Jahresgewächs
JahresgewächsFoto-Quelle: Handy
Der Hausarzt oder die Hausärztin

Das Thema sollte einmal aufgegriffen und näher bewerten.

Ein Südtiroler schreibt:
Für Ärzte gilt der Eid des Hippokrates nicht mehr! Geht es nur so, dass 2 Hausärzte (wieso heißen die eigentlich so?) Ich kenne keinen mehr der jemals einen Hausbesuch gemacht hat net amol wenn ban verrecken bisch!! einfach hinschmeißen und 8.000 Bürger nicht mehr betreuen???
Stimmt das tatsächlich so?

Lt. Wikipedia
Ein Arzt oder eine Ärztin ist eine medizinisch ausgebildete und zur Ausübung der Heilkunde zugelassene Person. Der Arztberuf gilt der Vorbeugung (Prävention), Erkennung (Diagnose), Behandlung (Therapie) und Nachsorge von Krankheiten, Leiden oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen und umfasst auch ausbildende Tätigkeiten.

Ärzte stellen sich in den Dienst der Gesundheit und sind bei ihrem Handeln moralischen und ethischen Grundsätzen verpflichtet. Die Vielfalt an Krankheiten und Behandlungsmöglichkeiten hat in der Humanmedizin und der Tiermedizin zu einer großen Anzahl von Fachgebieten und weiteren Differenzierungen geführt.

Im Leben hat jeder – und speziell im Alter – mit dem Hausarzt zu tun.
Man sollte deshalb einmal näher mit diesem Thema und mit dem Status eines „guten“ Hausarztes befassen.

Bist Du mit Deinem Hausarzt zufrieden – oder was sollte verbessert werden?

Bitte einmal Ihre Erfahrungen wiedergeben - Danke:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.