreiten von perfiden Unwahrheiten bzw. auf Animositäten beruhende, personenbezogene Hetze unangenehm auffällt?

So hat sie ja u. a. mehrfach behauptet, gesperrt worden zu sein, weil sie angeblich als Nazibraut beschimpft wurde, was natürlich genauso eine dreiste Lüge war, wie einer stets freundlichen Userin Stänkerei zu unterstellen, weil sie ihren Musikgeschmack nicht teilte und sie deshalb in böswilliger Absicht mehrmals ans Brett zu zerren, um sie ihren Mitstreitern zum allgemeinen Bashing anzubieten.

Das alles und noch viel mehr lässt vermuten, dass diese Userin in ihrer ganz eigenartigen, selbstgerechten Gedankenwelt derart gefangen ist, dass ihr ein selbstkritischer Blick auf das eigene, oft mehr als zweifelhafte Agieren einfach nicht möglich ist und sie deshalb hier fast täglich ihre vorwiegend destruktiven, feindseligen Charaktereigenschaften ausleben muss.

Und wenn es dann mal wieder allzu brenzlig wird, löscht sie kurzerhand ihren Account, um dann nach kurzer Zeit im reingewaschenen Gewand wieder zu erscheinen und sich erneut Opfer zu suchen, um ihre schon krankhaft anmutende Streitsucht und chronische Unzufriedenheit zu kompensieren.
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer
wize.life-Nutzer, du formulierst aber --ganz ungewohnt!-- heute überaus höflich!
wize.life-Nutzer
Korrektur: Ob diese Userin tatsächlich mal als Nazibraut beschimpft wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Darum muss es heißen, dass sie mehrfach behauptete, dass sie deshalb gesperrt wurde, weil sie sich dagegen gewehrt hätte, als Nazibraut beschimpft worden zu sein. Und das ist und bleibt eben eine dreiste Lüge, was vom Team auch dadurch bestätigt wurde, dass zumindest ein Kommentar mit dieser Behauptung als Verstoß anerkannt und gelöscht wurde.

Des Weiteren hat sie schon wieder ein neues Opfer gefunden, welches sie aus nicht nachvollziehbaren Gründen ans Brett zerrt und übelst beleidigt, um ihre anscheinend zwanghafte Streitsucht aufmerksamkeitsheischend zu kompensieren:

wizelife.de/schwarzes-brett/kommentar/61af91865...10bc16cb05c
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Stell dir mal vor, wie das Brett mit Mimimi überquellen würde, wenn jeder mit einer extra Notiz rumjammern muss, wenn ihm was gelöscht wurde.....
Schon arg, was hier die immer Gleichen "Opfer" veranstalten
wize.life-Nutzer
So gesehen hast du natürlich recht: Alle auf'n Haufen ist praktischer.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Ich habe die Vermutung, dass die Leute, denen permanent ihre Notizen gelöscht werden, tatsächlich nicht verstehen warum dies der Fall ist. Es gibt solche Leute, ich kenne solche Leute, sie können weder mit Medien umgehen noch sind sie selbstkritisch, also völlig orientierungslos. Die glauben auch alles was ihnen Frau Wagenknecht erzählt.
wize.life-Nutzer
Joooo....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ja, so sinds sie; einige kommen sich unsagbar wichtig vor und sind sich keiner Schuld bewußt Oups, auf einmal sind sie gesperrt
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Perlen vor die Säue ...
wize.life-Nutzer
Egal, mir hat es Spaß gemacht!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.