Die neun besten Flirt-Tipps
Die neun besten Flirt-TippsFoto-Quelle: © W. Heiber Fotostudio - www.Fotolia.com
Die neun besten Flirt-Tipps

Beim Flirten gibt es eine Menge Naturtalente: Ihnen ist der Erfolg bei den Damen beziehungsweise Herrn tatsächlich in die Wiege gelegt. Ein unvergessenes und unverbesserliches Exemplar war für mich der leider so früh verstorbene Helmut Fischer, bekannt als Monaco Franze. Als ich mit ihm ein Interview führte, leider telefonisch, fragte er mich gleich: „Wenn ich Ihre Stimme so höre – Sie sind sicher brünett und etwas mollig?“ „Nein, blond, aber ja, nicht ganz schlank“, antwortete ich. „Na, da find ich es aber schade, dass wir das Gespräch am Telefon führen und nicht persönlich – ich mag nämlich Frauen, die so eine Stimme haben und ein bisschen mollig sind...“

Flirten ist ein Spiel für Erwachsene

Schon wäre der netteste Flirt angebrochen, selbstverständlich rein zum Spaß, ohne Hintergedanken und Fortsetzung – aber die paar Sätze zeigen bereits, wie das Anbandeln erfolgreich gelingt: Fröhlich, ein bisschen frech, aber nicht zu sehr, unverbindlich... Ein Spiel für Erwachsene eben. Doch nicht alle sind so ein Naturtalent wie Helmut Fischer. Und für alle anderen gilt, das Flirten etwas zu trainieren. Sinnvoll ist das auch für solche, die daas lange schon nicht mehr gemacht haben – wie ein Freundin von mir sagte, seit März wieder Single, „beim Flirten bin ich ja ganz aus der Übung gekommen...“. Deshalb hier neun hilfreiche Tipps fürs Balzen, Anbaggern, Flirten, Anbandeln:

1. Direkt ansehen, Blickkontakt suchen, in die Augen sehen und dann

2. Lächeln! Dabei beginnen die Augen automatisch zu strahlen. Wer lächelt, wirkt sofort sympathisch und Symathie spielt beim Flirten ja die ganz große Rolle.

3. Achten Sie auf die Pupillengröße Ihres Gegenübers: Sind sie groß, bedeutet das Gefallen, Zuneigung, Erregung und Offenheit für eine Begegnung. Kleine, stecknadelgroße Pupillen zeugen vom Gegenteil.

4. Das erste Ansprechen funktioniert am besten mit einer Frage – hier sind Spontanität und Kreativität gefragt. Ganz schlecht kommt: „Kennen wir uns nicht?“, „Hier ist's so heiß – oder sind Sie das?“ und Ähnliches. Besser für alle, die nicht spontan und kreativ sind: „Normalerweise spreche ich ja Männer/Frauen nicht an, aber....“, oder einfach Bezug nehmen auf die Location (Lokal, Konzert), da gibt es immer gemeinsame Themen – das Essen, die Bedienung, die Musik usw.

5. Zeigen Sie sich interessiert am anderen. Fragen Sie ihn nach seinen persönlichen Vorlieben, Interessen. Hier werden jedoch oft Fehler gemacht: Nach dem ersten Wortkontakt verfallen manche darauf, in Selbstdarstellung zu brillieren – dann wird aus dem Anbandeln ein Balzen. Sieh her, wie toll ich bin, ich brauch dich nur als Publikum...Und das mögen die Angebalzten meist gar nicht.

6. Die richtige Körpersprache beim Flirten soll Offenheit demonstrieren – also keine verschränkten Arme, sondern offene, lockere Haltung, die Handflächen zeigen, den Oberkörper leicht nach vorne beugen. Besonderer Trick: Spiegeln. Wer sich gern hat, ahmt unbewusst die Körpersprache des anderen nach. Wenn sie den Kopf auf die Hand stützt, tut er das auch und umgekehrt...

7. Rangehen – wenn der anderen einem angenehm ist und umgekehrt, kommt körperliche Nähe sehr gut an. Nähern Sie sich aber von der Seite, nicht von hinten oder vorne, das kann sonst auch als Bedrängen interpretiert werden.

8. Das I-Tüpfelchen ist dann die körperliche Berührung – er streift leicht ihren Arm, wenn er nach der Zuckerdose greift, sie berührt beim Füße Übereinanderschlagen sanft mit ihrem Fuß den seinen. Und hält beim Vorstellen oder spätestens beim Abschied die Hand des anderen ein bisschen länger, als es notwendig ist. Dieser Körperkontakt bedeutet – ich finde dich sympathisch und begehrenswert, will dir nahe sein.

9. Auf Internetplattformen und den Anzeigenseiten der Tageszeitungen liest man immer wieder: „20. September, Bad Tölz, Fußgängerzone. Du – braune Haare, große Einkaufstasche mit Schuhen - hast neben mir im Eiscafe gesessen, wir haben uns so schön unterhalten. Wie kann ich dich wiedersehen? Bitte ruf mich an, Handy XXXX“ oder so ähnlich. Damit das nicht passiert: Machen Sie ein nächstes Treffen aus „Haben Sie mal Lust... würde ich gerne mit Ihnen sehen...“ oder wenn das Gespräch besonders lange und schön war - „ich würde mich freuen, wenn wir uns wiedersehen würden, rufen Sie mich doch einfach mal an“ und Karte übergeben.

Oder was sind eure besten Flirttipps, und was habt ihr beim Flirten schon mal erlebt? Flirtet ihr auch auf wize.life?

66 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Tolle Tipps..
ich habe eben hier Punkt 1 und 2 angewandt und was ist passiert..? -- -- -- -- nichts..!!! der hat nichtmal gemerkt, dass ich ihn angestrahlt habe..
und die Pupille hat sich auch nicht verändert bei ihm..
keine Chance für mich..
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Flirten was ist das ...
wize.life-Nutzer
Bei uns nennt man das Süßholzraspeln.
wize.life-Nutzer
Ach ja ,so nennt man das
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Hallo,du süßer Puddig, komm mal rüber geschwabbelt.
wize.life-Nutzer
Genau, immer offen und ehrlich sein!
wize.life-Nutzer
Als Pudding möchte ich aber nicht bezeichnet werden.
wize.life-Nutzer
.....und als Süße, geht das durch ?
wize.life-Nutzer
Das ja.
wize.life-Nutzer
Nein SÜSS schon gar nicht. Saure Gurke kann auch lecker sein.
wize.life-Nutzer
Die Süssen lachen dir ins Gesicht und umschmeicheln dich.
Da lass die Fingerdavon.
wize.life-Nutzer
......wenn Man(n) aber die Gefahr liebt ?
wize.life-Nutzer
Wer sich in Gefahr begiebt............. ist selber schuld
wize.life-Nutzer
Wer sich in Gefahr bringt kommt darin um, oder wer immer lacht, vor dem nimm dich in acht.
wize.life-Nutzer
genau
wize.life-Nutzer
Treffer
wize.life-Nutzer
Dazu zählen aber auch Eigentore!
wize.life-Nutzer
hm
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
flirte wie ein baumstamm ... klappt immer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Wer (noch) flirten kann, ist deutlich lebendiger als der neuste Rentenbescheid vermuten lässt. 😊
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Eben lese ich oben so langsam durch..... und sehe das hier:
wize.life-Nutzer
Aber bei mir ist Hopfen und Malz verloren. Ich kann's sowieso nicht.
wize.life-Nutzer
Ich coach Dich! 😊
wize.life-Nutzer
D U ???
wize.life-Nutzer
Wer sonst? 😂
wize.life-Nutzer
....nur nicht verzweifeln.....Übung machtden Meister lt. einem alten Sprichwort. Und auch sollte der Memsch fähig und willens sein dazuzulernen......gleich welchen Alters.
Innere Werte erkennt man oft nicht auf den ersten Blick - eine schöne "Verpackung" wirkt zwar, aber leider oft eine Mogelpackungö...
Viel Spaß beim "Training" oder üben......
wize.life-Nutzer
Nein, danke.
wize.life-Nutzer
Schade, bei mir gäbe es einen Flirtkurs für 4, 99 Eur pro Kilo und Wochenende 😆
wize.life-Nutzer
Ich flirte sehr gerne lach
wize.life-Nutzer
Rena D. - das macht doch nix. Hauptsache, ER kanns 🙂 Dann braucht sich frau nur noch zurückzulehnen und zu genießen
wize.life-Nutzer
Welche ?
wize.life-Nutzer
Na, jede
wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Das Flirten und seine innere Bedeutung

Nun, das Flirten kennen wir wohl alle … und wir tun es sicherlich sehr gerne, weil wir wissen, dass es wunderschöne Gefühle in uns auslösen kann - wir werden ganz nah liebevoll beachtet und bedacht. So bezaubern wir uns gegenseitig, anfangs mit oberflächlicher Koketterie, später mit einfühlsamen Liebeleien in charmante Worte oder Handlungen gekleidet.

Ist die sympathische Präsenz ausgeprägter, so kann sich auch das Flirten wesentlich tiefgründiger entwickeln. Bei einem zärtlichen, herzlichen oder verspielten Flirt spenden wir in diesem Gefühlsspiel unsere verbalen Spannungsimpulse des Begehrens in eine erotisch wirkende Annäherungswerbung.

Es ist wohl die berauschende Interaktion aller Sinne mit unserer authentischen Herzenswelt, bewusst und ganz besonders unbewusst unsere augenblicklichen Gefühle zu äußern. Dabei finden die wahrgenommen Wortsegnungen eine Resonanz mit unserem inneren Bauchgefühl und bewirken so eine sanfte aufmerksame Gestimmtheit, die im tiefen Nachfühlen in eine verbale Antwort an die Flirtende reflektiert wird – also wie beim Glücksempfinden des Schenkens und Empfangens.

Gleichzeitig erforschen wir Flirtenden, ob wir annehmen können, was jeder für sich zu geben bereit ist zu schenken, aber nicht in Form der eigenen Selbstkontrolle. Hierbei wechseln sich allerdings die Empfindungsrollen ab, ob wir als Beschenkte uns genussvoll den Worten hingeben, um sie lustvoll zu spüren und sie in gleicher freudiger Melodie erotisch beschwingt reflektieren.

Retrospektiv habe ich in meiner Lebensgeschichte noch weitere eindrucksvolle Wesensmerkmale des Flirtens erleben dürfen. Wenn beim Flirten eine so bedachte Frau meine wechselseitiges Spannungs- und Gefühlsspiel annahm, sich auch in dergestalt beschenken und fallen lassen konnte, entwickelte sie in mir ein knisterndes Energiefeld.

Nun, ich denke, dass dieser Entwicklungsverlauf des Energiegefühls bei jedem Mann in gleicher Weise entsteht. Die Frau wird hierbei zur Energiehalterin für ein beginnendes, verbales Liebesspiel - gleichbedeutend mit einer stetig brennenden Kerze, in dem ich das aufsteigende Licht ihrer entzückenden geistigen und körperlichen Persönlichkeit bewundernd wahrnehme. An dieser Flamme entzündet sich nun meine schwelende erotische Energieglut, wie bei einer Wunderkerze, die nur darauf wartet, dass sie sich durch einen Funken sprühend und explosiv entladen kann.

Unterschwellig wurden nun auch sexuelle Erregungsenergien in uns beiden fühlbar, die sich über den ganzen Körper wärmend ausbreiteten und nach außen strahlten … erkennbar durch völlig entspannte Gesichtszüge und leuchtende Augen, die Pupillen erweiterten sich – der Verstand wusste nun nicht mehr, was als Nächstes geschieht, weil jetzt etwas anderes (Unbewusstes, wie in einer Hypnose) in uns Flirtenden Regie führte. Später in der Hochphase empfundener Gefühle ist es sogar in zärtlich taktile Kommunikation übergegangen – nun sprachen auch unsere Finger miteinander.

Mit Bestimmtheit kann ich sagen, dass Flirten eine wundervolle Art ist, sich gegenseitig besser zu verstehen und sicherlich fördert es auch unsere Gesundheit und erhält nebenbei sogar unseren Geist und die Gefühle auf einem jugendfrischen Niveau – wir sollten es also viel öfters tun!

So wird auch der Flirt als ein tief empfundenes Lebensgefühl für die Bewunderung (Verehrung) für das andere Geschlecht empfunden; und diese Liebelei sollte nicht unbedingt in der Annäherungswerbung für ein Wesen gesehen oder nur innerhalb einer bestehenden Beziehung (auch Freundschaft) geschenkt werden. Und weiterhin sollte der Flirt auch nicht als Anmache (Anbaggern) gemeint sein, weil dieses suggestive Verhalten bestenfalls einem Zweck dient, nämlich dem sexuellen Lustbegehren, das direkt auf die intime Vereinigung abzielt.

Unsere innere Lebensenergie ist eben eine sexuelle Energie und ein Flirt können wir somit als heißes mentales „Vor-Spiel“ betrachten, das von vielen bewusst ausgestrahlten authentischen Schwingungen lebt als ein Aufwärmen unserer Sinne für unser Gegenüber. Dabei sollten wir unser besonderes Augenmerk auf die unbewusst reflektierte Micro Mimik und die bewusste Gestik richten, um zu verstehen, ob ein Flirt auch gewünscht wird.

Jeder Mann kann die strömend oszillierende weibliche Schwingung in der Gegenwart einer realen Frau spüren, egal welche Reife sie erreicht hat. Den Flirt können wir eben auch als eine erotisch geistige Nahrung ansehen und diese entspannt absolut jeden Körper. Denn unser Gehirn ist das erotischste Organ, das wir besitzen.

Natürlich als Mann mit einer tief verkörperten maskulinen Sexualität werde ich bei jeder Frau, die natürliche feminine Energie ausstrahlt, eine sexuelle Polarität spüren.
Ich kann diese Anziehung viele Male am Tag spüren, mit vielen Frauen; und ich genieße dies, denn Frauen sind ein wahrer Segen!

wize.life-Nutzer
Allerdings ist die sexuelle Anziehung nicht dasselbe wie die sexuelle Vereinigung!
Es macht nämlich einen großen Unterschied, ob ich wähle, mich mit einer Frau intim einzulassen oder mich einfach nur von ihrer Energie und ihrer Ausstrahlung anziehen zu lassen.
Denn die Intimität ist eine Entscheidung zweier Menschen, die sich verpflichten wollen, einander zu lieben und zu dienen. Der Kick der Anziehungskraft hingegen ist ein wahlfreier und natürlicher Energiefluss zwischen meinem männlichen Kern und der weiblichen Energie, wo immer sie auftaucht.

Wenn sich eine Frau mit ihrer weiblichen Ausstrahlung bei einem Flirt entspannt, ist sie wie eine klingende Sinfonie oder eine warme Meeresbrise. Ich muss keinen Sex mit ihr haben, um diese unbeschreibliche Freude meiner Gefühlswelt mit ihr zu genießen.

C.R.
wize.life-Nutzer
Schöön
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
ich hab zuletzt 2014 geflirtet, das war hier. Inzwischen sind wir seit über einem Jahr glücklich verheiratet.
wize.life-Nutzer
Cool
wize.life-Nutzer
danke
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Na klar flirte ich gerne...
Aber es muss humorvoll sein und darf auch ruhig ein bisschen kess rüberkommen.......es ist wie das Salz in der Suppe....
wize.life-Nutzer
Das ist aber auch sehr gefährlich ... zuviel Salz in der Suppe wurde früher als "verliebt" gedeutet 😉
wize.life-Nutzer
Das Salz muss natürlich wohldosiert sein....
wize.life-Nutzer
In die Augen sehen, dort sieht man ob der jenige zu Hause ist und das Herz auf de rechten Fleck hat.
wize.life-Nutzer
Es ist ja eigentlich kaum zu glauben, was alles so als "Flirten" verstanden wird Selbst die harmlosesten Nettigkeiten können schon mal als "Flirten" verstanden werden - wenn frau das so empfindet... Da denkt Mann, dass er "einfach nur nett und freundlich" ist - und dabei hat er schon geflirtet - während ne andere, die schon grundsätzlich "auf Krawall gebürstet ist", sich direkt "angemacht" fühlt. Alles schon erlebt - ohne zu wissen, warum... 🤔
wize.life-Nutzer
Da hast du recht lieber Roland...
aber da die Menschen nun mal ganz verschieden sind, sind es auch ihre Wahrnehmungen und der Flirt an sich ist sehr vielseitig...
er kann sowohl verbal als auch mit Gesten praktiziert werden...
wize.life-Nutzer
Stimmt, wize.life-Nutzer Geb ich dir uneingeschränkt recht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Es ist ja schön, dass WL dieses Thema aktualisiert; besonders mit dem ansprechenden Foto. Aber dann steigen die Coronazahlen wieder.
Flirten in schriftlicher Form auf WL endet meist in Verbalerotik. Ist manchmal ganz lustig, aber es kann schnell langweilig werden.😷🤗
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
wize.life-Nutzer
Hmmm - so pauschal? 🤔 Oder sind das generell eigene Erfahrungen? 🤔
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.